Erste Seite

„Rationalisierung in der Pflege bedeutet Entzug von Zuwendung für Patienten“

ver.di-Fachbereich 3 (Gesundheit, soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen) Oberfranken-West wählt Vorstand für die kommenden vier Jahre


Bamberger Mahnwache Asyl


Sonntags Waldspaziergangs Demo: „Hände weg vom Hauptsmoorwald!“

Der Hauptsmoorwald ist noch die grüne Lunge Bambergs.

 

 


Mein Dichter Weg

 

 

 


Leben retten im toten Winkel: Über 137.000 Menschen für Abbiege-Assistent


Kinder eroberten bei der „Kidical Mass“ die Straßen Bambergs

Mit dem Fahrrad und seiner Familie die gesamte Fahrbahnbreite nutzen und das ganz ohne motorisierten Verkehr?


Stadtphilosophischer Lehrpfad Bamberg von Andreas Reuß und Matthias Scherbaum

Machen Sie einen Spaziergang durch Bamberg, und damit durch die Welt der Philosophie in Geschichte und Gegenwart! Sie begegnen Geistern der Antike, des Mittelalters und der Neuzeit, philosophierenden Ärztinnen, Künstlern und Denkmalpflegern.

 

 


Herr Schmidt

 

 

 


DUMONT direkt Bamberg von Stefan Fröhling und Andreas Reuß

Dieser erfrischend anders aufgebaute Bamberg-Reiseführer von DUMONT der erfahrenen, innovativen Autoren Stefan Fröhling und Andreas Reuß erscheint adäquat zum Jubiläum „25 Jahre UNESCO-Weltkulturerbe Bamberg“.

 


Kidical Mass – Initiative Radentscheid Bamberg organisiert erste Kinderfahrraddemo


Wirtshausgeschichte

 

 

 


Volker Ringe liest in Wagenhäusers Atelier

Nüchterne Briefe aus Bayreuth“ übertitelte der Kritiker Paul Lindau seine launigen Artikel über „Ring“-Uraufführung 1876 in Bayreuth: launige Feuilletons, die einfach Spaß machen. Erst recht, wenn man sie an einem außergewöhnlichen Ort vorgelesen bekommt und dazu ein Glas Wein trinken kann.

 


Kükentöten: Ihre Stimme ist jetzt wichtiger denn je!

Eine Aktion von foodwatch

 


Polizei unterbindet weiteren Verbleib einer Steueroase in Bamberg!

Das globalisierungskritische Netzwerk Attac führt eine Kundgebung zu Steuertricksereien von Großkonzernen auf der Brücke durch.


Unterwasser-Rugby: Das Dutzend vollgemacht – Tauchclub Bamberg baut historischen Rekord weiter aus


ADFC Bamberg wünscht sich Schwerpunktkontrollen von motorisierten Verkehrsteilnehmenden


Interruptio

 

 

 


Ein Sündenfall der Denkmalpflege!

Stellungnahme von FDP-Stadtrat Martin Pöhner

 

 


Martin Bücker setzt als neu gewählter Vorsitzender das Engagement des BUND Naturschutz Bamberg für den Hauptsmoorwald fort

 

 

 


Mineralwasser oder Leitungswasser – Welches Wasser ist das Richtige für mich?

Eine Information des VerbraucherService Bayern im KDFB e.V.


Die Tätowierung

 

 

 


Nominierung Deutscher Amateurtheaterpreis 2018

„Mensch Odysseus“ vom Theaterkollektiv TOBAK, Tanzensemble Wackelkontakt, Percussiongruppe Hörsturz

 


ADFC fordert sicheres Radwegnetz statt Flickenteppich

Zum internationalen Tag der Familie (15. Mai) bekräftigen der ADFC Bayern und der ADFC Bamberg ihre Forderung nach einem sicheren, komfortablen und durchgängigen Radwegnetz für Radfahrende jeden Alters.


Der See

 

 

 


Demonstration gegen das Polizeiaufgabengesetz in Bamberg


Exkursion nach Merseburg und Memleben 


Anonymisieren statt löschen

Datenschutzprobleme bei der Bürgerbeteiligung zum „Gewerbepark Geisfelder Straße“ führten zur kompletten Löschung im Bürgerinfosystem – Grüne wollen dies ändern


„Hätten sie das nicht besser machen können?“

Die Studentin und Bayreuth-Stipendiatin Marlene Lou Kleinerüschkamp unterzieht Wagners „Walküre“-Figuren am 8. Mai im Hotel Bamberger Hof einem Personal Coaching.

 


OpferLicht

 

 

 


GAL fragt nach neuen Fahrradstellplätzen


Lesung in der Hospitz Akademie

 

 

 

 


Erfolgreiche Aktion der Bürgerinitiative Für den Hauptsmoorwald

Es hätte keinen besseren Tag geben können für eine Aktion gegen die geplanten Rodungen im Hauptsmoorwald. Der internationale Tag des Baumes!


Abtei Maria Frieden

 

 

 


Einfach komplex – Die aktuelle Vernissage in der Galerie HOP

Zwei KünstlerInnen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, stellen bis zum 10. Juni ihre Arbeiten aus. Da ist zum einen Kristin Finsterbusch aus Würzburg, zum anderen Roger Bischoff aus Dettelbach.  


Sibylle Broll-Pape bleibt bis 2025 Intendantin des ETA Hoffmann Theaters Bamberg


Vortrag: Bio- oder Konventionelle Imkerei?

 

 


Massive Kritik an den Plänen zu einem Gewerbe und Industriegebiet im Hauptsmoorwald

Bürgermeister Lange sieht Notwendigkeit einer großen Bürgerversammlung


Arzttermin


Klostertage

 

 

 


Die Profis von 1848

Neue politikwissenschaftliche Erkenntnisse über die Frankfurter Nationalversammlung


Grüne wollen Lastenfahrräder fördern

Die Bamberger Grünen wollen eine stärkere Förderung für Lastenfahrräder erreichen, egal ob mit oder ohne Elektroantrieb. In einem Antrag machen GAL-Stadträtin Petra Friedrich und GAL-Vorstandsmitglied Christian Hader mehrere konkrete Vorschläge.


Karl Friedrich Gottlob Wetzel war in Bamberg

 

 

 


Weibliche Trinität in Wagners „Ring“

In Richard Wagners „Ring“-Tetralogie sind sie eigentlich weibliches Personal der zweiten Reihe, aber diesmal stehen sie im Mittelpunkt: die drei Rheintöchter, die drei mal drei Walküren und die drei Nornen.

 


Frühling ist’s

 

 

 


Vision „Fahrradstadt Bamberg“ wurde in ADFC-Mitgliederversammlung deutlich

 

 


Pfarrer von St. Martin in Bamberg suspendiert

Laut einer Meldung des Erzbischöflichen Ordinariats handelt es ich um schwere Verfehlungen gegen kirchliche Vorschriften


Späte Ehre für den Wunderburger Sozialdemokraten Hans Schütz

Der Bamberger Stadtrat hat sich einstimmig dafür ausgesprochen, dass im Ulanenpark eine Straße nach dem Wunderburger Sozialdemokraten Hans Schütz benannt wird.

 


Mobilität, Migration und Identität

Die öffentliche Ringvorlesung des Zentrums für Mittelalterstudien der Universität Bamberg wirft im Sommersemester 2018 den Blick in die Vergangenheit und stellt in Beiträgen unterschiedlicher Disziplinen fest, dass bereits das mittelalterliche Zusammenleben von Mobilität und Migration bestimmt war.


Der Verein Nationalpark Nordsteigerwald e.V. ehrt Dr. Sperber und Dr. Denzler

Zwei Vorkämpfern des Naturschutzes im Steigerwald die Ehrenmitgliedschaft verliehen


Verzweiflung

 

 

 


Fernsehtipp: Das Grundeinkommen für jeden


I N R I

 

 

 


Was wird aus der Schleuse 100?

GAL fragt nach künftiger Nutzung, nachdem das Wohnrecht mit dem Tod der Schleusenwärterwitwe erloschen ist


Stadt Bamberg fördert nachhaltige Mobilität

Ein erster Baustein der Kampagne „Fahrradstadt Bamberg“ steht in den Startlöchern: Ab 3. April können sich Gewerbebetriebe mit Sitz in der Stadt Bamberg für das Programm „Förderung von gewerblichen Lastenfahrräder-/pedelecs“ bewerben.


Grüne wollen „Park & Bike“ installieren

Autofahrende, vor allem Pendelnde aus den Umlandgemeinden, sollen die Möglichkeit bekommen, im oder am Parkhaus bzw. Parkplatz nicht nur ihr Auto, sondern auch ihr Fahrrad sicher abzustellen.


Saisoneröffnung der Bienen-InfoWabe

Nach einer langen Winterpause starten Maja und ihre Freunde endlich wieder durch

 


Rädriges


Mitgliederversammlung und Saisonauftakt im Fränkischen BrauereiMuseum

Am 28. März beginnt im FBM offiziell die neue Saison – Planungen zur Erweiterung der Bier-Bildungsstätte – Neues Ehrenmitglied ausgezeichnet – Zum Auftakt der Saison gibt es heuer eine Sonderausstellung: „Faszination in Porzellan“


Vom Texte weben

 

 

 


Bamberger Textweber lesen

 

 

 

 


„Wilde Jonglage mit Immobilien“

Städtisches Immobilienangebot ans Landesamt für Gesundheit wäre auch für Verkehrspolizei geeignet und könnte Hauptsmoorwald retten


AUGENBLICKE …

 

 

 


Kunstkracher – kreative Entfaltungsräume für Menschen

Neue Kunstschule in Bamberg lädt zum „Erstsemester“

 

 


VerbraucherService Bayern warnt: Vorsicht vor Online-Kreditkarten

In letzter Zeit häufen sich die Beschwerden über Angebote von unseriösen Kreditkartenherausgebern im Internet. Ohne SCHUFA-Auskunft und Sicherheiten wird mit einem Kreditrahmen von 5000 € gelockt.


Ich steh dazu

 

 

 


Auszeichnung Grüner Engel für Bieneninitiative

Auszeichnung für Menschen gedacht, die sich „vorbildlich, langjährig, nachhaltig und ehrenamtlich im Umweltbereich stark machen“.

 


China war anders als Matteo Ricci dachte

Matteo Ricci 利瑪竇( 1552–1610) war ein Schüler von Christophorus Clavius und Missionar in China.

 

 


Noch ist’s Winter

 

 

 


<Wechsel bei der GAL-Stadtratsfraktion

Tobias Rauschs berufliche Zukunft führt ihn nach Bonn, Nachrückerin ist Beşaret Penzkofer

 

 

 


Ältere Artikel

 

 

Es tut uns leid aber Ihr Land wurde wegen der großen Menge an Spam auf die schwarze Liste gesetzt!
Sie dürfen keine Kommentare hinterlassen!