Mehr Grün, mehr Fahrradstellplätze, mehr Aufenthaltsqualität

Stadt Bamberg

Anfang September werden verschiedene Maßnahmen zur Aufwertung der Langen Straße durchgeführt

Zur Umsetzung eines Stadtratsbeschlusses werden ab Mittwoch, 1. September, mehrere Maßnahmen zur Aufwertung der Langen Straße durchgeführt. Das Ziel ist die Steigerung der Aufenthaltsqualität und Erhöhung der Passanten- und Kundenfrequenz. Die Zone mit eingeschränktem Halteverbot gegenüber des Rewe Marktes wird durch Begrünung in Form von insgesamt sechs Pflanzbäumen, wie sie bereits am Maxplatz stehen, aufgewertet. Dazu entsteht ein weiterer Parkplatz für Menschen mit körperlichen Einschränkungen. Es werden 21 neue Fahrradbügel, darunter auch drei für Radanhänger und Lastenräder gesetzt, um den Bedürfnissen der verschiedenen Nutzergruppen gerecht zu werden. Gleichzeitig bleiben die Möglichkeiten zum Halten für den Liefer- und Handwerkerverkehr erhalten.

Im Vorfeld der Maßnahme wird bereits ab 27. August eine entsprechende Halte- und Parkverbotsbeschilderung gestellt.

2 Gedanken zu „Mehr Grün, mehr Fahrradstellplätze, mehr Aufenthaltsqualität

  1. Ja es ist wahr, nachdem uns die Pharmafirmen und die Grünen schon zu Hypochondern und Umweltsündern gemacht haben, ist es nur logisch das mancher schon fliegende Untertassen sieht und die Ungeimpften als Verursacher allen Übels verklagt.

    Ich fühle mich wie beim ollen Kafka, der nicht wusste für was man ihn angeklagt hat, ein freier Geist wenn alles spinnt.

    Was für eine Zeit, dumme Menschen in höchsten Ämtern und der Wahnsinn wird zur Pflicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.