Tür eingetreten

Polizei stellt Diebesgut sicher

BAMBERG. In der AnkER-Einrichtung in Bamberg stellte die Polizei Bamberg-Stadt am Mittwoch Diebesgut im Gesamtwert von über 700 Euro sicher. Nach den ersten Ermittlungen richtet sich ein Tatverdacht gegen einen 53-jährigen Bewohner der Einrichtung. Bei den Gegenständen handelte es sich überwiegend um hochwertiges Parfum, Kosmetika sowie Bekleidungsartikel, an denen sich teilweise noch die Diebstahlssicherungen und die Preisetiketten befanden. Die Ermittlungen gegen den Mann wurden aufgenommen.

Weiterlesen

Eigentümer eines Scott-Fahrrads gesucht

Jacke in Arztpraxis entwendet

BAMBERG. Am vergangenen Donnerstag wurde von der Garderobe einer Arztpraxis in der Schützenstraße eine Jacke entwendet, in der sich unter anderem ein lila-/violettfarbenes Smartphone der Marke Samsung, Modell: Galaxy S 9, befand. Die Tat hat sich am Donnerstag im Zeitraum zwischen 10.50 Uhr und 17 Uhr ereignet. Das entwendete Mobiltelefon hatte noch einen Zeitwert von circa 800 Euro. Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter der Rufnummer 0951/9192-210 entgegen.

Weiterlesen

Polizei befreit Betrunkenen aus verschlossenem Bus

Langfinger in Sparkassenfiliale

BAMBERG. Am Sonntagnachmittag gegen 16.30 Uhr hob eine Frau am Automaten einer Sparkassenfiliale in der Hauptwachstraße Geld ab. Die Kundin ließ versehentlich ihren Geldbeutel auf dem Automat liegen. Als sie gegen 18 Uhr zur Filiale zurückkehrte, hatte zwischenzeitlich ein Unbekannter die braune Damenledergeldbörse mit Ausweispapieren und einem zweistelligen Bargeldbetrag gestohlen.

Weiterlesen

Mehrere Streifen aufgrund Verpuffung im Einsatz

Fahrradkontrolle mit Folgen

Bamberg Gegen 11 Uhr fuhr ein 26-Jähriger mit seinem Fahrrad in der Kantstraße. Da er mit seinem Handy spielte, erregte er die Aufmerksamkeit der Streife.

Bei der anschließenden Kontrolle konnte er keinen Personalausweis vorlegen und gab gegenüber den Polizeibeamten zunächst falsche Personalien an. Fatalerweise hatte die Person, für die er sich ausgab, einen Haftbefehl offen. Nachdem jedoch noch erhebliche Zweifel an der Richtigkeit der angegebenen Daten bestand, nahmen die Polizisten den 26-Jährigen fest und stellten auf der Polizeidienststelle die korrekten Personalien fest.

Weiterlesen

Fahrradfahrende Kinder genötigt

Mehrere Ladendiebe erwischt

  • Bamberg. Am Freitag gegen 11 Uhr entwendete ein 39 Jahre alter Mann in einem Drogeriemarkt in Bamberg eine Sonnenbrille im Wert von 12,95 Euro. Hierbei wurde er von Angestellten des Marktes angehalten und der Polizei übergeben.
  • Bamberg. Damenbekleidung im Wert von 30,- Euro entwendete eine 17 Jährige in einem Bekleidungsgeschäft in der Pödeldorfer Straße. Hierbei wurde sie durch eine Verkäuferin erwischt und anschließend der Polizei übergeben.
Weiterlesen

Autofahrer mit 2,62 Promille aus dem Verkehr gezogen

Ladendiebstähle

BAMBERG. Ein 31-jähriger Mann wollte am Donnerstagabend, kurz vor 18 Uhr, in einem Lebensmittelgeschäft in der Bamberger Innenstadt Waren im Wert von knapp 11 Euro entwenden. Der Täter versteckte die Gegenstände in seinem Hosenbund und wollte so den Kassenbereich passieren. Hierbei wurde der Mann aber vom aufmerksamen Personal beobachtet und konnte so im Anschluss der verständigten Polizeistreife übergeben werden.

Weiterlesen

Casanova

Was er erlebt in fremden Betten,
mit Frauen, kecken … süßen … netten,
die allesamt vergeben waren,
Man(n) liest’s in seinen Memoiren.
Ob freilich diese Liebestaten
nun alle wahr? Man(n) kann nur raten.
Doch wurden sie, von Stunde an,
ein Beispiel dafür; was Mann kann.
Wie er, so träumt der fesche Jüngling,
und einer, der im zweiten Frühling,
würd’ Man(n) Frauenherzen schmelzen
und sich in fremden Betten wälzen.
Dann kühn aus einem Fenster klettern.
Sich vom Balkon – aus Eichenbrettern –
hinab ins Rosenbeet frech flüchten.
Zertreten was die Gärtner züchten.
Und eine Blüte ganz verwegen
der nächsten an den Busen legen.

© Cornelia Stößel 2018/November

https://schreibwerkstatt-wortwerke.org

77-Jährige muss sich für Brandstiftungsserie verantworten

Identität des am 16.02.2019 tödlich verunfallten Fahrradfahrers geklärt

BAMBERG. Bereits am Samstag, 16.2.2019, kam es um 21.15 Uhr im Kreuzungsbereich Memmelsdorfer Straße / Magazinstraße / Siechenstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein bislang unbekannter männlicher Fahrradfahrer getötet wurde.

Aufgrund eines Hinweises nach o. g. Presseveröffentlichungen, konnte nun die Identität des getöteten Mannes geklärt werden. Es handelt sich um einen 41-jährigen ungarischen Staatsbürger, der sich zum Zwecke der Erwerbstätigkeit in Deutschland aufhielt und bei einem Unternehmen in Bamberg beschäftigt war. Über das ungarische Generalkonsulat in München wurde bereits die Verständigung der Angehörigen des Mannes veranlasst.

Weiterlesen