FW-BuB-FDP-Fraktion fordert Sondersitzung des Stadtrats zu Wirtschaft und Arbeitsplätzen

FW-BuB-FDP-Fraktion

Antrag an den OB:

„Die Gewerbesteuern fehlen“ oder „Die Innenstadt stirbt“ oder aber auch „Handelsstreit mit Hallstadt“ sind nach Ansicht der FW-BuB-FDP-Fraktion typische Schlagzeilen der örtlichen Presse aus den letzten Wochen, die zeigen, dass es dringenden Handlungsbedarf gibt.

Weiterlesen

Drastische Beitragserhöhung privater Krankenversicherungen

VerbraucherService Bayern

VerbraucherService Bayern rät Betroffenen zum Handeln

Mit der Debeka kündigte der Marktführer der privaten Krankenversicherungen (PKV) bereits eine kräftige Beitragserhöhung zum Jahreswechsel an. Im Schnitt sollen die Beiträge um satte 17,6 Prozent steigen. Auch bei anderen PKV-Unternehmen stehen aktuell Beitragsanpassungen auf dem Plan. Welche Möglichkeiten Betroffene jetzt haben, erklärt der VerbraucherService Bayern im KDFB e.V. (VSB).

Weiterlesen

Mit dem bedingungslosen Grundeinkommen durch die Coronakrise

Auf change.org startet eine Petition für das bedingungslose Grundeinkommen für die Dauer von 6 Monaten – und sie sieht darin eine Möglichkeit das Konzept Grundeinkommen zu testen.

Change.org

Mein Name ist Tonia Merz. Ich bin seit 19 Jahren selbstständige Modedesignerin und habe 5 Angestellte. Mir ist es in all den Jahren gelungen, sichere Arbeitsplätze zu schaffen und meinen Lebensunterhalt zu bestreiten. Was mir trotz überdurchschnittlich viel Arbeit nicht gelang, ist Rücklagen zu bilden, die mich und mein Team durch eine Krise, wie wir sie derzeit erleben, retten könnten.

Weiterlesen

Fridays for Future kündigt globalen Klimastreik für den 25. September 2020 an

Foto: Erich Weiß

Am 25.9.20 findet der weltweite Klimaaktionstag von Fridaysforfuture und vielen anderen Umweltorganisationen statt. Zu diesem Anlass wird es auch in Bamberg eine Demonstration geben – selbstverständlich unter Einhaltung der Abstandsregelungen und der Maskenpflicht! Der Protestzug beginnt um 13 Uhr am Bahnhof und endet mit einer Kundgebung auf dem Maxplatz.

Weiterlesen

Gefahrloser Einstieg in das Arbeitsleben

VerbraucherService Bayern im KDFB e.V.

Welche Versicherung benötigen Berufseinsteiger?

Ab September beginnt in Bayern für viele junge Menschen ein völlig neuer Lebensabschnitt: Der Einstieg in das Berufsleben. Die Berufsanfänger sehen sich plötzlich mit vielen neuen und ungewohnten Themen konfrontiert, die vor allem mit dem Geld verdienen zusammenhängen. Sie brauchen ein eigenes Konto, eine Steuernummer und auch Versicherer und Banken interessieren sich deutlich mehr für sie. Welche Absicherungen zum Start des Arbeitslebens wirklich benötigt werden erklärt der VerbraucherService Bayern im KDFB e.V. (VSB).

Weiterlesen

Corona-Soforthilfe: Warnung vor gefälschten E-Mails

Stadt Bamberg

Das Bayerische Wirtschaftsministerium warnt aktuell Unternehmerinnen und Unternehmer vor gefälschten E-Mails zur Corona-Soforthilfe. Konkret geht es um die vermeintlich vom Ministerium versendete E-Mail mit dem Betreff „Corona Zuschuss – Bestätigung und Belehrung“. Darin werden die Unternehmen aufgefordert, eine Bescheinigung für das Finanzamt auszufüllen und an den Absender zurückzusenden. Es handelt sich um eine gefälschte Nachricht, das Bayerische Landeskriminalamt ist bereits eingeschalten.

Weiterlesen

COVID-19: Miete zahlen nicht mehr möglich ?

VerbraucherService Bayern im KDFB e.V.

Gesetzliche Erleichterungen für Verbraucher*innen

Als Reaktion auf die mit der Corona-Pandemie einhergehenden wirtschaftlichen Folgen, bestehen aktuell für Verbraucher*innen gesetzliche Erleichterungen im Mietrecht: Bei Zahlungsrückständen ab dem 1. April 2020 gewährt der Gesetzgeber einen Zahlungsaufschub bzw. einen befristeten Kündigungsschutz. Bis zum 30. Juni 2020 sind Kündigungen seitens der Vermieter aufgrund eines Zahlungsverzuges ausgeschlossen.

Weiterlesen

Aufrechterhaltung der Trinkwasserhygiene während der Coronavirus-Pandemie

Stadt Bamberg

Hinweise für derzeit nicht oder nur wenig genutzte Gebäude

Derzeit werden Hotels, Gaststätten, Sport- und Veranstaltungshallen, Schulen, Einkaufszentren, Ferienwohnungen und ähnliche Einrichtungen nur wenig genutzt oder sind komplett geschlossen. Dies kann negative Auswirkungen auf die Trinkwasserqualität in diesen Gebäuden haben. Die Aufrechterhaltung der Trinkwasserhygiene sollte jedoch sichergestellt werden. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit hat ein Merkblatt veröffentlicht, wie der bestimmungsgemäße Betrieb durch ein Spülprogramm weiter fortgesetzt werden kann und sollte.

Weiterlesen