„Rationalisierung in der Pflege bedeutet Entzug von Zuwendung für Patienten“

ver.di-Fachbereich Gesundheit & Soziales

ver.di-Fachbereich 3 (Gesundheit, soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen) Oberfranken-West wählt Vorstand für die kommenden vier Jahre

Am vergangenen Samstag hat der ver.di-Fachbereich 3 (Gesundheit, soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen) Oberfranken-West einen neuen Vorstand gewählt. Neuer Vorsitzender des Fachbereichs ist Felix Holland, gelernter Fach-Krankenpfleger der Anästhesie, Fachschullehrer und freigestellter Vorsitzender des Personalrats am Klinikum Bamberg. Zu seinen Stellvertretern wählte die Mitgliederversammlung seine Bamberger Kollegin Elisabeth Nagengast (Stellvertretende Personalratsvorsitzende) und den Facharzt Martin Lücke, Betriebsratsvorsitzender am Klinikum Coburg. Weiterlesen

Polizei unterbindet weiteren Verbleib einer Steueroase in Bamberg!

Attac

ATTAC Steueroase. Foto: Bernd Zwönitzer

Bamberg, 26.5.2018 es ist 13:30 Uhr an der Unteren Brücke. Das globalisierungskritische Netzwerk Attac führt gerade eine Kundgebung zu Steuertricksereien von Großkonzernen auf der Brücke durch. Da erscheint auf dem rechten Regnitzarm ein Floß, bestückt mit einer Palme, Geldsäcken wie bei Dagobert Duck, Logos von Apple, Amazon und weiteren Großkonzernen und drei Aktivist*innen. Der Herr im Anzug, die beiden Damen in feiner Bluse befestigen ihr Floß und verkünden als Steueroase in Bamberg für Großkonzerne und ihre Steuertricksereien Geld zu verwalten und sicher am Fiskus vorbei zu führen. Weiterlesen

VerbraucherService Bayern warnt: Vorsicht vor Online-Kreditkarten

VerbraucherService Bayern im KDFB e.V.

In letzter Zeit häufen sich die Beschwerden über Angebote von unseriösen Kreditkartenherausgebern im Internet. Ohne SCHUFA-Auskunft und Sicherheiten wird mit einem Kreditrahmen von 5000 € gelockt. Im Anschluss sollen Herstellungs- und Prägekosten gezahlt werden, die Karte kriegen die Verbraucherinnen und Verbraucher jedoch nie zu Gesicht. Rechtliche Hintergründe und Tipps haben wir hier für Sie zusammengefasst. Weiterlesen

OSIANDER übernimmt die Hübscher-Buchhandlungen in Bamberg und Hallstadt

Osiander Buchhandlung am Grünen Markt. Foto: Erich Weiß

Am 3.1. ab 9 Uhr ist es soweit: Die neuen OSIANDER Buchhandlungen in Bamberg und Hallstadt öffnen ihre Türen. Das Tübinger Familienunternehmen OSIANDER führt die Buchhandlung weiter, nachdem Inhaber Michael Genniges keinen Nachfolger aus der eigenen Familie gefunden hatte und in OSIANDER die beste Lösung für die Zukunft sah. Weiterlesen

DGB-Delegiertenkonferenz wählt Mathias Eckardt erneut zum Kreisvorsitzenden

DGB

Der neu gewählte DGB-Kreisvorstand Bamberg ( v.l.n.r.): Christopher Abdelahaleem (NGG), Mathias Eckardt (DGB-Kreisvorsitzender, EVG), Claas Meyer (DGB-Jugend, GEW), Tanja Goldgruber (Stellv. DGB-Kreisvorsitzende, ver.di), Georg Tagger (IG BCE), Robert Stein (GEW), Elmar Günthner (IG Metall), Bernhard Offenloch (EVG), Norman Bischoff (IG BAU) Es fehlen Holger Bornkessel (GdP) und Karl-Heinz Steger (Senioren, ver.di).

Am Montag versammelten sich rund 40 Delegierte aller acht DGB-Mitgliedsgewerkschaften und zahlreiche Gäste im Bistumshaus St. Otto, um den neuen Kreisvorstand zu wählen. Der DGB-Kreisvorstand vertritt rund 20.000 Mitglieder im DGB-Kreisverband Bamberg Stadt und im Land. Weiterlesen

„Unser Bargeld muss bleiben“ – Staatsminister Dr. Markus Söder erhält 54.750 Unterschriften von Verbrauchern

VerbraucherService Bayern im KDFB e.V. (VSB)

Unterschriftenübergabe Staatsminister Söder

Selbst Kleinstgeschäfte wie das Bezahlen des Brötchens beim Bäcker oder das Glas Bier nach Feierabend hinterlassen per Kreditkarte, Smartphone oder Online-Banking Spuren. Die Privatsphäre des Verbrauchers wäre – in einer Welt ohne Bargeld – abgeschafft. Der VerbraucherService Bayern im KDFB e.V. (VSB) positioniert sich eindeutig für die Erhaltung des Bargelds. Am 8. November 2017, im Kontext des Weltspartages, überreichte der Verbraucherschutzverband deshalb dem Bayerischen Staatsminister der Finanzen, Dr. Markus Söder, 54.750 Unterschriften von Verbraucherinnen und Verbrauchern, die die Petition „Unser Bargeld muss bleiben“ unterschrieben haben. Die Erhaltung von Bargeld als gesetzliches Zahlungsmittel, den Schutz des Selbstbestimmungsrechtes der Bürgerinnen und Bürger, wie sie zahlen oder sparen wollen sowie den Schutz sensibler Bankdaten – darum geht es dem VSB. Weiterlesen

Versicherte verunsichert – Lebensversicherer wollen Millionen Altkunden loswerden

VerbraucherService Bayern

Die Nullzinsphase fordert weitere Opfer vom Sparer. Die Generali, mit der Marke Aachener-Münchener, will ihre Verpflichtungen für vier Millionen bestehende Lebensversicherungsverträge abgeben. Genauso die Ergo (Hamburg-Mannheimer, Victoria) ihre Zusagen für sechs Millionen Alt-Policen. Die Verträge werden an internationale Finanzinvestoren verkauft. Weiterlesen

Neues Beratungsangebot in Bamberg – Unabhängige Finanzberatung beim VerbraucherService Bayern

VerbraucherService Bayern

Der VerbraucherService Bayern im KDFB e.V. (VSB) erweitert sein Beratungsangebot. Ab sofort bietet die Beratungsstelle in Bamberg neutrale und unabhängige Finanzberatung an. Verbraucherinnen und Verbraucher können sich mit ihren Fragen zu den Themen Geldanlage, Girokonto, Versicherungen, Baufinanzierung und Bausparen bei Lutz Schwarzenberger, Finanzexperte des VSB, persönlich beraten lassen. Die Terminvereinbarung und Beratung ist täglich außer mittwochs unter Telefon 0951-202506 oder in der Beratungsstelle Bamberg, VerbraucherService Bayern, Grüner Markt 14 möglich. Weiterlesen

Krankenkassen interessieren sich für Fitnessdaten – Vorsicht bei Fitness-Armbändern und Smartwatches

VerbraucherService Bayern

Wearables und Fitness-Apps sind gerade äußerst beliebt. Sie kommen dem Bedürfnis vieler Freizeitsportler nach, die körperliche Leistung zu messen und zu optimieren. Dabei nehmen diese leichtfertig in Kauf, dass sensible Daten an die Hersteller oder Dritte weitergeleitet werden. Weiterlesen