Neue Vorlesungsreihe „Buchkultur im digitalen Zeitalter“ startet

Erster Vortrag blickt auf Idee und Zukunft der Bibliothek als Wissensspeicher

Lesen Menschen weniger? Oder lesen sie einfach nur anders? Eines ist jedenfalls sicher: Der Hardcover-Roman hat Konkurrenz vom E-Book bekommen und Tageszeitungen gibt es längst nicht mehr ausschließlich aus der Druckerpresse. Was sich am Lesen und Schreiben ändert, wenn nicht länger Seiten gewälzt, sondern E-Magazine, Tweets oder Instagram-Kommentare überflogen werden und welche Kreise dieser Wandel um das Medium Buch zieht, diskutiert eine neue öffentliche Vortragsreihe der Universität und der Staatsbibliothek Bamberg: Unter dem Titel „Buchkultur im digitalen Zeitalter“ rücken Referentinnen und Referenten aus Forschung und Praxis im Wintersemester 2019/2020 neben der Zukunft von Handschriften, Hörbüchern oder Buchhandlungen beispielsweise alte und neue Rollen von Lesestätten in den Mittelpunkt. Aus einer solchen kommt Dr. Michael Knoche: Er ist ehemaliger Direktor der Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar und übernimmt am Donnerstag, den 17. Oktober 2019, mit seinem Vortrag „Die Idee der Bibliothek und ihre Zukunft“ den Auftakt der Vorlesungsreihe.

Weiterlesen

Hochschulrektorenkonferenz und BMBF fördern Kleine Fächer-Wochen an der Universität Bamberg

Die Otto-Friedrich-Universität erhält im Rahmen der Initiative „Kleine Fächer-Wochen“ rund 48.000 Euro von der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Das gab die Hochschulrektorenkonferenz am heutigen 13. Juni bekannt. Damit wird an der Universität Bamberg eines von deutschlandweit 17 Projekten zur Präsentation und Vernetzung der kleinen Fächer im nächsten Wintersemester gefördert. „Die Vielfalt der kleinen Fächer in Bamberg ist etwas Besonderes“, sagt Prof. Dr. Margarete Wagner-Braun, Vizepräsidentin für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs. „Ich freue mich, dass die kleinen Fächer ihre wissenschaftliche Exzellenz, Studienmöglichkeiten, Berufsperspektiven und gesellschaftliche Relevanz einer breiten Öffentlichkeit präsentieren können.“

Weiterlesen

Musikalisches Schauspiel mit „Thamos, König in Ägypten“

Semestereröffnungskonzert präsentiert seltenes Werk Mozarts

Wolfgang Amadeus Mozarts „Thamos, König in Ägypten“ KV 345 ist sein einziger Beitrag zur Gattung der Schauspielmusik. Eine seltene Gelegenheit, das Werk zu hören, bietet ein Konzert zur Eröffnung des Sommersemesters 2019 am Samstag, 11. Mai, an der Universität Bamberg. Während die Schauspieler Meike Hess und Wini Gropper durch das Drama führen, lassen das Kammerorchester der Universität Bamberg und das Vocalensemble Würzburg unter der Leitung von Wilhelm Schmidts Mozarts eindrucksvolle Schauspielmusik aufleben.

Weiterlesen

Als der Mensch auf den Hund kam

Archäologische Ringvorlesung an der Universität Bamberg beginnt

Die Archäologischen Wissenschaften widmen sich Relikten menschlichen Wirkens von der Steinzeit über die Römerzeit und das Mittelalter bis in die Neuzeit. Anhand von Denkmälern, Kunstwerken und Alltagsobjekten rekonstruieren die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Lebenswelten vergangener Epochen. Die öffentliche Ringvorlesung „Archäologisches Kolloquium“ des Sommersemesters 2019 spiegelt die zeitliche und geographische Vielfalt der Archäologischen Wissenschaften an der Universität Bamberg wider: In insgesamt neun Vorträgen stellen Referentinnen und Referenten aktuelle Forschungs- und Grabungsprojekte aus aller Welt vor.

Weiterlesen

Für Wissensdurstige und Neugierige

Vorlesungsverzeichnis der Uni Bamberg für Gaststudierende ist erschienen

Ohne Stress, ohne Leistungsdruck und ohne Prüfungen lernen – das bietet die Universität Bamberg wissensdurstigen und neugierigen Gasthörerinnen und Gasthörern jedes Semester an: Das neue Verzeichnis „Angebote für Gaststudierende, Seniorinnen und Senioren“ für das Sommersemester 2019 ist nun erschienen. Darin sind alle Vorlesungen und Seminare aufgeführt, die Interessierten zur Auswahl stehen.

Weiterlesen

„Die Kunst der persischen Kalligraphie“

Praxis-Workshop an der Universität Bamberg

Er hat bereits an zahlreichen nationalen und internationalen Ausstellungen teilgenommen und unterrichtet als Meister der Kalligraphie, der Kunst des Schönschreibens, an den iranischen Universitäten: Ahmad Mohammadpour. Im Rahmen einer Tour durch ausgewählte Städte Deutschlands konnte ihn das Institut für Orientalistik für einen Besuch an der Universität Bamberg gewinnen. Am Samstag, 16. Februar 2019, bietet der iranische Künstler dort einen kostenfreien Workshop an.

Weiterlesen

Auch Ackerland ist durch Plastik verschmutzt: Bayreuther Forscher veröffentlichen erste Studie

Uni Bayreuth

Die Umweltverschmutzung durch Kunststoff hat längst auch landwirtschaftliche Flächen erreicht. Dies belegt jetzt eine Studie, die ein Forschungsteam der Universität Bayreuth in der Zeitschrift Scientific Reports veröffentlicht hat. Die Wissenschaftler haben erstmals einen durch konventionelle Landwirtschaft genutzten Acker auf Kunststoff hin untersucht und alle gefundenen Partikel vermessen sowie chemisch analysiert. Dabei stellten sie eine deutliche Kontamination durch Makro- und Mikroplastik fest, obwohl auf diesem Acker und den angrenzenden Flächen weder kunststoffverunreinigter Dünger noch Agrartechniken eingesetzt wurden, die in größerem Umfang zur Verschmutzung durch Plastik hätten beitragen können. Weiterlesen

Psychologische Studie zur Schmerzwahrnehmung

Teilnehmende mit chronischen Nacken- oder Rückenschmerzen gesucht

Für eine Studie zum Einfluss von moderaten Alkoholmengen auf die Schmerzwahrnehmung sucht die Professur für Physiologische Psychologie der Universität Bamberg ab sofort Versuchsteilnehmerinnen und -teilnehmer. An dieser Studie haben bereits Personen ohne Schmerzproblematik teilgenommen. Nun führt das Forscherteam einen Vergleich mit Menschen durch, die unter chronischen Schmerzen leiden. Gesucht werden männliche und weibliche Personen mit chronischen Nacken- oder Rückenschmerzen im Alter von 30 bis 60 Jahren. Weiterlesen

Wohnungsnot in Bamberg: Sofas sollen kurzfristig helfen

Aktionsbündnis „BAzahlbare Wohnung“

Mit dem Beginn des neuen Semesters wird die angespannte Lage des Bamberger Wohnungsmarktes wieder deutlich sichtbar: Viele Neuankömmlinge finden nur schwer ein bezahlbares Dach über dem Kopf. Das Aktionsbündnis „BAzahlbare Wohnung“ versucht nun, mit einer Sofa-Börse kurzfristig Obdach zu bieten. Weiterlesen