Rosa Brunner: Meisterhafte Bildhauerkunst in Bamberg

Gabriele Wiesemann
Skulptur „Kim“ (von Rosa Brunner, Savonnière Muschelkalk, 2018) im Schaufenster der Buchhandlung Collibri (Foto: Stefan Brunner)

1. Skulpturen in Stein

Das Buch, das wir Ihnen heute vorstellen, zeigt Rosa Brunners steinerne Skulpturen. Stein ist das bevorzugte Material der Bildhauerin. Warum ausgerechnet Stein?

Weiterlesen

Der Dschungel

Der litauische Einwanderer Jurgis Rudkus kommt mit seiner Verlobten um 1900 nach Amerika, ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Wie viele andere findet auch er Arbeit in den Schlachthöfen Chicagos, doch die Hygiene- und Sicherheitsstandards sind so niedrig, die Anforderungen so hoch und die Bezahlung so erbärmlich, dass die Immigranten kaum eine Chance auf ein vernünftiges Leben haben.

Weiterlesen

Falsch erwischt

Martin Meyer veröffentlicht zeitgeschichtlichen Roman über Karl Valentin

Karl Valentin (1882–1948) zählt zu den einflussreichsten Humoristen des 20. Jahrhunderts. Sprachwitz und eine lange, hagere Gestalt gelten bis heute als sein Markenzeichen und führten ihn weit über Deutschland hinaus zum Erfolg. Der Münchner Volksheld ist noch heute vielerorts präsent. In der bayerischen Hauptstadt setzen ihm Straßenschilder, ein Museum sowie der legendäre Brunnen am Viktualienmarkt ein Denkmal. Doch auch sein Leben war von Selbstzweifeln und Existenzängsten geprägt. Davon erzählt Martin Meyer in seinem neuen zeitgeschichtlichen Roman »Der falsche Karl Valentin«. Ein dreister Doppelgänger, ein Angebot aus den USA und eine unerfüllte Liebe bringen seine heile Welt ins Wanken. Dabei läuft er Gefahr, sich selbst zu verlieren. Gekonnt lässt der Autor die Geschichte des Karl Valentins neu aufleben und bettet das Leben dieses großartigen Künstlers in einen fiktiven Handlungsstrang ein.

Weiterlesen

Neuerscheinungen zu Corona

Erich Weiß Verlag

Matthias A. J. Dachwald: „Corona Lyrik Tagebuch“

schmetterlingsflügelschlag
einmal, zweimal
fledermausflügelschlag
einmal, zweimal

Gedichte aus einer stillstehenden Welt.
März/April 2020

40 S., 14,8 x 10,5 cm, geklammert.
ISBN: 978-3-940821-72-0
Preis: 5,- Euro (incl 7 % MwSt.)

Erich Weiß Verlag


Erich Weiß: „Bamberg während der Coronapandemie“

Eine kleine Fotodokumentation des Bamberger Stadtbildes im März / April 2020 während der Coronapandemie.
Lockdown (Abriegelung) und Shutdown (Stilllegung) – Die Ästhetik des Notfalls.

Kleines Fotobüchlein von Erich Weiß
36 S., 40 Abb., 14,8 x 21 cm, geklammert.
ISBN: 978-3-940821-97-3
Preis: 7,50 Euro (incl 7 % MwSt.)

Erich Weiß Verlag

Liebe zur Altenburg

Erich Weiß Verlag

Ein Essay mit Burgführer: Geschichte und Geschichten, Große Geister, Gespenster und Gärten.

Wussten Sie, dass Oberpostmeister Anton von Grafenstein am Fuß der Altenburg Seidenraupen züchtete? Und dass sich – zumindest nach der Überlieferung eines Theaterstücks aus längst vergangenen Tagen – ein Bamberger Fürstbischof mit Albrecht Dürer und Doktor Faustus auf der Altenburg traf? Außerdem wurden dort oben so illustren Persönlichkeiten wie dem Burgbär Poldi, der Königin Amalie von Griechenland und dem Dichter E.T.A. Hoffmann kleine Turm-Klausen gewidmet.

Weiterlesen

Der Schweiß der Hl. Kunigunde

»Ein verstärkendes Moment dieser Ideologie (die Ideologie der aufgeräumten Welt, durch den Horror vor Unordnung, herabfallendem Putz und leeren Fensterhöhlen) ist ein Hang zu einer Ästhetik des Bewährten, des Etablierten, des Verkäuflichen. Einer Ästhetik der Reliquien und Devotionalien des Kulturerbes.
Die Bilder von Erich Weiß sind die ironisch-gebrochene Darstellung dieser Ikonen, der Muster der affirmativen Kultur durch Entfremdung = Umfärbung. Sie werden so zu Schablonen. So wie auf einem Pop-Art-Bilderbogen die Mona Lisa verschieden eingefärbt wird. Ironie ist zugleich Distanz zu dieser Welt, die für den Künstler eine Gegen-Welt darstellt.«
Rudolf Sünkel

Weiterlesen

Der Herr der Bücher

Fernsehtipp ARD-alpha Mediathek:

Wo Bücher die Welt bedeuten

Kolumbien, Bogotá – mit José Alberto Gutiérrez

Als „Herr der Bücher“ versorgt José Alberto Gutiérrez das kolumbianische Bogotá und angrenzende Regionen mit Büchern, die er als Müllwagenfahrer aus den Abfällen der Stadt rettet. Die von ihm im Stadtteil Nueva Gloria für die Stadtbewohner aufgebaute Bibliothek ist im Land einmalig …

Nur bis 02.01.2020 online!

Weiterlesen