„Bassd Scho!“

Bamberger Band Bambägga im März zu Künstlern der Metropolregion gekürt

Metropolregion Nürnberg
Bambägga. Foto: Dima Savalev

Das Forum Kultur der Europäischen Metropolregion Nürnberg kürt seit Mai 2010 einmal im Monat eine Künstlerin oder einen Künstler, der im Einzugsgebiet der Metropolregion Nürnberg lebt, wirkt oder arbeitet. Die Jury des Gremiums wählte für den Monat März 2020 die aus Bamberg stammende Band Bambägga.

Weiterlesen

»vhs.daheim« startet

Online gegen soziale Distanzierung

Volkshochschule Bamberg Stadt

Die Volkshochschule Bamberg Stadt muss momentan wie alle Volkshochschulen ihr Programm unterbrechen. Das Team der VHS ist jedoch dabei vhs.daheim zu etablieren. Ab sofort senden wir „einen informativen und unterhaltsamen Impfstoff in pandemischen Zeiten, ein hochkarätiges Programm, das stetig ergänzt wird“, so Thomas Riegg, Fachbereichsleitung Sprachen an der VHS.

Weiterlesen

Neues Format

ETA Extra startet mit Mark Twains „Die Tagebücher von Adam und Eva“

Im neuen Format „ETA extra“ präsentiert das Ensemble des ETA Hoffmann Theaters lang gehegte Wunschszenen, Monologe und Lesungen. Den Auftakt machen Eric Wehlan und Clara Kroneck mit einer Lesung aus „Die Tagebücher von Adam & Eva“ von Mark Twain. Die Veranstaltung findet am Samstag, den 29. Februar, um 20 Uhr, im Gewölbe statt. Mark Twain (1835–1910) schildert in „Die Tagebücher von Adam und Eva“ pointenreich die ganz unparadiesischen Schwierigkeiten des Lebens zu zweit. Es gilt also viele Vorurteile zu überwinden, bis das Credo „seid fruchtbar und mehret euch“ in Erfüllung gehen kann.

VHS-Studienfahrt ins Buchheim Museum der Phantasie am 6.3.2020

Paula Modersohn-Becker. Aufbruch in ein neues Jahrhundert

Das Buchheim Museum zeigt eine Ausstellung über die Ausnahmekünstlerin Paula Modersohn-Becker, die in den wenigen Jahren ihres künstlerischen Wirkens zu einer der bedeutendsten Vertreterinnen des frühen Expressionismus wurde. Weiterhin findet man im Museum eine Sammlung namhafter Expressionisten.

Die exponierte Lage des Museum in Bernried am Starnberger See und die Sammlung Buchheim runden den Besuch ab.

Nähere Information sowie verbindliche Anmeldung (bis 25.02.20) nur per Anmeldeformular (erhältlich als pdf unter http://vhs.link/Vk452H oder im VHS-Sekretariat, Kontakt 0951/87-1108).

Christoph Meckel: Ein unbekannter Mensch

Rosemarie Raith-Billich

Nachruf zum Tod des Poeten, Zeichners und Malers Christoph Meckel

„Ein unbekannter Mensch“ ist der Titel des sogenannten „Berichts“ von der Freundschaft Meckels mit seinem Nachbarn Mathieu, einem Bauern in der Region der Drôme, im Süden Frankreichs, wo Meckel während vieler Monate im Jahr lebte und arbeitete. Er nennt es „Bericht“, es ist somit keine Erzählung, kein Roman, sondern in Stil und Rhythmus ein poetischer Bericht.

Weiterlesen

Chinesisches Filmfest in Bamberg eröffnet interkulturellen Dialog

Weltweit werden gesellschaftliche Fragen gestellt, bestehen Unsicherheiten, die einer interkulturellen Antwort und generationsübergreifenden Verantwortung bedürfen. In diesen Tagen eröffnet das CHINO – Chinesische Filmfest Bamberg einen Dialog der Kulturen. Vom 2. bis 5. Februar werden im Lichtspiel-Kino Bamberg deutsch-chinesische Gemeinsamkeiten gefunden und Unterschiede gefeiert.

Weiterlesen

Das Frühjahrs-Programm der VHS Bamberg Stadt liegt auf

VHS Bamberg Stadt

Die Volkshochschule Bamberg Stadt startet am 2. März mit insgesamt 718 Kursen, 139 Führungen, 53 Vorträgen/Veranstaltungen und 6 Studienfahrten sowie 1 Studienreisen ins Frühjahrssemester. Was im Einzelnen geboten ist, kann man dem neuen Programm entnehmen, das ab Freitag, 7. Februar, bei folgenden Stellen kostenlos erhältlich ist:

Weiterlesen