Chorseminar für gemischte Stimmen

Der Sängerkreis Bamberg veranstaltet vom 26.-28.10.2018 ein Chorseminar für gemischte Stimmen im Diözesanhaus Vierzehnheiligen.

Unter der Leitung des erfahrenen Chorleiters und Musikpädagogen Timm Wisura wird geistliche und weltliche Chormusik vom Übergang der Renaissance zum Barock erarbeitet. Einige dieser Werke kommen dann am 28.10.2018 um 10:30 Uhr im Gottesdienst der Basilika Vierzehnheiligen zur Aufführung.

Dieses Wochenende ist als Fortbildung für Chorsänger/innen konzipiert. So erhalten die Teilnehmer/innen weiterhin wertvolle Tipps im Umgang mit der eigenen Stimme von der Stimmbildnerin Astrid Schön. Wolfram Brüggemann und Jasmin Steiner unterstützen die musikalische Arbeit.

Nähere Informationen sind zu finden unter: www.saengerkreis-bamberg.de. Anmeldeschluss ist der 11. Oktober 2018.

 

Collegium Musicum Bamberg: „Vielfalt und Glanz“ bei den Sommerkonzerten 2018

Collegium Musicum Bamberg

Die Sommerkonzerte 2018 des Collegium Musicum Bamberg stehen im Zeichen von Barock und Klassik. Das 1721 komponierte 4. Brandenburgische Konzert G-Dur von Johann Sebastian Bach und das Concerto grosso G-Dur von Georg Friedrich Händel von 1734 markieren den historischen Anfang des Programms. Solisten sind Walter Forchert, Violine und Konzertmeister des Collegium Musicum, sowie Melanie Erzfeld und Bernadette Liebl (Flöte), beide Lehrkräfte an Bamberger Musikschulen. Weiterlesen

Rosengarten-Serenaden 2018

Giocoso Quartett. Foto: Keith Saunders

Zum 56. Male veranstaltet der Rosengarten-Serenaden-Verein in diesem Sommer seine Konzertreihe in der Neuen Residenz in Bamberg. Für das erste Konzert am Samstag, 21. Juli, wurde das Bamberger Trio coll’Arco engagiert. Die drei Musiker Rudolf Kuhnlein, Violine – Christina Triebener, Viola und Claudia Hödl-Kabadaic, Violoncello spielen Auszüge aus den „Goldberg Variationen“ von Johann Sebastian Bach, das Trio B – Dur, D 471, von Franz Schubert und das Divertimento Es- Dur, KV 563, von Wolfgang Amadeus Mozart. Weiterlesen

BAMBERG ganz CHOR

Allen Liebhabern des Chorgesangs sei der Abend des 23. Juni empfohlen. Dann werden Chöre aus Nah und Fern das Chorfestival „BAMBERG ganz CHOR“ gestalten. Die beteiligten Chöre kommen gerne nach Bamberg, um in der wunderschönen Kulisse des Weltkulturerbes das Publikum zu begeistern. Einige Chöre reisen auch aus den benachbarten Landkreisen zu diesem Abend an. Weiterlesen

Volker Ringe liest in Wagenhäusers Atelier

Monika Beer

Schauspieler und Rezitator Volker Ringe (links) und Bildhauer Bernd Wagenhäuser (rechts) im Atelier des letzteren in der Gertraudenstraße 10. Foto: Ulrike Müller

Nüchterne Briefe aus Bayreuth“ übertitelte der Kritiker Paul Lindau seine launigen Artikel über „Ring“-Uraufführung 1876 in Bayreuth: launige Feuilletons, die einfach Spaß machen. Erst recht, wenn man sie an einem außergewöhnlichen Ort vorgelesen bekommt und dazu ein Glas Wein trinken kann. Der aus seiner Zeit am Bamberger Theater überaus beliebte Schauspieler Volker Ringe präsentiert die Texte auf Einladung des Richard-Wagner-Verbands am 5. Juni um 19.30 Uhr im Atelier von Bernd Wagenhäuser (Gertraudenstraße 10). Der Veranstaltungsort wird dem Thema in gewisser Weise perfekt gerecht, denn das Atelier des Bamberger Bildhauers entspricht dem von den Bayreuthern liebevoll als „Scheune“ titulierten Festspielhaus: ein eher nüchterner Bau mit viel Kunst drin. Man darf also in mehrfacher Hinsicht gespannt sein. Der Eintritt ist frei, Getränke gibt es zu kaufen. Weiterlesen

Verzaubernde Klänge

Das „Duo Millefleurs“ mit Saxophon und Klavier im Rahmen der Konzertreihe im Dientzenhofer-Saal

Eine Saxophonistin aus Wasserburg, eine Pianistin aus Georgien – sie beide eint die Liebe zur Musik. Die beiden Musikerinnen Sarah Lilian Kober und Nestan Heberger überzeugen im DUO MILLEFLEURS als Symbiose mit Stil und Sinnlichkeit. Weiterlesen