Diebstahlsdelikte

Diebstahlsdelikte

  • Bamberg. Im Zeitraum vom 25.9.2021, 3 Uhr bis 25.9.2021, 9 Uhr wurde in der Zollnerstraße ein orangenes Rockrider Kinderfahrrad entwendet. Das dazugehörige Schloss wurde unweit des Tatortes aufgefunden.
  • Bereits am 17.9.2021 wurde das rote Kettler-Damenrad, welches eine 60-jährige Frau dort versperrt abgestellt hatte, entwendet.
  • Am Samstagabend, gegen 18.30 Uhr, wurde ein 34-jähriger Mann in einem Bekleidungsgeschäft am Maxplatz dabei beobachtet, wie er eine Hose im Wert von rund 100 Euro entwenden wollte. Bei der Aufnahme des Sachverhaltes durch die Polizei fanden die Beamten zudem ein zugriffsbereites Messer bei dem Dieb. Er muss sich nun wegen Diebstahl mit Waffen verantworten.
  • In der Nacht von Freitag auf Samstag hat ein bislang unbekannter Täter aus dem Verkaufszelt am Grünen Markt Handtaschen und Textilien im Wert von rund 500 Euro gestohlen. Der Täter hat keinen Sachschaden hinterlassen, Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.
Weiterlesen

Rauschgiftdelikte

Diebstahlsdelikte

  • Bamberg. Bereits zur Ladenöffnungszeit kam es am Freitagmorgen zu einem Ladendiebstahl geringwertiger Sachen. Ein 24-Jähriger entwendete hier in einem Bekleidungsgeschäft zwei Unterhosen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Ladendiebstahl.
  • Bug. Am Freitagmorgen kam es gegen 9:30 Uhr zu einem Diebstahl aus einem Wohnwagen am Campingplatz Bug. Der bislang unbekannte Täter betrat den unverschlossenen Wohnwagen und entwendete dort eine Geldbörse mit ca. 180 Euro. Zeugen, die hier etwas Verdächtiges gesehen haben, werden gebeten sich bei der PI Bamberg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 zu melden.
  • Bamberg. Gegen 19:55 Uhr kurz vor Ladenschluss wurde eine 22-jährige Bambergerin in einem REWE Markt beim Diebstahl von 2 Dosen Jack Daniels erwischt. Auch sie erwartet nun eine Anzeige wegen Ladendiebstahl.
Weiterlesen

Fahrräder wieder im Visier

  • BAMBERG. Donnerstagabend gegen 21:25 Uhr konnte ein 53-Jähriger dabei ertappt werden, wie er in der Memmelsdorfer Straße/Ecke Siechenstraße ein Herrenfahrrad, welches dort abgestellt war, mitnahm. Das dunkelgrüne Fahrrad hatte keinen Sattel. Der Eigentümer möchte sich mit der Polizei Bamberg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 in Verbindung setzen.
  • BAMBERG. In der Zeit zwischen Mittwoch 11 Uhr und Donnerstagnachmittag 17:30 Uhr wurde von einem in der Färbergasse abgestelltem Lastenrad der Fahrradsattel entwendet. Der Sattel hat einen Wert von ca. 150 Euro.

Täterhinweise nimmt die Polizei Bamberg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 entgegen.

Fürs Abendessen „eingekauft“

BAMBERG. Donnerstagabend gegen 18:30 Uhr wurde ein 46-Jähriger in einem Supermarkt in der Lange Straße dabei beobachtet, wie er wohl sein Abendessen einsteckte und den Laden verließ, ohne dies zu bezahlen. Er hatte verschiedene Lebensmittel und 2 Dosen Bier im Wert von ca. 10 Euro einstecken. Bei der Durchsuchung des 46-Jährigen fand die eingetroffene Polizeistreife noch entwendete Kosmetik im Wert von ca. 10 Euro.

Autoaufbrüche im Bamberger Nord-Osten

Räder ohne Fahrrad aufgefunden

BAMBERG. Donnerstagfrüh gegen 2 Uhr konnte die Polizei Bamberg im Rahmen der Streife am Mittleren Kaulberg zwei hochwertige Fahrradreifen an einer Hauswand lehnend feststellen. Ein Fahrrad dazu konnte im Näheren Bereich nicht aufgefunden werden. Die Reifen der Marke Schwalbe „Racing Ray“ haben einen Wert von ca. 600 Euro. Die Reifen wurden sichergestellt. Die Polizei Bamberg sucht nun nach dem Eigentümer der Fahrradreifen. Außerdem nach Personen, die etwas Verdächtiges beobachten konnten. Diese werden gebeten sich unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 zu melden.

Weiterlesen

Zeichen gegen Hass, Ausgrenzung und Intoleranz setzen

Oberbürgermeister Andreas Starke (v.l.), Mitra Sharifi, Dr. Marco Depietri, Bürgermeister Jonas Glüsenkamp und Lisa Maßholder laden zum Besuch der 26. Interkulturellen Wochen ein. Foto: Gerhard Beck/Amt für Bürgerbeteiligung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

26. Interkulturelle Wochen ab 25. September unter dem Motto „#Vielfalt geht“

Die Interkulturellen Wochen des Migrant:innenbeirats der Stadt Bamberg bieten allen Bamberger:innen die Gelegenheit, die kulturelle Vielfalt der Stadt zu feiern, Begegnung jenseits ethnischer, religiöser und kultureller Grenzen wahrzunehmen sowie Vorurteilen, Hass, Rassismus oder Ausgrenzung entgegenzuwirken. Das ist auch bei der 26. Auflage unter dem Motto „#Vielfalt geht“ so. Bei der offiziellen Vorstellung des Programms im Rathaus Maxplatz würdigte Oberbürgermeister Andreas Starke die Veranstaltung als „ganz wichtigen Beitrag zur Förderung der Integration und Pflege der Demokratie“. Er dankte insbesondere Mitra Sharifi und Dr. Marco Depietri, Vorsitzende des Migrant:innenbeirats, für ihr Engagement. Zugleich forderte er alle Bürger:innen auf, die zahlreichen Angebote wahrzunehmen: „Es ist für jeden etwas dabei, die kulturelle Vielfalt ist eine Bereicherung für unsere Stadt“, so Starke.

Weiterlesen

Damit der Nachwuchs sicher unterwegs ist

Stadt Bamberg

Schüler:innen üben bei der Verkehrssicherheitswoche 

Den Zweitklässler:innen wird vorgeführt, wie der Bus ein Hütchen umfährt, das zu weit an der Straße stand. Auch Bambergs Zweiter Bürgermeister Jonas Glüsenkamp (h.l.) und Stadtwerke-Geschäftsführer Michael Fiedeldey (h.r.) schauen konzentriert zu. Foto: Anna Lienhardt/Pressestelle
Weiterlesen

Etwas ganz Neues ausprobieren

Stadt Bamberg

Vier junge Frauen haben ein Freiwilliges Soziales Jahr Kultur (FSJ Kultur) bei Einrichtungen der Stadt Bamberg begonnen

(v.l.n.r.): Elina Fondis und Martin Erzfeld (Musikschule), Jasmin Lieb und Anja Hartmann (Stadtbücherei), Milena Behr (Theater), Kulturreferentin Ulrike Siebenhaar, Tomma Seiler und Patricia Alberth (Zentrum Welterbe).
Weiterlesen

14-jährige Radfahrerin von Bus angefahren

Zeugen zum Unfall gesucht

BAMBERG. Dienstagnachmittag gegen 13:20 Uhr befuhr eine 14-Jährige mit ihrem Fahrrad die Luitpoldstraße Richtung Bahnhof. Die Schülerin fuhr mit mehreren Radfahrern in einer Gruppe als ein Omnibus die Radler überholte. Das Mädchen wollte nach links abbiegen, übersah dabei den Bus und streift diesen mit ihrem Lenker entlang der rechten Fahrzeugseite. Das Mädchen stürzte nach dem Zusammenstoß. Sie wurde von ihrer eintreffenden Mutter ins Klinikum Bamberg gebracht. Am Bus entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Die Polizei Bamberg sucht nach den Radfahrern, die mit der Schülerin in der Gruppe in der Luitpoldstraße gefahren sind. Diese werden gebeten sich unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 zu melden.

Weiterlesen

Rennrad wurde aus Tiefgarage entwendet

Diebstahlsdelikte

  • BAMBERG. Montagmittag gegen 11:45 Uhr wurde eine 36-Jährige in einem Drogeriemarkt in der Franz-Ludwig-Straße dabei beobachtet, wie sie Kosmetikartikel im Wert von ca. 60 Euro in ihren mitgeführten Rollator verstaute und anschließend das Geschäft verlassen wollte, ohne diese zu bezahlen. Im Kassenbereich wurde sie von einem Angestellten darauf angesprochen.
  • Gegen 11:50 Uhr wollte ein 21-Jähriger mit vier nichtbezahlten Kleidungsstücken im Wert von ca. 310 Euro ein Bekleidungsgeschäft am Maximiliansplatz verlassen. Er wurde durch den Ladendetektiv angesprochen und ins Büro gebeten.
  • Dann gegen 13:50 Uhr konnte ein 40-Jähriger in einem Tabakladen am Maximiliansplatz dabei beobachtet werden, wie er eine Stange Zigaretten im Wert von 112 Euro aus dem Regal nahm und unter seiner Jacke versteckte. Anschließend wollte er den Laden verlassen, wurde aber von einem Angestellten darauf angesprochen und angehalten.
  • Am Abend gegen 18:30 Uhr schlug in einem Drogeriemarkt in der Franz-Ludwig-Straße die Diebstahlssicherung an, als ein 45-Jähriger den Laden verlassen wollte. Die Filialleitung konnte beobachten, wie er daraufhin ein Parfum im Wert von ca. 13 Euro aus seiner Tasche nahm und dieses in ein Regal warf. Er wurde darauf angesprochen und durfte im Büro auf die Polizei warten.
Weiterlesen