Offenbar aus gesundheitlichen Gründen von der Fahrbahn abgekommen – mehrere Personen verletzt

Bamberg. Am späten Mittwochvormittag befuhr ein 79-Jähriger mit seinem Auto den Margaretendamm, als er kurz nach der Einmündung zur Europabrücke nach links von der Fahrbahn abkam und fuhr in einen nahegelegenen Skatepark. Auf dem dortigen Gehweg wartete zu dieser Zeit eine 30-jährige Frau mit ihren drei Kindern, die allesamt mit Fahrrädern unterwegs waren. Das Auto erfasste die Personengruppe und fuhr anschließend durch den nahe gelegenen Skatepark, bevor es in einem Busparkplatz zum Stehen kam.

Der Fahrzeugführer und die 30-Jährige verletzten sich bei dem Unfall schwer. Rettungsdienste brachten die beiden in umliegende Krankenhäuser. Die drei Kinder im Alter von einem-, fünf- und elf Jahren trugen glücklicherweise nur leichte Verletzungen davon und konnten mittlerweile an ihren Vater übergeben werden.

Nach derzeitigem Kenntnisstand kam der Suzuki-Fahrer offenbar aus gesundheitlichen Gründen von der Fahrbahn ab. Polizeibeamte der Bamberger Stadtinspektion übernahmen die weitere Sachbearbeitung, während die Staatsanwaltschaft Bamberg einen Gutachter zur Klärung des Unfallhergangs hinzu zog.

Untere Brücke beschmiert

BAMBERG. In der Nacht zum Dienstag beschmierten bislang unbekannte Täter die Untere Brücke im Inselgebiet mit diversen Schriftzügen. Die Kripo Bamberg ermittelt und sucht Zeugen.

In der Zeit von Montag, 18 Uhr, bis Dienstag, 7.15 Uhr, beschmierten bislang unbekannte Täter mit gelber und schwarzer Farbe die Untere Brücke in Bamberg. Die Täter brachten verschiedenste Schriftzüge an, wodurch sie einen Sachschaden von etwa 2.000 Euro anrichteten. Die Kriminalpolizei in Bamberg ermittelt wegen Sachbeschädigung.

Personen, die zwischen Montag, 18 Uhr, und Dienstag, 7.15 Uhr, verdächtige Wahrnehmungen an der Unteren Brücke gemacht haben, werden gebeten sich unter Tel.-Nr. 0951/9129-491 bei der Kripo Bamberg zu melden.

Drogenhändler bei Wohnungsdurchsuchung festgenommen – Haftbefehl erlassen

Drogenhändler bei Wohnungsdurchsuchung festgenommen – Haftbefehl erlassen

BAMBERG. Wegen des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln muss sich nun ein 22 Jahre alter Mann aus Bamberg verantworten, den Beamte der Operativen Ergänzungsdienste aus Bamberg vergangene Woche festnahmen. Inzwischen erging gegen den Drogenhändler auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg Untersuchungshaftbefehl.

Weiterlesen

Schlägereien

Diebstahlsdelikte

  • Bamberg. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden in Bughof ein Fahrrad und ein Mofa aus Garagen entwendet. Der Täter ließ das Mofa in einem nahen Straßengraben liegen, das Fahrrad im Wert von 650,- Euro blieb verschwunden.
  • Bamberg. Die zwei Kennzeichen BA-B 1035 wurden im Laufe der letzten Woche von einem BMW abmontiert und entwendet. Der BMW war auf einem Tankstellengelände in der Moosstraße abgestellt gewesen.
  • Bamberg. Am Samstag, gegen 12 Uhr, wurde einer 46-jährigen Bambergerin in einem Supermarkt in der Pödeldorfer Straße der Geldbeutel entwendet. Gegen 21 Uhr wurde die Geldbörse wieder aufgefunden, es fehlten jedoch daraus 35,- Euro Bargeld.
Weiterlesen

Fahrrad gestohlen

Ladendiebstahl

BAMBERG. Am Freitagnachmittag war eine 26-jährige Frau mit ihren zwei 10- und 1-jährigen Kindern in einem Lebensmittelmarkt in Bamberg unterwegs. Die Mutter hat zunächst Waren im mitgeführten Kinderwagen versteckt und zahlte dann an der Kasse andere Waren. Die Waren aus dem Kinderwagen legte sie nicht zum Zahlen auf. Das bemerkte das Personal und hielt die Frau an. Im Büro wollte dann die Mutter ihr 10-jähriges Kind mit einem Rucksack nach draußen schicken. Der Grund dafür dürfte gewesen sein, dass sich darin auch Diebesgut aus Bekleidungsgeschäften der Innenstadt befunden hatte. Die Mutter wurde nun wegen diverser Diebstähle angezeigt.

Weiterlesen

Unbekannter schlägt 17-Jährigen zusammen

Tasche aus unversperrtem Auto gestohlen

BAMBERG. In der Brennerstraße wurde am Dienstag, 19.5.2020, zwischen 16 Uhr und 16.15 Uhr, aus einem dort unversperrten silberfarbenen Volvo eine braune Aktentasche mit drei Büchern und einer blauen Brille gestohlen. Das Diebesgut hat einen Wert von etwa 500 Euro.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Weiterlesen

Polizei rettet Einhorn

Übergabe des Einhorns durch die Polizeibeamten an die Verliererin. Foto: Polizei.

BAMBERG. Eine Polizeistreife fand am Mittwochmittag um 12.40 Uhr auf dem Berliner Ring / Memmelsdorfer Straße ein Einhorn, welches sich dorthin verirrt und auf der Straße niedergelassen hatte. Das „Tier“ wurde vor dem Überfahren gerettet und in Obhut genommen.

Bereits kurze Zeit später meldete sich die Besitzerin des Einhorns, die ihren Spielgefährten schon ganz arg vermisste. Sie hatte das Spielzeug während der Autofahrt unbemerkt von den Eltern aus dem Fenster gehalten und nicht richtig festgehalten. Von den Beamten erhielt die vierjährige Evelyn ihr geliebtes Einhorn wohlbehalten zurück und war überglücklich.

Wer hat Streitigkeit beobachtet

Ladendiebstähle

  • BAMBERG. Ein 25-jähriger Mann wurde am Dienstagfrüh kurz vor 9 Uhr in einem Geschäft in Bahnhofsnähe beim Diebstahl von einer Packung Nüsse vom Ladendetektiv erwischt. Der Langfinger hatte kein Bargeld dabei und muss sich wegen Ladendiebstahls verantworten.
  • BAMBERG. Zwei Männer im Alter von 32 und 44 Jahren wurden am Dienstagnachmittag gegen 15 Uhr in einem Bekleidungsgeschäft in der Bamberger Innenstadt beim Ladendiebstahl ertappt. Die beiden Männer wollten Kleidungsstücke für knapp 80 Euro stehlen. Die beiden Langfinger konnten zunächst flüchten, wurden aber von der Polizei kurze Zeit später geschnappt.
Weiterlesen