Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz

Sachbeschädigungen

  • Bereits am 22.10.2020 kam es zwischen 10 Uhr und 11 Uhr in der Gereuthstraße in Bamberg zu einer Sachbeschädigung. Der bislang unbekannte Täter warf hier eine Fensterscheibe eines Wohnhauses ein. Zeugenhinweise nimmt die PI-Bamberg Stadt unter 0951/9129-210 entgegen.
  • Am 23.10.2020 kam es zwischen 15:30 Uhr und 18 Uhr am Weidendamm in Bamberg zu einer Sachbeschädigung an einem Pkw. Der bislang unbekannte Täter zerkratzte hier die Beifahrerseite eines geparkten Pkw’s. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 250,- Euro. Hinweise auf den Täter nimmt die Polizei Bamberg-Stadt unter 0951/9129-210 entgegen.

Unfallfluchten

  • Am 25.10.2020 kam es gegen 0:13 Uhr in der Pödeldorfer Straße in Bamberg zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein 20-Jähriger blieb beim Ausparken mit der Anhängerkupplung seines Pkw’s an einem geparkten Pkw hängen. Hierdurch wurde die Stoßstange des geparkten Pkw’s halb herausgerissen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1500,- Euro. Aufgrund der guten Beobachtung und Mitteilung eines Zeugen konnte der Tatverdächtige noch in der Nacht ermittelt werden. Der 20-Jährige muss sich nun wegen Verkehrsunfallflucht verantworten.
  • In der Gartenstadt kam es am 24.10.2020 gegen 23 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden. Ein 35-Jähriger Bamberger kam hier beim Rechtsabbiegen von der Hauptsmoorstraße in die Seehofstraße mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen dort geparkten Pkw. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000,- Euro.

Körperverletzungen

Am 24.10.2020 kam es gegen 20:20 Uhr am Bahnhofsvorplatz zu einer versuchten gefährlichen Körperverletzung und zu einem Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Der 38-jährige Tatverdächtige bedrohte in alkoholisiertem Zustand ein junges Pärchen mit einem Messer, es kam zu einer verbalen Auseinandersetzung, verletzt wurde niemand. Nach Einschreiten von Passanten entfernte sich der Tatverdächtige, konnte aber im Rahmen der Streife von einer Polizeistreife angetroffen werden. Er weigerte sich das mitgeführte Messer abzulegen. Bei anschließender Festnahme leistete er Widerstand, zwei Beamte wurden leicht verletzt. Der 38-Jährige wurde über Nacht in der Zelle ausgenüchtert. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, sowie wegen Körperverletzung und Beleidigung.

Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz

  • Am Samstagnachmittag führte die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt nach Hinweis eines Bürgers in einem Geschäft in der Innenstadt eine Kontrolle nach dem Infektionsschutzgesetz durch. Insgesamt wurden hier 6 Personen ohne Mund-Nasenschutzbedeckung angetroffen. Der Inhaber, sowie o.g. Personen müssen nun mit einer Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz rechnen.
  • Am Samstagnachmittag kam es anlässlich eines Jugend-Fußballspiels zu einem Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Ein Zuschauer hatte sich geweigert eine Mundnasenbedeckung zu tragen. Er erhielt deswegen vom Verein ein Hausverbot für das Sportgelände. Da der 37-Jährige dem nicht nachkam, wurde die Polizei verständigt. Der Mann erhielt einen Platzverweis, weigerte sich auszuweisen und filmte den Polizeieinsatz. Bei anschließender Durchsuchung nach einem Ausweisdokument leistete der Mann Widerstand. Er wurde vorläufig festgenommen und muss sich nun wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Hausfriedensbruch, Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes und wegen einem Verstoß nach dem Infektionsschutzgesetz verantworten.

Corona-Ampel für Stadt und Landkreis zeigt rot

Landrat Johann Kalb: „Das ist eine sehr ernste Lage. Wir sehen ein sehr dynamisches Infektionsgeschehen.“

Landratsamt Bamberg

Bamberg – Die Corona-Ampeln für Stadt und Landkreis Bamberg sind am Sonntag auf rot umgesprungen. Im Landkreis beträgt der Sieben-Tages-Inzidenzwert 54,4, in der Stadt 53. Ab Montag, 26. Oktober, 0 Uhr gelten deshalb die Einschränkungen der roten Corona-Ampel.

Weiterlesen

Autofahrer beleidigt Parküberwacher

Unbekannter schlachtet Fahrrad aus

BAMBERG. Am Weidendamm wurde zwischen Mittwoch, 17.45 Uhr, und Donnerstag, 7 Uhr, von einem schwarzen Winora-Tourenrad die Schaltung, die beiden Pedale, das Tretlager sowie der Fahrradlenker gestohlen. Die Fahrradteile haben einen Zeitwert von etwa 300 Euro.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Weiterlesen

Mit dem bedingungslosen Grundeinkommen durch die Coronakrise

Auf change.org startet eine Petition für das bedingungslose Grundeinkommen für die Dauer von 6 Monaten – und sie sieht darin eine Möglichkeit das Konzept Grundeinkommen zu testen.

Change.org

Mein Name ist Tonia Merz. Ich bin seit 19 Jahren selbstständige Modedesignerin und habe 5 Angestellte. Mir ist es in all den Jahren gelungen, sichere Arbeitsplätze zu schaffen und meinen Lebensunterhalt zu bestreiten. Was mir trotz überdurchschnittlich viel Arbeit nicht gelang, ist Rücklagen zu bilden, die mich und mein Team durch eine Krise, wie wir sie derzeit erleben, retten könnten.

Weiterlesen

Inspiration aus Regensburg für autofreies Welterbe in Bamberg

VCD Bamberg
Für die Goliathstraße drängten die Geschäftsleute auf einen schnellen Umbau zur Wohnverkehrsstraße. Im Panoramabild die Teilnehmer der Fahrt und Thomas Großmüller, Nahmobilitätskoordinator der Stadt Regensburg. Foto: Andreas Irmisch

Seit einigen Jahren krempelt Regensburg die Mobilität in der Altstadt zugunsten des Umweltverbunds um – zur Freude der Anwohner und vielen Besucher, die sich zu Fuß und mit dem Rad fortbewegen. Treiber sind dabei auch Geschäftsleute, die von der Entschleunigung profitieren. Der VCD wollte erfahren, wie dies erreicht werden konnte und lud zur Informationsfahrt. Unter den Teilnehmern waren auch ein Geschäftsinhaber sowie Andreas Eichenseher und Heinrich Schwimmbeck vom Mobilitätssenat Bamberg.

Weiterlesen

Randalierer leistet Widerstand gegen die Polizei

Kabeltrommel von Baustelle gestohlen

BAMBERG. Am vergangenen Samstag, 17.10.2020, zwischen 9 Uhr und 12 Uhr, wurde von einer Baustelle im Stadtteil Gaustadt, in der Breitäckerstraße, aus dem Nebenraum einer Tiefgarage eine Kabeltrommel im Wert von 60 Euro gestohlen.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Weiterlesen