Ist das Stadtgrün klimafit?

GAL Bamberg

Grüne sorgen sich um die Vegetation bei zunehmenden Trockenperioden

Was macht die zunehmende Trockenheit mit unseren Stadtparks, mit den Straßenbäumen und den Friedhöfen? GAL-Stadtrat Andreas Reuß stellt diese Frage in seinem jüngsten Antrag an Oberbürgermeister Starke und will sie im Stadtrat diskutieren.

Weiterlesen

Betrunkener attackierte Passanten – Haftbefehl erlassen

HIRSCHAID, LKR. BAMBERG. Wegen eines versuchten Tötungsdeliktes und gefährlicher Körperverletzung ermitteln Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Bamberg gegen einen 25-jährigen Mann, der am späten Donnerstagabend auf einem Pendlerparkplatz nahe Hirschaid mehrere Personen attackierte. Mittlerweile befindet er sich in Untersuchungshaft. Die Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Bamberg suchen weitere Zeugen.

Weiterlesen

Stadt Bamberg gründet Amt für Bürgerbeteiligung

OB Starke: „Mehr Mitsprache- und Gestaltungsmöglichkeiten für unsere Bürger“

Stadt Bamberg

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung vom 29. Mai 2019 der Einrichtung eines neuen Amtes für Bürgerbeteiligung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zugestimmt. „Damit soll in Bamberg eine stärkere Bürgerbeteiligungskultur etabliert werden“, freut sich Oberbürgermeister Andreas Starke. Mit der neuen Organisation der Bürgerbeteiligung sollen die Bürgerinnen und Bürger in die politischen Entscheidungs- und Planungsprozesse noch besser und vor allem rechtzeitig eingebunden werden. Dem Oberbürgermeister ist der „lebendige Dialog zwischen Bürgerschaft, Politik und Verwaltung“ besonders wichtig. Die erste Aufgabe des neuen Amtes wird die Erarbeitung eines bedarfsgerechten „Bamberger Beteiligungskonzeptes“ sein.

Weiterlesen

150.000 Besucher in vier Jahrzehnten Gärtner- und Häckermuseum

Gärtner- und Häckermuseum
Maria Appelt und Roland Schöttner aus Erding wurden mit einem Gemüsekorb als 150.000. Besucher des Gärtner- und Häckermuseums von Andreas Dechant (links) und Dr. Hubertus begrüßt. Foto: Ulrike Geisler / GHM.

Knapp 40 Jahre nach seiner Eröffnung begrüßte das Gärtner- und Häckermuseum am Tag vor Christi Himmelfahrt Frau Appelt und Herrn Schöttner aus Erding als 150.000. Besucher. Bis zum Ende des Jubiläumsjahres wird die Ausstellung „Blickpunkt Grünes Erbe“ dessen Entstehungsgeschichte genauer beleuchten. In die Zukunft geht der Trägerverein des Museums mit einem neuen Vorstand.

Weiterlesen

Rekordsommer 2018 fordert seinen Tribut

Zahlreiche Bäume im Stadtgebiet sind im Frühjahr nicht wieder ausgetrieben und abgestorben / Fällungen unumgänglich

Stadt Bamberg
Linde in der Neuerbstraße. Foto: Pressestelle Stadt Bamberg

Der extrem trockene Sommer 2018 fordert seinen Tribut: Überall im Stadtgebiet verzeichnet das städtische Gartenamt abgestorbene Bäume, die mit der Trockenheit nicht klar gekommen sind und nicht mehr die Kraft hatten, 2019 wieder auszutreiben. Hauptsächlich betrifft es Birken, aber auch Linden, Ahorne oder Fichten. Allein das Gartenamt zählt momentan knapp 40 abgestorbene Gehölze in öffentlichen Grünanlagen und auf den Bamberger Friedhöfen, Tendenz steigend.

Weiterlesen

Fahranfängerin unter Alkohol

Ladendiebstähle

  • BAMBERG. Am 9.5.2019, gegen 14:45 Uhr entwendete eine 60 Jahre alte Frau Lebensmittel im Wert von ca. 60,- Euro in einem Bamberger Lebensmittelgeschäft. Während der Anzeigenaufnahme konnte anhand von Videoaufzeichnungen festgestellt werden, dass die Frau bereits in der Vorwoche im selben Geschäft Lebensmittel im Wert von ca. 40,- Euro gestohlen hatte. Die Ladendiebin erhielt eine Anzeige und ein Hausverbot.
  • Bamberg. Am 29.9.2019, gegen 10:45 Uhr entwendete eine 56 Jahre alte Frau Waren im Wert von 15,- Euro aus einem Geschäft in der Bamberger Innenstadt. Hierbei wurde sie von der Ladendetektivin beobachtet und anschließend der Polizei übergeben. Gegen 18:30 kam es dann in demselben Geschäft zu einem erneuten Diebstahl durch eine 35 Jahre alte Frau, welche Waren im Wert von 5,- Euro entwendete. Auch hier war die Ladendetektivin aufmerksam. Beide Ladendiebinnen erhielten eine Anzeige und ein Hausverbot.
Weiterlesen

Sensenkurs zur insektenfreundlichen Wiesenpflege

Dengeln eines Sensenblatts. Foto: Bienen-leben-in-Bamberg.de

Am Sonntag, 6. Juni, findet von 16 bis 18 Uhr ein Sensenkurs im Erba-Park statt. Wer nur ein- bis zweimal pro Jahr mäht, weil’s insektenfreundlich sein soll, greift am besten zur mechanischen Sense, lautet die Empfehlung des Veranstalters „Bienen-leben-in-Bamberg.de“.

Weiterlesen

Autofahrer stand unter Drogeneinfluss

Handtaschendiebstahl

BAMBERG. Samstagfrüh wurde einer Kundin in einem Geschäft in der Promenadestraße die Handtasche gestohlen, welche sie in einem Einkaufswagen stehen hatte, als sie Leergut in den Automaten steckte. Diese Situation nutzte offenbar der unbekannte Täter aus und erbeutete neben der schwarzen Tasche mit bunten Blumen noch einen dreistelligen Bargeldbetrag sowie verschiedene Ausweispapiere.

Weiterlesen