Corona-Bußgeldkatalog erlassen

Freistaat Bayern

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann und Gesundheitsministerin Melanie Huml appellieren: Corona-Regeln unbedingt einhalten – Konsequente Sanktionierung der Unbelehrbaren

Das bayerische Gesundheitsministerium hat heute einen Bußgeldkatalog bei Verstößen gegen die Regelungen zur Eindämmung des Coronavirus erlassen. Er steht allen Kreisverwaltungsbehörden in Bayern als Richtschnur zur Verfügung. Diese sind für den Erlass der einschlägigen Bußgeldbescheide zuständig. Die Bayerische Polizei ist ebenfalls informiert. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann und Gesundheitsministerin Melanie Huml appellieren eindringlich, die Corona-Regeln unbedingt einzuhalten. „Wir alle müssen gemeinsam alles unternehmen, um das gefährliche Coronavirus bestmöglich einzudämmen“, betonte Huml. An die Unbelehrbaren richtete Herrmann die klare Botschaft: „Verstöße werden wir konsequent sanktionieren. Dort, wo notwendig, wird die Bayerische Polizei die Kontrollen noch weiter verstärken.“

Weiterlesen

193 Infizierte in Stadt und Landkreis

Landratsamt Bamberg

In Stadt und Landkreis Bamberg steigt die Zahl der mit dem Covid-19 infizierten Personen weiter an. Sechs Personen gelten inzwischen als geheilt.

Die Gesundheitsbehörde für Stadt und Landkreis Bamberg verzeichnete bis Donnerstag, 26. März, 15 Uhr, 193 mit dem Corona-Virus infizierte Personen, 55 aus der Stadt Bamberg, 138 aus dem Landkreis. Eine Patientin ist verstorben. Vier sind in stationärer Behandlung. Sechs gelten bisher als genesen.

146 Infizierte in Stadt und Landkreis

Landratsamt Bamberg

Die Gesundheitsbehörden verzeichnen den stärksten Anstieg seit Beginn der Corona-Pandemie.

Die Zahl der mit dem Covid-19-Virus infizierten Personen ist innerhalb eines Tages um 28 auf 146 angestiegen. Eine 84-jährige Patientin aus dem Landkreis ist am Dienstag verstorben. 39 Personen kommen aus der Stadt, 107 aus dem Landkreis Bamberg. Nach wie vor kann der weit überwiegende Teil der Betroffenen die Infektion in häuslicher Quarantäne auskurieren. Bis gestern gab es drei Personen in stationärer Behandlung. Diese Zahl kann sich durch die neuen Fälle, deren Laborergebnisse heute eingetroffen sind und die aktuell kontaktiert werden, erhöhen.

Erste Corona-Tote im Landkreis

Landkreis Bamberg

Eine 84-jährige gesundheitlich vorbelastete Frau aus dem Landkreis ist an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben.

Im Landkreis Bamberg ist eine 84-jährige Frau an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben. Die Frau war gesundheitlich vorbelastet. Nachdem sich ihr Zustand in der Nacht zum Dienstag verschlechterte, wurde sie in intensiv-medizinische Behandlung gebracht, wo sie am Vormittag verstarb.

27 bestätigte Corona-Infektionen

Landratsamt Bamberg

Die Zahl der Corona-Infektionen in Stadt und Landkreis Bamberg hat sich von 19 (Dienstag) auf 27 (Mittwoch, 15 Uhr) erhöht. Das teilt die Gesundheitsbehörde für Stadt und Landkreis Bamberg mit. Elf Betroffene kommen aus der Stadt, 16 aus dem Landkreis Bamberg.

Kein Publikumsverkehr mehr in den Dienststellen der Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg und den Jobcentern ab 18.3.2020

Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg

Aufgrund der aktuellen Lage gibt es in den Dienststellen der Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg und den Jobcentern ab 18.03.2020 keinen Publikumsverkehr mehr – Was Kundinnen und Kunden jetzt wissen müssen.

Weiterlesen

Meldungen zum Corona-Virus

Erster Corona-Fall im Landkreis Bamberg bestätigt

Landkreis Bamberg

Es gibt eine erste bestätigte Corona-Infektion im Landkreis Bamberg. Das teilte Landrat Johann Kalb als Leiter der Gesundheitsbehörde für Stadt und Landkreis Bamberg am frühen Mittwochabend mit. „Wir haben alle notwendigen Maßnahmen eingeleitet, um die Bevölkerung zu schützen und den Betroffenen bestmöglich zu versorgen.“

Weiterlesen