Coronaparty

Alkohol entwendet.

Bamberg. Am 22.1.2021, gegen 17:20 Uhr wurde ein junger Mann durch einen Ladendetektiv dabei beobachtet, wie er in einem Supermarkt eine Flasche Schnaps in seiner Jackentasche versteckte. Als der Mann auf den Ladendetektiv aufmerksam wurde, versuchte er die Flasche wieder loszuwerden, was ihm jedoch nicht gelang. Der Ladendieb erhielt eine Anzeige, sowie ein längeres Hausverbot.

Weiterlesen

Stadt verteilt kostenlose FFP2-Masken für pflegende Angehörige

Stadt Bamberg

Sechs Ausgabestellen im Stadtgebiet von 27. -29. Januar

Die Corona-Pandemie bedroht vor allem die Gesundheit älterer und pflegebedürftiger Menschen. Sie möglichst gut zu schützen und unser Gesundheitssystem stabil zu halten, fordert derzeit unsere ganze Gesellschaft stark heraus. Zu den Menschen, auf die das besonders zutrifft, gehören die vielen pflegenden Angehörigen. Ohne deren Einsatz wäre die Versorgung der zuhause lebenden pflegebedürftigen Menschen nicht zu bewältigen. Um die Hauptpflegepersonen in dieser Pandemie zu unterstützen, stellt das Bayerische Gesundheitsministerium FFP2-Masken zur Verfügung, deren Verteilung über die Kommune organisiert wird. Die Stadt Bamberg hat sechs Ausgabestellen in verschiedenen Stadtteilen eingerichtet, so dass pflegende Angehörige auf möglichst kurzen Wegen zu den Masken kommen. Die Ausgabe erfolgt im Zeitraum vom 27.-29. Januar.

Weiterlesen

Anmeldung Corona-Impfung: Ü80-Jährige haben Vorrang

Stadt Bamberg

Anmeldung telefonisch und per Mail möglich

Aus aktuellem Anlass weisen das Impfzentrum sowie Stadt und Landkreis Bamberg darauf hin, dass eine Anmeldung zur Corona-Schutzimpfung im Impfzentrum Bamberg ausschließlich nur für Bürgerinnen und Bürger über 80 Jahren per Mail oder telefonisch möglich ist.

Weiterlesen

Angetrunkener wirft Stein in Tankstelle

Gelddiebstahl in Altenheim

BAMBERG. Zwischen Dienstag- und Donnerstagnachmittag wurde in einem Altenheim in Bamberger Innenstadt ein Gelddiebstahl begangen. Der oder die unbekannten Langfinger entwendeten aus einem mobilen Tante-Emma-Laden, der in einer Abstellkammer abgestellt war, einen dreistelligen Bargeldbetrag. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Diebstahls aufgenommen.

Weiterlesen

Schild abgeschraubt und entwendet

BAMBERG. Unbekannte entwendeten in den vergangenen Tagen ein Schild von der Fassade eines Gebäudes in der Luitpoldstraße. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

In der Zeit von Sonntag, 14 Uhr, bis Mittwoch, 11.30 Uhr, schraubten die bislang unbekannten Täter ein Schild, das am Gebäude der Geschäftsstelle einer politischen Partei in der Luitpoldstraße Ecke Ludwigstraße, angebracht war, ab und nahmen es mit. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf zirka 250 Euro.

Zeugen, die während des Tatzeitraums verdächtige Personen in der oben genannten Straße beobachtet haben oder sonst Hinweise zu den Tätern geben können, melden sich bitte bei der Kripo Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491.

Nicht im städtischen Auftrag!

Stadt Bamberg

Stadt Bamberg warnt vor dubiosen Anrufen zur Datensammlung für ein angebliches Online-Portal

Mehrere gleichlautende Meldungen über einen dubiosen männlichen Anrufer haben heute die Stadtverwaltung erreicht. Dieser gibt an, im Auftrag der Stadt Bamberg für ein „Online-Portal Bamberg“ Daten von Geschäften und Dienstleistern abzugleichen. Als Rufnummer des Anrufers erscheint auf dem Display die 00951 871964. Diese Nummer ähnelt sehr stark einer städtischen Faxnummer und erweckt damit den Eindruck, dass der Anrufer tatsächlich im Zusammenhang mit der Stadt Bamberg steht.

Die Stadt Bamberg stellt klar: Dies ist nicht der Fall. Die anrufende Person ist nicht von der Stadt Bamberg damit beauftragt, Daten von Bürgern oder Unternehmen per Telefon für ein Online-Portal abzufragen. Hinterlassen Sie auf keinen Fall irgendwelche Daten und tragen Sie auch keine Daten auf einer vom Anrufer genannten Internetadresse ein.

Kellerabteil aufgebrochen

Ladendiebstähle

  • BAMBERG. Am Mittwochfrüh wurde in einem Geschäft in der Hallstadter Straße eine 49-jährige Frau beim Diebstahl von FFP2-Masken im Wert von knapp 3 Euro ertappt. Die Frau wollte das Diebesgut versteckt in der Jackentasche aus dem Laden schmuggeln.
  • BAMBERG. Zwei Männer im Alter von 22 und 23 Jahren hatten es am Mittwochnachmittag in einem Lebensmittelgeschäft in der Luitpoldstraße auf Lebensmittel für knapp 15 Euro abgesehen. Sie wurden vom Ladendetektiv bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.
Weiterlesen

24-Jähriger musste in Gewahrsam genommen werden

Aggressive Ladendiebe

BAMBERG. Am Dienstagmittag gegen 13 Uhr wurden in einem Supermarkt im Bamberger Nord-Osten zwei Männer beim Diebstahl von Lebensmitteln und Alkohol im Gesamtwert von knapp 60 Euro ertappt. Als die beiden Langfinger ins Büro gebeten wurden, verhielten sie sich dort aggressiv und uneinsichtig. Die beiden hatten noch Werkzeug zum Entfernen von Diebstahlssicherungen einstecken. Während der Sachbearbeitung fanden sich bei einem 28-Jährigen Tabletten, die der Mann vermutlich widerrechtlich besaß. Außerdem fanden die Beamten noch weiteres Diebesgut aus einem anderen Geschäft. In der Polizeidienststelle beleidigte der 28-Jährige noch die eingesetzten Beamten und leistete dort Widerstand gegen die Polizeimaßnahmen.

Weiterlesen