Fahrradfahrer angefahren

Geldtasche liegen lassen – Bargeld entwendet

BAMBERG. Aus Unachtsamkeit ließ am Montagvormittag eine Frau in einer Bankfiliale in der Bamberger Innenstadt am Kontoauszugsdrucker eine Geldtasche mit einem vierstelligen Bargeldbetrag liegen. Als die Dame ihr Missgeschick bemerkte und zur Bank zurückging, war die Geldtasche am Schalter zwischenzeitlich abgegeben worden, allerdings fehlte das Bargeld. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Weiterlesen

Vom schlechten Schüler zum Musikgenie: Richard Wagner und Leipzig

Richard-Wagner-Verband Bamberg

Der für 21. Mai um 19.30 Uhr im Hotel Bamberger Hof geplante Vortrag „Vom schlechten Schüler zum Musikgenie: Richard Wagner und Leipzig“ der Kulturwissenschaftlerin Ursula Oehme muss leider krankheitsbedingt abgesagt werden. Zu welchem Nachholtermin die Referentin den wohl am wenigsten bekannten Lebensabschnitt Wagners beleuchten wird, steht noch nicht fest.

Vortrag beim Richard-Wagner-Verband Bamberg von Kulturwissenschaftlerin Ursula Oehme am 21. Mai um 19.30 Uhr im Hotel Bamberger Hof, Schönleinsplatz 4

Brühl in Leipzig, Aquarell von Wilhelm Stockmann, 1825. Das Gebäude links ist das Haus zum Roten und Weißen Löwen, Richard Wagners Geburtshaus Vorlage: Stadtgeschichtliches Museum Leipzig

Am Vorabend von Richard Wagners 206. Geburtstag begibt sich unter dem Titel „Vom schlechten Schüler zum Musikgenie: Richard Wagner und Leipzig“ die Kulturwissenschaftlerin Ursula Oehme auf Spurensuche nach dem wohl am wenigsten bekannten Lebensabschnitt Richard Wagners. Am 22. Mai 1813 in eine kinderreiche Leipziger Familie hineingeboren, war Wagner schon früh von seinem Genie überzeugt und wollte bereits mit fünfzehn Jahren berühmt werden, um die ungeliebte Schule verlassen zu können.

Weiterlesen