Unter Alkoholeinfluss mit dem Pkw gefahren

Gestohlene Lebensmittel entwendet

Bamberg. Zu einem räuberischen Diebstahl kam es am frühen Dienstagabend. Ein unbekannter Täter verstaute hierbei diverse Lebensmittel aus einem Supermarkt in der Pödeldorfer Straße in seinem mitgeführten Rucksack. Nach dem Verlassen des Supermarktes wurde der Täter von einem Ladendetektiven gestellt. Um seine Flucht zu ermöglichen, schubste der Täter den Detektiven zur Seite und rannte davon. Dem Detektiven gelang es jedoch den Rucksack zu greifen, woraufhin der Täter den Rucksack los lies und unerkannt flüchtete. Weiterlesen

Klares Votum der Landtagskandidaten für Nationalpark-Studie

Gut besuchte Podiumsdiskussion des BUND Naturschutz in Ebrach

BUND Naturschutz

Die Podiumsdiskussion des BUND Naturschutz mit Landtagskandidatinnen und -kandidaten des Stimmkreises Bamberg Land in Ebrach war sehr gut besucht. Dies zeigt, dass das Thema Buchenwälder im Steigerwald für die Region das Potential einer historischen Weichenstellung hat und weiter hoch aktuell bleibt: wird ein Nationalpark und Weltnaturerbe im Staatswald kommen oder wird das durch „integrative“ Forstwirtschaft auf ganzer Fläche verhindert? Es wurde deutlich, dass es eine Befriedung nur geben kann, wenn die von fast allen Kandidaten geforderte Studie über die Auswirkungen eines Nationalparks Klarheit bringt. Die Bevölkerung muss auf Faktenbasis in die Diskussion einbezogen werden. Hubert Weiger, Vorsitzender des BUND Deutschland, machte deutlich, dass es die Aufgabe demokratischer Parteien ist, die Diskussion in sachliche Bahnen zu lenken. Die Veranstaltung fand im Rahmen der traditionellen Tagung „Naturerbe Buchenwälder“ statt. Weiterlesen