CSU nominiert Lange und will Politik- und Generationenwechsel im Rathaus

CSU Bamberg
Dr. Christian Lange

Christian Lange heißt nun auch offiziell der Bewerber der Bamberger CSU bei der Oberbürgermeisterwahl am 15. Mai 2020. Mit 93,6 Prozent sprachen die zahlreich erschienenen Mitglieder am Montagabend in der städtischen Konzert- und Kongresshalle den 47-jährigen Zweiten Bürgermeister Bambergs das Vertrauen aus. Mit Langes Wahl will die CSU den Politik- und Generationenwechsel im Bamberger Rathaus einleiten.

Weiterlesen

Ist das Stadtgrün klimafit?

GAL Bamberg

Grüne sorgen sich um die Vegetation bei zunehmenden Trockenperioden

Was macht die zunehmende Trockenheit mit unseren Stadtparks, mit den Straßenbäumen und den Friedhöfen? GAL-Stadtrat Andreas Reuß stellt diese Frage in seinem jüngsten Antrag an Oberbürgermeister Starke und will sie im Stadtrat diskutieren.

Weiterlesen

Stadt Bamberg gründet Amt für Bürgerbeteiligung

OB Starke: „Mehr Mitsprache- und Gestaltungsmöglichkeiten für unsere Bürger“

Stadt Bamberg

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung vom 29. Mai 2019 der Einrichtung eines neuen Amtes für Bürgerbeteiligung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zugestimmt. „Damit soll in Bamberg eine stärkere Bürgerbeteiligungskultur etabliert werden“, freut sich Oberbürgermeister Andreas Starke. Mit der neuen Organisation der Bürgerbeteiligung sollen die Bürgerinnen und Bürger in die politischen Entscheidungs- und Planungsprozesse noch besser und vor allem rechtzeitig eingebunden werden. Dem Oberbürgermeister ist der „lebendige Dialog zwischen Bürgerschaft, Politik und Verwaltung“ besonders wichtig. Die erste Aufgabe des neuen Amtes wird die Erarbeitung eines bedarfsgerechten „Bamberger Beteiligungskonzeptes“ sein.

Weiterlesen

150.000 Besucher in vier Jahrzehnten Gärtner- und Häckermuseum

Gärtner- und Häckermuseum
Maria Appelt und Roland Schöttner aus Erding wurden mit einem Gemüsekorb als 150.000. Besucher des Gärtner- und Häckermuseums von Andreas Dechant (links) und Dr. Hubertus begrüßt. Foto: Ulrike Geisler / GHM.

Knapp 40 Jahre nach seiner Eröffnung begrüßte das Gärtner- und Häckermuseum am Tag vor Christi Himmelfahrt Frau Appelt und Herrn Schöttner aus Erding als 150.000. Besucher. Bis zum Ende des Jubiläumsjahres wird die Ausstellung „Blickpunkt Grünes Erbe“ dessen Entstehungsgeschichte genauer beleuchten. In die Zukunft geht der Trägerverein des Museums mit einem neuen Vorstand.

Weiterlesen

Rekordsommer 2018 fordert seinen Tribut

Zahlreiche Bäume im Stadtgebiet sind im Frühjahr nicht wieder ausgetrieben und abgestorben / Fällungen unumgänglich

Stadt Bamberg
Linde in der Neuerbstraße. Foto: Pressestelle Stadt Bamberg

Der extrem trockene Sommer 2018 fordert seinen Tribut: Überall im Stadtgebiet verzeichnet das städtische Gartenamt abgestorbene Bäume, die mit der Trockenheit nicht klar gekommen sind und nicht mehr die Kraft hatten, 2019 wieder auszutreiben. Hauptsächlich betrifft es Birken, aber auch Linden, Ahorne oder Fichten. Allein das Gartenamt zählt momentan knapp 40 abgestorbene Gehölze in öffentlichen Grünanlagen und auf den Bamberger Friedhöfen, Tendenz steigend.

Weiterlesen

FridaysForFuture-Demonstration in Bamberg mit 1.500 Teilnehmern erfolgreich

FridaysForFuture
FridaysForFuture-Demonstration am 24.5.2019. Foto: Erich Weiß

Am Freitagvormittag, 24.5.2019, gingen im oberfränkischen Bamberg knapp 1.500 junge Menschen für mehr Klimaschutz auf die Straße. Die Veranstaltung wurde von der Ortsgruppe FridaysForFuture-Bamberg ausgerichtet. Damit ist die heutige Demonstration die bislang erfolgreichste in der Stadt, die bereits zum wiederholten Male stattfand. Die Kundgebung startete um 11:30 auf dem Bahnhofsvorplatz. Anschließend zog sie durch die Innenstadt bis zum Maxplatz, wo der Abschluss stattfand.

Weiterlesen

>was mit Zukunft<

Foto: Guido Apel

kontakt – Das Kulturfestival vom 23. – 26. Mai

Vom 23. bis zum 26. Mai findet zum fünfzehnten Mal kontakt – Das Kulturfestival statt. Dieses Jahr zum letzten Mal auf der Lagarde-Kaserne. Dabei drehen sich Programm und die Gedanken des Teams um >was mit Zukunft<, da unter anderem die Frage nach der Weiterführung des Festivals selbst offenbleibt.

Weiterlesen

Jugendforscher aus Bamberg ausgezeichnet – Vier Schüler begeistern mit Projekten

Stadt Bamberg
Bambergs Schulreferent und Bürgermeister Dr. Christian Lange (l.) mit den Regional- und Landessiegern aus Bamberg Lukas Lischke, Carolina Bickel sowie Fabian und Jonas Gärtig und der Stellvertretende Landrat, Johann Pfister (r.).

Beim Wettbewerb „Schüler experimentieren“ (bis 15 Jahre) sind die Brüder Jonas und Fabian Gärtig Regional- und Landessieger im Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaften geworden. Sie besuchen die Domschule bzw. das Clavius-Gymnasium in Bamberg. Die zwei Brüder haben mit einem selbst gebauten Gerät Feinstaubmessungen durchgeführt, um herauszufinden, ob es dabei räumliche Unterschiede gibt. Bei den Wettbewerben von „Jugend forscht“ (ab 15 Jahren) wurden Carolina Bickel vom Franz-Ludwig-Gymnasium Bamberg und Lukas Lischke vom Kaiser-Heinrich-Gymnasium Bamberg Regionalsieger. Die beiden überzeugten die Jury im Fachgebiet Mathematik/Informatik mit „NexThibition“: Die Schüler haben Inhalte für eine Ausstellung digitalisiert sowie eine App und eine Website dafür entwickelt.

Weiterlesen

OB Starke stellt Strafanzeige gegen III. Weg

„Eine menschenverachtende und diffamierende Kampagne“

Stadt Bamberg

Bambergs Oberbürgermeister Andreas Starke hat Strafanzeige wegen des Verdachts der Volksverhetzung gegen die rechte Splitterpartei „Der Dritte Weg“ erstattet. Vor wenigen Tagen waren Plakate der Rechtsextremisten im Stadtgebiet entlang der Ausfallstraßen und in der Innenstadt aufgetaucht. Auf einem Plakat sind Gitterstäbe erkennbar, dazu der Satz: „Reserviert für Volksverräter“. Ein weiteres ist überschrieben mit „Volksverräter stoppen“. CSU, SPD, Grüne und FDP werden dabei jeweils hetzerisch mit „Asylflut, Hartz IV, Genderwahn und Kapitalismus“ in Verbindung gebracht.

Weiterlesen