Nächste Runde „Quartier an der Stadtmauer“

Redaktion „Für unsere Sparkasse Bamberg ist dieses Areal zwischen der Langen Straße und dem zentralen Omnibusbahnhof ein zeitintensives, nervenaufreibendes, kräftezehrendes und vor allen Dingen kostspieliges Dauerthema geworden,“ so Konrad Gottschall, Vorstandsvorsitzender Sparkasse Bamberg, im September 2011 in der Inselrundschau.

Quartier an der Stadtmauer: Totgeburt oder Quadratur des Kreises? Gibt es Auswege aus dem absoluten Planungsdilemma?

Kommentar: Wolfgang Neustadt Gleich vorweg: Der gemeinsame Infoabend mehrerer lokaler Kulturvereine (hier) am 4.10. zu einer endlich auch von Bamberger Bürgern mitgetragenen Planung des Quartiers an der Stadtmauer war ein gutes, sehr löbliches, weil längst überfälliges Unterfangen.

Quartier an der Stadtmauer: Landesdenkmalrat wird im Herbst erneut beraten

Christiane Hartleitner Der Landesdenkmalrat hat sich bereits mehrfach mit den Neuplanungen in der Bamberger Innenstadt beschäftigt, in 2004 bereits einen Beschluss zur damals noch so genannten „Citypassage“ gefasst. Die derzeitigen Planungen des aktuellen Investors Multi Development lassen ahnen, dass erneut … Weiterlesen