Randalierer landet in Nervenheilanstalt

Ladendiebstähle

  • BAMBERG. Am Montagnachmittag kurz vor 16 Uhr wurde ein 18-Jähriger in einem Geschäft im Bamberger Osten beim Diebstahl von Lebensmitteln im Gesamtwert von knapp 16 Euro ertappt.
  • BAMBERG. Auf Lebensmittel für insgesamt 43 Euro hatte es am Dienstagnachmittag ein 26-jähriger Mann in einem Supermarkt in der Starkenfeldstraße abgesehen. Der Langfinger wollte die Waren versteckt im Rucksack aus dem Geschäft schmuggeln, wurde aber von einem Detektiv dabei ertappt.
  • BAMBERG. Auf drei Flaschen Whiskey für knapp 60 Euro war dann am Dienstagabend ein 22-jähriger Mann im selben Geschäft aus. Auch dieser Langfinger wurde vom Detektiv erwischt und der Polizei übergeben.
  • BAMBERG. Eine 25-jährige Frau wollte dann am Dienstagabend noch in einem Lebensmittelgeschäft in der Bamberger Innenstadt Lebensmittel für knapp 9 Euro stehlen. Auch sie muss sich wegen Ladendiebstahls verantworten.
Weiterlesen

Imkerei trotz Pandemie

Sich umweltfreundlicher verhalten, Stress reduzieren und mehr Bewegung im Freien sind für viele Menschen die guten Vorsätze zum neuen Jahr. All das lässt sich durch das Trendhobby Imkerei verwirklichen. Doch viele regionale Imkervereine sehen sich wegen der Pandemiebeschränkungen seit diesem Jahr und bis auf weiteres nicht in der Lage, Jungimkerkurse durchzuführen. Die Initiative Bienen-leben-in-Bamberg.de springt hier in die Bresche und gibt ein Programm mit zwei unterschiedlichen Kursmodellen heraus.

Weiterlesen