Bamberg = Hogwarts?

 Redaktion

Was hat „Bamberg zaubert“ mit Hogwarts zu tun? Nur weil Juli ist, dort Ferien sein sollen, muss man deshalb diesen unsäglichen Vergleich bemühen? Citymanager Klaus Stieringer tut’s trotzdem, seit Jahren, und nun auch Andreas Schwarz, Bürgermeister der Gemeinde Strullendorf. Die Schirmdame und -herren sparen ebenfalls nicht an gefügelten Wortspielen (hier). Muss man sich fragen, ob Du-weißt-schon-wer auch kommt? Benutzt er am Ende erneut eine Figur wie Quirinus Quirrell? Wo ist Snape? Und Dumbledore? Wird gar der Spezi-Keller zum Verzauberten Wald und der Wirt Haggrit? Dann ist die südliche Promenade King’s Cross.

„cave inimicum“

Der 7-Teiler von Joanne K. Rowling über Harry Potter ist voller Düsternis, Bedrohung und Tod, aber auch Glücksgefühlen, tiefer Verbundenheit und Freundschaft sowie ein Stück Literatur, mit dem mindestens eine ganze Generation erwachsen wurde. Manche Erwachsene sahen darin ein Lehrstück über die lichte und die dunkle Seite des Lebens. Die Verfilmung durch die Warner Bros wurde dieser Abgründigkeit, der Verlassenheit, aber auch der Empathie nicht wirklich gerecht, sorgte jedoch für einen medialen Hype, dem natürlich Manager gerne hinterher springen. Das nennt man wohl Marketing, bei dem man sich einer bewährten und bereits eingeführten Marke bedient, um das eigene Image aufzupolieren. Wüssten die, dass nur Slytherins sagen würden „Dumbledore’s Army? Nah, I prefer Umbridge’s lessons“? Who the fuck is Umbridge? Es genügt nur der Satz „One can simply rob Gringotts and escape on a dragon“ und beim Nachfiebern im Kopfkino steigt der Puls.

„hey look! my patronus is a dementor!“

Zum Austausch mit Fans von  Dumbledor, Hermione und Haggrit eine facebook-Seite als Empfehlung Things Hogwarts Students Don’t Say and don’t say „Abracadabra“.

______________________

Mäc (ver)zaubert / Du bist vielleicht ‘ne Marke – Städtischer Zuschuss zum Verein Stadtmarketing / Gemüsehandel ist keine Zauberei: Bamberger Stadtrecht und Marktsatzung / Hokus-Pokus-Fidibus – mit Obst und Gemüse ist erst mal Schluss / Weg mit den Bürgervereinen! Stadtmarketing fordert mehr Professionalität. / Stadtmarketing schlüpft unter den Rettungsschirm / Steht dem Stadtmarketing Kulturförderung zu?

Ein Gedanke zu „Bamberg = Hogwarts?

  1. Na, so schlimm sind die Begleitworte der Beteiligten nun auch wieder nicht.
    Der Strullendorfer Bürgermeister holt vielleicht ein wenig weit aus und ist sich nicht gewahr, dass Statements im Duktus von „schon die alten Römer wussten“ eher schlechtstilig sind. Aber naja.
    Einzig die Bezeichnung Freak City stösst mir elend auf. Jeder, des Englischen mächtige möge sich der übersetzten Bedeutung annehmen. Dies jedoch nur als Hinweis ohne Diskriminierungsabsicht auffassen. Danke.
    Ahoi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.