Autofahrer stand unter Drogeneinfluss

Auto zerkratzt
BAMBERG. Entweder in der Hirschbühlstraße oder im Mannlehenweg wurde in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ein grauer Skoda Fabia an der hinteren rechten Fahrzeugseite zerkratzt. Der unbekannte Täter hinterließ Sachschaden von etwa 800 Euro.

Unfallflucht
BAMBERG. Auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Gaustadter Hauptstraße wurde am Mittwoch, zwischen 9 Uhr und 9.45 Uhr, ein dort geparkter, silberfarbener VW am vorderen, rechten Kotflügel angefahren. Der unbekannte Unfallverursacher hinterließ an dem Wagen Sachschaden von mindestens 1500 Euro.

Verkehrsunfall
BAMBERG. Sachschaden von knapp 35.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, bei dem ein Reisebusfahrer am Mittwochmittag in der Regnitzstraße das Gas- mit dem Bremspedal verwechselt hatte. Hierbei stieß der 72jährige zunächst seitlich in das Heck eines anderen Reisebusse, das auf einen gegenüberliegenden Parkplatz geschleudert wurde. Durch herumfliegende Teile des angefahrenen Omnibusses wurde zunächst noch ein geparktes Auto in Mitleidenschaft gezogen. Der Busfahrer trat dann erneut aufs Gaspedal, fuhr erneut mit voller Wucht gegen ein weiteres Fahrzeug, das noch gegen drei weitere Autos geschoben wurde. Am Hang zum Kanalufer, nach etwa zehn Metern, war der Spuck letztendlich zu Ende; dort kamen letztendlich alle Unfallbeteiligten zum Stehen. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt.

2jähriger stürzt vom Kletterturm
BAMBERG. Eine Armfraktur zog sich am Mittwochabend ein 2jähriger Bub auf einem Kinderspielplatz in der Wunderburg zu. Der Junge befand sich mit seinem Zwillingsbruder auf einem etwa 2,5 Meter hohen Kletterturm zum Rutschen, als ihm sein Bruder einen kleinen Stoß versetzte. Der Junge stürzte kopfüber von der Rutsche und kam glücklicherweise auf weichem Rindenmulchboden auf.

Autofahrer stand unter Drogeneinfluss
BAMBERG. Am Regensburger Ring stellten am Mittwochabend Polizeibeamte während einer Verkehrskontrolle bei einem 25jährigen Autofahrer drogentypische Ausfallerscheinungen fest, weshalb dieser sich einer Blutentnahme unterziehen und seinen Wagen abstellen musste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.