Kunstraum Kesselhaus – wohin?

 Redaktion

Kesselhaus. Foto: Christiane Hartleitner

Das Kesselhaus mit seinem überaus attraktiven Standort am Leinritt gegenüber der Bayerischen Staatsphilharmonie – Bamberger Symphoniker gelegen hat sich in den vergangenen vier Jahren zu einem Mekka moderner Kunst gewandelt – Dank dem Engagement einiger Vereine und Kunstinteressierter. Wir haben mehrfach hierüber und die überaus inspirierenden Ausstellungen berichtet.

Wir haben ebenso über die Haltung der städtischen Verwaltung berichtet, die das Kesselhaus kurzerhand als „marode“ bezeichnete, obgleich dies auf das Nachbarhaus zutraf und die „verkehrsrechtlichen“ Bedenken mit dem Wegräumen einiger papiernernen Aufsteller sowie einer Investition von 14.000 € behoben werden könnte. Im Vergleich zu den verschwenderisch ausgegebenen Planungskosten über 450.000 € für die Wolfsschlucht wenige hundert Meter flussaufwärts eigentlich ein Klacks. Und doch wurde dieser Klacks von der Großen Koalition in Bamberg in den Haushaltsberatungen abgelehnt. Aus SPD-Kreisen erfuhren wir von Überlegungen, dass man am Leinritt ein Studentenwohnheim mit Parkmöglichkeiten bevorzuge, nicht zuletzt um die angespannte Parksituation am Michelsberg zu lösen.

Parkplätze statt moderne Kunst am Leinritt? Kann das wahr sein? Im Jahr 2013? Kennen wir nicht Diskussionen aus den 1980er Jahren, wo man bereits die Abrissgenehmigung für das Alte Krankenhaus erteilt hatte, um eben dort einen Touristen-Busparkplatz zu errichten? Das darf doch nicht wahr sein. Und wir dachten, in der Welterbestadt Bamberg sei man eine Generation später gedanklich weiter …

____________________

Stadt und engagierte Bürger: Destruktion statt Konstruktion / Lesetipp: Kunststadt Bamberg – Kulturdrama in drei Akten / Kunstraum Kesselhaus wieder nutzbar machen / “Kunstraum JETZT!” Der Verein ist gegründet / Kesselhaus: mehr Dampf! / Kunstraum Kesselhaus ist marode / Lev Khesin – Klärt sich das Wasser werden Fische sichtbar (Ch’u-shih Fan-ch’i)KNICK / Bernd Wagenhäuser – der Stahlwerker / Knappe Entscheidung bei der Publikums-Preisverleihung zur Kunstausstellung „verzweigt“ des BBK Oberfranken / Konzert im Kesselhaus von Philippe Grassal („Pili“) / verzweigt, Vernissage im Kunsthaus Kesselhaus / verzweigt, Teil 1, Kunstraum Kesselhaus / Braucht Bamberg Räume für moderne und zeitgenössische Kunst? / Finissage der Ausstellung des Bamberger Kunstvereins “Fremde Gärten” von Luzia Simons im Kunstraum KESSELHAUSHerbert Grimm / Giovanni /„phantom me“ /

Es tut uns leid aber Ihr Land wurde wegen der großen Menge an Spam auf die schwarze Liste gesetzt!
Sie dürfen keine Kommentare hinterlassen!