Der Fotograf Günter Derleth erhält Sonderpreis Kultur der Stadt Fürth 2018

Stadt Fürth

Günther Derleth. Foto: Norbert Mebert

Den Sonderpreis Kultur 2018 erhält der in Fürth wohnende Fotograf Günter Derleth, der seit Jahren mit seinen außergewöhnlichen Lochkamera-Arbeiten auf sich aufmerksam macht. Zuletzt verwirklichte er das Zeitungsprojekt „Die Camera Obscura im Atelier“, an dem sich ein Großteil namhafter bildender Künstler aus Franken beteiligten. Derleth begeistert seit Jahrzehnten mit beeindruckenden Ausstellungen und dokumentiert auch mal die Ateliers seiner Künstlerkolleginnen und -kollegen. Zudem verbindet er höchstes handwerkliches Können mit sozialem Engagement. Der Sonderpreis ist mit 3000 Euro dotiert.

Im Rahmen der Vergabe der Leonhard und Ida Wolf-Gedächtnispreise am Sonntag, 11. November, 18 Uhr, im Kulturforum Fürth, Würzburger Str. 2, 90762 Fürth, wird auch der mit 6000 Euro dotierte Kulturpreis der Stadt an Matthias Egersdörfer (Darstellende Kunst) verliehen. Zudem werden ein Sonderpreis Kultur und zwei Kulturförderpreise vergeben.


Kulturpreis der Stadt Fürth für Matthias Egersdörfer

Der besondere Buch- und Ausstellungstipp: Zwei Flaneure in Bamberg

Künstler des Monats Dezember 2014 – Günter Derleth, Fotograf

Wolkenheide

 

Es tut uns leid aber Ihr Land wurde wegen der großen Menge an Spam auf die schwarze Liste gesetzt!
Sie dürfen keine Kommentare hinterlassen!