Domkapitel plant für die Lutherdekade

Egalthens
Lutherfigur soll 2017 auf den Domstufen aufgestellt werden.

Lutherfigur soll 2017 auf den Domstufen aufgestellt werden.

Im Jahr 2017 jährt sich zum 500sten Mal der Thesenanschlag von Martin Luther an der Tür der Schlosskirche zu Wittenberg. Wie die Redaktion der Bamberger Onlinezeitung aus gut unterrichteter Quelle erfahren hat, plant das Domkapitel der Erzdiözese Bamberg dieses epochale, auch für die katholische Kirche so wichtige Ereignis angemessen zu würdigen und damit gleichzeitig einen Beitrag zur Verständigung beider Glaubensgemeinschaften zu leisten.

Vorsorglich hat sich das Domkapitel ein Exemplar der Hörl’schen Lutherfiguren reservieren lassen, die vor zwei Jahren auf dem Marktplatz von Wittenberg die Lutherdekade eingeläutet haben. Diese Figur, ganz in der evangelischen Kirchenfarbe lila gehalten, soll 2017 für einen noch unbestimmten Zeitraum auf den Domstufen aufgestellt werden, um die Besucher des Doms gleichermaßen an den ständigen, auf der ewigen Verkündigung des Wortes Gottes fußenden Reformprozess in der katholischen Kirche zu erinnern.

Da jedoch die Aufstellung einer Lutherfigur bei manchen Besuchern der Heiligen Messen im Dom befremdliche Gefühle auslösen könnte, soll hier exklusiv in der Bamberger Onlinezeitung eine Vorab-Photomontage veröffentlich werden, um den Bamberger Bürgern einen Eindruck davon zu vermitteln, wie die Lutherstatue auf den Domstufen wirken soll.

Sollte das Votum der Bürger allzu negativ ausfallen, wird sich das Domkapitel nochmals kritisch mit den eigenen Plänen auseinander setzen. Um die Stimmung in der Bamberger Bevölkerung zu erfahren, werden alle interessierten und engagierten Bürger dazu aufgerufen, ihre Meinung in einem Kommentar an die Bamberger Onlinezeitung deutlich zum Ausdruck zu bringen. Die Bamberger Onlinezeitung freut sich auf Ihre Stellungnahme.

_______________________

Bekommt nun auch Bamberg seinen Hörl? – In Zeiten knapper Etats für Kunst und Kultur nehmen die Verteilungskämpfe zu.

5 Gedanken zu „Domkapitel plant für die Lutherdekade

  1. April, April! Ich hatte das Datum vergessen und bin prompt reingefallen. Aber trotzdem wäre die Idee nicht schlecht gewesen.

  2. Die Luther-Statue auf den Domstufen ist eine super Idee. Wird aber auch Zeit, daß sich die Kath. Kirche mit ihm auseinandersetzt – da könnte sie einiges lernen. Einmal Luther ist auch besser als 1000 Raben oder anderes Getier vom Hörl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.