Kunstverein Bamberg zeigt im E.T.A.-Hoffmann-Theater neue Arbeiten von Ingrid Floss

Vernissage am Samstag, 18. Februar 2012 um 16 Uhr

Der Kunstverein Bamberg e.V. lädt alle kunstinteressierte Bamberger und seine Mitglieder herzlich zur Vernissage am Samstag, 18. Februar 2012 um 16 Uhr in das Foyer des E.T.A.-Hoffmann-Theater ein. Mit Ingrid Floss wird eine Künstlerin vorgestellt, die mit ihrer kraftvollen, abstrakten Farbmalerei starke Zeichen im Theaterfoyer setzen wird. Die Künstlerin hat Malerei an der Münchener Akademie der bildenden Künste studiert und war dort Meisterschülerin bei dem international renommierten Kunst-Professor Jerry Zeniuk. Er wird die Einführung in die Werke seiner ehemaligen Schülerin geben. Gezeigt werden die neuesten Arbeiten von Ingrid Floss, die anlässlich eines 6- wöchigen Stipendiums am Virginia Center for Creative Arts entstanden sind.

Die Reihe der kleinformatigen Arbeiten geben den Einfluss der anderen Landschaft, des anderen Lichts, der Farben des Indian Summer in Virginia wider, inspiriert vom Austausch mit Schriftstellern, Komponisten und anderen bildenden Künstlern. In einem großen Koffer, sind sie dann über Washington und New York, weiter nach München bis nach Bamberg gereist, wo sie jetzt zum ersten Mal einem Publikum vorgestellt werden.

Die Künstlerin ist anwesend.
Begrüßung: Dr. Barbara Kahle, Vorsitzende Kunstverein Bamberg  e.V.
Einführung: Prof. Jerry Zeniuk
Lesung: Barbara Krohn
Öffnungszeiten des Theaterfoyers: Di – Sa. 10 – 13 Uhr + Mi 16 – 18 Uhr
Eintritt frei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.