Wegen tiefstehender Sonne Fahrradfahrer übersehen

Zwei jugendliche Täter von Überwachungskamera aufgenommen

BAMBERG. Zeugenhinweise zum Diebstahl von Postsendungen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter der Telefonnummer 0951/9129-210. Am 9.10.2021, gegen 12:35 Uhr, konnte eine Überwachungskamera an einem Einfamilienhaus in der Viktor-von-Scheffel-Straße zwei jugendliche Täter filmen, welche in einer Box an der Haustür hinterlegte Briefe und ein Paket mit Kleidung im Wert von etwa 150 Euro entwendeten.
Die zwei Jugendlichen sind wie folgt zu beschreiben: Beide Täter sind etwa 16 Jahre alt, zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß, hatten kurze braune Haare und führten zwei schwarze Mountainbikes und schwarze Rucksäcke mit weiß-grauen Applikationen mit sich.
Der Haupttäter trug ein schwarzes Kapuzen-Sweatshirt mit weißen Elementen, eine hellblaue Jeans, sowie schwarz-gemusterte Sneaker.
Sein Begleiter trug ein schwarze Jogginghose und dazu ein schwarzes T-Shirt, eine blaue Kapuzenweste, eine schwarze Basecap und schwarze Sportschuhe. Spuren wurden durch die Beamten vor Ort gesichert.

Angeleinter Hund entwendet

BAMBERG. Eine unbekannte Frau entwendete am Samstag gegen 13:20 Uhr vor einem Einkaufsmarkt in der Pödeldorfer Straße einen schwarz-weißen, kleinen Hund. Das ungefähre Alter der unbekannten Täterin ist 55 Jahre. Sie ist 160 cm groß und schlank. Mögliche Hinweise zur Täterin erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter der Telefonnummer 0951/9129-210.

Geschmücktes Hochzeitsauto während Trauung beschädigt

BAMBERG. Ein frisch vermähltes Ehepaar erstattete Anzeige wegen Sachbeschädigung an ihrem Kraftfahrzeug. Diese hatten den geschmückten Wagen am Freitag, zwischen 11 und 13 Uhr, während der Trauung in der Tiefgarage am Maximiliansplatz abgestellt, wo es durch einen unbekannten Täter an der hinteren Türe auf der Fahrerseite zerkratzt wurde. Der Schaden ist mit ca. 1000 Euro zu beziffern. Hinweise zum Täter sind an die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter der Telefonnummer 0951/9129-210 zu richten.

Wegen tiefstehender Sonne Fahrradfahrer übersehen

BAMBERG. Beim Linksabbiegen übersah am Samstag ein 75-jähriger Bamberger mit dem PKW einen 24-jährigen Radfahrer, welcher hierdurch über die Motorhaube geschleudert wurde. Der Sachschaden beträgt ca. 5000 Euro. Der Radfahrer wurde mit Knieverletzungen ins Klinikum Bamberg verbracht.

17-Jähriger beißt Beamten in den Oberschenkel

BAMBERG. Zur Unterstützung des Rettungsdienstes bei einem stark alkoholisierten Jugendlichen wurde am Samstagabend eine Streife der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt beordert. Im Rahmen eines Fluchtversuches musste der Jugendliche mit körperlicher Gewalt zurückgehalten werden. Hierbei biss der junge Mann einem Beamten in den Oberschenkel, wobei der Biss nur durch eine erneute Zwangsanwendung wieder gelöst werden konnte. Der Beamte erlitt ein blutiges Hämatom. Der Jugendliche erhält nun eine Anzeige wegen eines tätlichen Angriffes auf Vollstreckungsbeamte.

Ohne Licht – dafür mit ordentlich Promille unterwegs

BAMBERG. Mit seinem Fahrrad fiel ein 18-jähriger Bamberger einer Streife in der Hainstraße auf. Der Radfahrer war in der Nacht von Samstag auf Sonntag ohne Licht unterwegs, weshalb er einer Kontrolle unterzogen wurde, bei der deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden konnte. Ein Alkoholtest ergab 2,26 Promille. Der junge Mann muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr strafrechtlich verantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.