Streit in Gaststätte endet mit Beleidigungen

Diebstahlsdelikte

  • BAMBERG. In der Nacht von Montag auf Dienstag kam es in der Schützenstraße zu einem Aufbruch eines dort abgestellten Pkw. Hierbei wurde von einem unbekannten Täter das Navigationssystem aus dem Pkw entwendet.Sachdienliche Hinweise erbittet die PI Bamberg-Stadt unter der Nummer 0951/9129210.
  • BAMBERG. In einer Gaststätte in der Oberen Sandstraße wurde in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch eine Geldbörse entwendet. Der Geschädigte hatte die Geldbörse unbeaufsichtigt auf einem Tisch abgelegt, als er die Toilette besuchte. Nach dem Toilettengang war die Geldbörse verschwunden. Hinweise erbittet die PI Bamberg-Stadt unter der Nummer 0951/9129210.

Sachbeschädigungen

  • BAMBERG. In der Gerberstraße wurde in den letzten Tagen eine Gartenmauer mit einem rosa Graffiti beschmiert. Hinweise über den Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter der Nummer 0951/9129210 entgegen.
  • BAMBERG. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde in einem Parkhaus in der Geyerswörthstraße die Plexiglasscheibe des Brandmelders eingeschlagen, wodurch ein Feuerwehreinsatz ausgelöst wurde, obwohl kein Brand vorhanden war. Hinweise über den oder die Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter der Nummer 0951/9129210 entgegen.

Verkehrsunfälle

  • BAMBERG. In der Pödeldorfer Straße kam es bereits am Dienstagmorgen zu einem Verkehrsunfall. Ein 20-jähriger Pkw Fahrer musste hierbei verkehrsbedingt halten, was eine 17-jährige Roller Fahrerin zu spät erkannte und auf den Pkw auffuhr. Die junge Frau wurde hierbei verletzt und musste ins Klinikum Bamberg transportiert werden. Die beiden Fahrzeuge wurden nur leicht beschädigt.
  • BAMBERG. Zu einem kuriosen Unfall kam es am Dienstagmittag auf einem Kundenparkplatz in der Pödeldorfer Straße. Ein Nissan Fahrer wollte hierbei in eine Parklücke rückwärts einparken, wobei er laut der Geschädigten diese übersah und sie mit dem Heck des Pkw touchierte. Obwohl am Pkw kein Schaden vorhanden ist und der Nissan Fahrer keinen Anstoß bemerkte, klagte die Geschädigte über Schmerzen.
    Da der Unfallhergang derzeit noch recht unklar ist, bittet die Polizei um Zeugen des Unfalls. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt (0951/9129210)

Unfallfluchten

  • BAMBERG. Bereits in der Nacht von Montag auf Dienstag wurde ein in der Max-Planck-Straße abgestellter BMW angefahren, wobei die Beifahrertür beschädigt wurde.
  • BAMBERG. Dienstagmittag kam es zu einer weiteren Unfallflucht in der Gundelsheimer Straße. Der Geschädigte hatte seinen BMW nur für zirka 10 Minuten an der Straße abgestellt. Als er wieder zu seinem Pkw kam, musste er feststellen, dass der linke Außenspiegel angefahren wurde.

Sachdienliche Hinweise erbittet die PI Bamberg-Stadt unter der Nummer 0951/9129210.

Busfahrer beleidigt

BAMBERG. Am Dienstagmittag kam es zu einer Beleidigung in einem Bus in der Bamberger Innenstadt. Eine 45-jährige Frau hatte sich in den Bus gesetzt und während der Fahrt lautstark geredet und hierbei massive Beleidigungen gerufen. Als sie vom Busfahrer aufgefordert wurde dies zu unterlassen, beleidigte sie den Busfahrer massiv, woraufhin sie des Busses verwiesen wurde.

Streit in Gaststätte endet mit Beleidigungen

BAMBERG. Zu einem Streit zwischen einem 55-jährigen Mann und einem 61-jährigen Gastwirt kam es am frühen Dienstagabend in dessen Gaststätte in der Bamberger Innenstadt. Der Gastwirt wurde hierbei mehrfach beleidigt, woraufhin er den Gast der Gaststätte verwies. Da dieser jedoch nicht selbstständig ging, rief der Gastwirt die Polizei.

Der 55-Jährige ließ sich jedoch auch durch die Polizei nicht beruhigen und war weiterhin sehr aggressiv. Er musste daraufhin in Gewahrsam genommen werden. In der Gewahrsamszelle konnte er sich dann beruhigen.

Streit zwischen Nachbarn eskaliert

BAMBERG. Zu einem handfesten Streit kam es Dienstagnacht in einer Asylbewerberunterkunft im Bamberger Osten. Hier kam es zu einem Streit zwischen einem 37-jährigen Mann und einem 24-jährigen Mann. Im Verlauf des Streites schlug der 37-Jährige dem jüngeren Mann einmal mit der Faust ins Gesicht, wobei sich der 24-Jährige massive Verletzungen zuzog und ins Bamberger Klinikum verbracht werden musste. Der 37-Jährige war auch nach dem Eintreffen der Polizei stark aggressiv, woraufhin er in Gewahrsam genommen wurde und seinen Rausch bei der Polizei ausschlafen konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.