14-jährige Radfahrerin von Bus angefahren

Zeugen zum Unfall gesucht

BAMBERG. Dienstagnachmittag gegen 13:20 Uhr befuhr eine 14-Jährige mit ihrem Fahrrad die Luitpoldstraße Richtung Bahnhof. Die Schülerin fuhr mit mehreren Radfahrern in einer Gruppe als ein Omnibus die Radler überholte. Das Mädchen wollte nach links abbiegen, übersah dabei den Bus und streift diesen mit ihrem Lenker entlang der rechten Fahrzeugseite. Das Mädchen stürzte nach dem Zusammenstoß. Sie wurde von ihrer eintreffenden Mutter ins Klinikum Bamberg gebracht. Am Bus entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Die Polizei Bamberg sucht nach den Radfahrern, die mit der Schülerin in der Gruppe in der Luitpoldstraße gefahren sind. Diese werden gebeten sich unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 zu melden.

Berliner Ring musste gesperrt werden

BAMBERG. Ein Auffahrunfall am Dienstag gegen 7:35 Uhr brachte eine kurzfristige Sperrung des Berliner Rings nach sich. Ein 30-Jähriger übersah vermutlich aus Unachtsamkeit eine 28-Jährige die mit ihrem Seat verkehrsbedingt vor ihm stand und fuhr ihr auf. Der Seat wurde dadurch auf den davor stehenden Opel eines 20-Jährigen geschoben. Zu allem Überfluss fuhr eine 37-Jährige mit ihrem Renault dann noch durch einen spitzen Gegenstand, der vom Unfall stammte. Alle vier Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden, weshalb der Berliner Ring für diese Aktion kurzzeitig gesperrt werden musste. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 40.500 Euro. Alle drei Insassen der aufeinander geschobenen Fahrzeuge verletzten sich durch den Unfall leicht.

Abstand war nicht ausreichen.

BAMBERG. Dienstagfrüh gegen 6:20 Uhr wollte der 21-jährige Fahrer eines Omnibusses aus der Franz-Ludwig-Straße kommend nach links in die Willy-Lessing-Straße abbiegen. Eine 44-Jährige stand mit ihrem Audi in der Willy-Lessing-Straße an der Ampel und wollte nach links in die Franz-Ludwig-Straße abbiegen. Als sie bemerkte, dass der Platz zum Abbiegen des Busses offensichtlich nicht ausreicht, fuhr sie ein Stück zurück. Der Bus fuhr weiter um die Kurve, leider reichte der Abstand noch immer nicht und es kam Zusammenstoß. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Fahrradfahrerin übersehen

BAMBERG. Dienstagmorgen gegen 7:40 Uhr wollte ein 25-Jähriger mit seinem Skoda von der Hallstadter Straße in die Lichtenhaidestraße abbiegen und übersah dabei eine 34-jährige Radfahrerin die die Hallstadter Straße geradeaus fuhr und es kam zum Zusammenstoß. Die Radfahrerin stürzte und verletzte sich leicht. Am Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro.

Promillegrenze überschritten

BAMBERG. Dienstagabend gegen 22:55 Uhr wurde eine 31-Jährige in der Willy-Lessing-Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Sie war mit 0,66 Promille mit ihrem E-Scooter unterwegs. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.

Wildcamper am Regnitzufer

BAMBERG. Dienstagnachmittag gegen 13:45 Uhr fiel der Polizei Bamberg am Regnitzufer ein Zelt auf. Einen 41-Jährigen und einen 33-Jährigen darauf angesprochen, wurde klar, dass sich die Beiden dort häuslich niedergelassen hatten. Ihnen wurde erklärt, dass das Zelten dort verboten ist und es wurde ihnen ein Platzverweis erteilt, dem sie nachkamen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.