Schubserei endet mit Nasenbeinprellung

Diebstahlsdelikte

  • Bamberg. Montag gegen 10:45 Uhr konnte ein Angestellter eines Supermarktes in der Starkenfeldstraße einen 19-Jährigen dabei beobachten, wie dieser Bier, Käse und Fleisch einsteckte und den Laden verlassen wollte, ohne die Waren zu bezahlen. Das Diebesgut hatte einen Wert von ca. 8 Euro.
  • Gegen 14:10 Uhr konnte im selben Laden ein 43-Jähriger dabei beobachtet werden, wie er Wodka und Gin im Wert von ca. 27 Euro in seinen Hosenbund steckte und an der Kasse nur Zigaretten bezahlte.

Junger Mann braucht neue Schuhe

BAMBERG. Montagnachmittag gegen 16:20 Uhr entfernte ein 24-Jähriger in einem Bekleidungsgeschäft am Maximiliansplatz die Diebstahlssicherung an Schuhen und steckte diese in seinen Rucksack. Die Schuhe hatten einen Wert von 120 Euro.

Rennrad gestohlen

BAMBERG. Zwischen Freitag, 10.9.2021, 20 Uhr, und Samstagfrüh, 1:30 Uhr, entwendeten Unbekannte ein braunes Rennrad der Marke Trek. Das Fahrrad war versperrt auf dem Kundenparkplatz eines Supermarktes in der Langen Straße abgestellt und hat einen Wert von ca. 400 Euro.

Täterhinweise nimmt die Polizei Bamberg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 entgegen.

Schubserei endet mit Nasenbeinprellung

Bamberg. Samstagfrüh gegen 0:15 Uhr kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung in einer Bar in der Oberen Sandstraße. Ein 22-Jähriger berührte dort versehentlich die Schulter eines Unbekannten, woraufhin ein Streitgespräch entstand und die beiden Kontrahenten sich gegenseitig schubsten. Doch dabei beließ es der Unbekannte nicht und schlug dem 22-Jährigen mit der Faust ins Gesicht, wodurch dieser eine Nasenbeinprellung erlitt und ein Stück seines Schneidezahns abbrach. Der Unbekannte verschwand anschließend aus der Bar. Das Alter des ca. 180 cm großen, sehr breit und muskulös gebauten weißen Mannes wird auf Mitte – Ende 20 geschätzt. Zum Tatzeitpunkt trug er ein schwarzes Calvin Klein T-Shirt.

Täterhinweise nimmt die Polizei Bamberg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.