Bei Wendevorgang Motorradfahrer übersehen

Spielzeug entwendet

Bamberg. Am 11.9.2021, gegen 16:30 Uhr entwendeten zwei Minderjährige Spielwaren im Wert von ca. 20,- Euro in einem Einkaufsmarkt An der Breitenau. Durch den Ladendetektiv wurden sie beim Verlassen des Geschäftes dann angehalten und der Polizei übergeben. Diese brachte die Beiden dann jeweils zu ihren Eltern.

Kleidung zu spät zurückgebracht

Bamberg. Am 11.9.2021, gegen 15:30 Uhr kaufte ein 22 Jahre alter Mann mehrere Kleidungsstücke in einem Geschäft am Maximiliansplatz ein. Beim Verlassen des Geschäftes versuchte er mit einem weiteren, nicht bezahlten Kleidungsstück das Geschäft zu verlassen. Als ihm auffiel, dass er hierbei beobachtet wurde, versuchte er das Kleidungsstück unbemerkt wieder los zu werden, was ihm aber nicht gelang. Durch den anwesenden Ladendetekiv wurde er der hinzugerufenen Polizeistreife übergeben. Den Ladendieb erwartet nun eine Anzeige, sowie ein längerfristiges Hausverbot.

Alarmanlage überführt Ladendieb

Bamberg. Am 11.9.2021, gegen 15:15 Uhr verließ ein 26 Jahre alter Mann ein Geschäft am Maximiliansplatz in Bamberg. Hierbei löste die Alarmanlage in Ausgangsbereich aus. Bei der anschließenden Überprüfung wurde festgestellt, dass der junge Mann tatsächlich einem Nachbargeschäft eine Geldbörse entwendet hatte. Durch die hinzugerufene Polizeistreife wurde eine Anzeige wegen Ladendiebstahl aufgenommen.

Handschuhfach beschädigt, Zeugen gesucht

Bamberg. In der Zeit vom 10.9.2021, 15:30 Uhr auf den 11.9.2021, 13:30 Uhr parkte eine 50 Jahre alte Frau ihren blauen Pkw Seat in der Schweinfurther Straße auf einem Stellplatz. Als sie zu ihrem Pkw zurückkam stellte sie fest, dass ein Unbekannter das Fahrzeug geöffnet und durchsucht hatte. Hierbei wurde u.a. das Handschuhfach herausgerissen. Der Unbekannte entwendete eine Sonnenbrille im Wert von 30,- Euro. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 300,- Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bamberg Stadt unter der Telefonnummer 0951/9129-210 zu melden.

Bei Wendevorgang Motorradfahrer übersehen

Bamberg. Am 11.9.2021, gegen 16:15 Uhr befuhr ein 24 Jahre alter BMW Fahrer die Luitpoldstraße in Bamberg, aus Ortsmitte kommen in Richtung Bahnhof. Aus unbekannten Gründen entschloss er sich dann auf der Luitpoldstraße zu wenden, um wieder in Richtung Ortsmitte zu fahren. Bei diesem Wendevorgang übersah er einen 16 Jahre alten Leichtkraftradfahrer, welcher ebenfalls aus Ortsmitte kommend in Richtung Bahnhof fuhr und es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt, jedoch wurden die Fahrzeuge erheblich beschädigt und musste abgeschleppt werden. Zeugen, welche den Vorfall beobachtet haben werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bamberg Stadt, unter der Telefonnummer 0951/9129-210 zu melden.

Geparkter Lkw beschädigt

Bamberg. Am 10.9.2021, in der Zeit von 22:30 Uhr bis 23:30 Uhr parkte eine Sattelzugmaschine mit Anhänger in der Mainstraße in Bamberg. In diesem Zeitraum wurde der Anhänger, vermutlich durch einen anderen Lkw beim Vorbeifahren stark beschädigt. Um den Schaden in Höhe von ca. 10.000,- Euro kümmerte sich der Verursacher nicht.

Zeugen für diesen Vorfall werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bamberg Stadt, unter der Telefonnummer 0951/9129-210 zu melden.

Zuviel Alkohol – Führerschein weg

Bamberg. Am 12.9.2021, gegen 0:05 Uhr führte eine Streife der Polizeiinspektion Bamberg Stadt eine allgemeine Verkehrskontrolle im Bereich der Unteren Königstraße durch. Hierbei konnte festgestellt werden, dass der kontrollierte Autofahrer deutlich unter dem Einfluss von Alkohol stand. Nachdem ein Atemalkoholtest einen Wert jenseits der zwei Promille anzeigte musste eine Blutentnahme durchgeführt werden und der Führerschein des Autofahrers wurde sichergestellt.

Zuviel Alkohol auf E-Scooter

Bamberg. Bei der Kontrolle eines E-Scooter Fahrers auf der Nonnenbrücke in Bamberg, wurde am 11.9.2021, gegen 23:12 Uhr festgestellt, dass dieser unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Alkoholwert von ca. 0,8 Promille. Nach einem Test an einem gerichtsverwertbaren Atemalkoholtestgerät musste der junge Mann seinen Weg zu Fuß fortsetzen. In erwartet nun ein Bußgeld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.