Verpuffung im Treppenhaus

Fahrrad entwendet

BAMBERG. Zwischen Samstagabend, 17 Uhr, und Sonntagnacht, 22:30 Uhr, wurde ein am ZOB Bamberg abgestelltes Mountainbike der Firma Rockrider entwendet. Das neongelbe Fahrrad hat einen Wert von 300 Euro.

Täterhinweise nimmt die Polizei Bamberg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 entgegen.

Schrauben in Reifen gesteckt

BAMBERG. Zwischen Sonntagnachmittag und Montagfrüh wurden zwei Reifen eines in der Neuerbstraße abgestellten Taxis beschädigt. In die Reifen wurden mehrere Schrauben gesteckt. Aufgrund der Vielzahl der Schrauben wird von einer Sachbeschädigung ausgegangen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 250 Euro.

Täterhinweise nimmt die Polizei Bamberg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 entgegen.

Rollerfahrer übersehen

BAMBERG. Montagabend gegen 22:15 Uhr wollte ein 51-Jähriger mit seinem KIA in der Luitpoldstraße aus einer Parklücke ausparken und übersah dabei einen von hinten kommenden 26-Jährigen Vespa-Fahrer. Es kam zum Zusammenstoß und der Rollerfahrer stürzte zu Boden. Hierbei zog er sich Prellungen im Beckenbereich zu und musste mit dem Krankenwagen ins Klinikum Bamberg gebracht werden. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 1.000 Euro.

Golf angefahren und geflüchtet

BAMBERG. Ein am Bleichanger abgestellter VW Golf wurde in der Zeit von Montag, 12.7.2021, bis Sonntag, 18.7.2021 von Unbekannten angefahren. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden an der vorderen linken Stoßstange zu kümmern. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 800 Euro.

Täterhinweise nimmt die Polizei Bamberg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 entgegen.

Verpuffung im Treppenhaus

BAMBERG. Montagabend gegen 18 Uhr kam es in der Jäckstraße zu einer Verpuffung. Ein 37-Jähriger wollte den Hausflur eines Mehrfamilienhauses mit Waschbenzin reinigen. Als er den Behälter öffnete, kam es zu einer Verpuffung, wodurch das Waschbenzin Feuer fing und der 37-Jährige sich dabei Arme und Beine verbrannte. Er wurde ins Klinikum Bamberg gebracht. Eine weitere Explosion konnte von der eintreffenden Feuerwehr ausgeschlossen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.