Autofahrer hatte zu viel getrunken

Kennzeichendiebstahl

BAMBERG. Am Heinrichsdamm wurden zwischen Freitagabend, 22 Uhr, und Montagfrüh, 11 Uhr, die beiden amtlichen Kennzeichen eines dort geparkten Ford gestohlen. Der Entwendungsschaden wird von der Polizei auf etwa 100 Euro beziffert.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Unbekannter bedient sich an Lkw

BAMBERG. Am Börstig wurden zwischen Samstag- und Sonntagabend von einem dort geparkten roten DAF-Lkw vom Radkasten zwei Spritzwasserschutzvorrichtungen, ein Fliegenschutzgitter sowie zwei Begrenzungsleuchten im Gesamtwert von etwa 5000 Euro gestohlen.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Ladendiebstahl

BAMBERG. Am Montagnachmittag kurz vor 16 Uhr wurde in einem Geschäft im Bamberger Norden ein 36-jähriger Mann beim Diebstahl von Lebensmitteln für knapp 30 Euro ertappt. Dem Langfinger erwartet eine Strafanzeige wegen Ladendiebstahls; zudem wurde gegen ihm noch ein Hausverbot verhängt.

Unbekannter schlägt Scheibe mit Flasche kaputt

BAMBERG. Zwischen Donnerstag, 17.6.2021, 21.35 Uhr, und Sonntag, 22.55 Uhr, wurde an der Volkshochschule in der Tränkgasse ein Sicherheitsfenster mit einer Glasflasche beschädigt. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 1000 Euro beziffert.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Roller in der Innenstadt beschädigt

BAMBERG. Über das vergangene Wochenende zwischen Sonntag, 16 Uhr und Montag, 6.10 Uhr, wurde im Bereich Fleischstraße / Heumarkt ein dort geparkter Roller beschädigt. Es wurden der Fußraum, Fußraster, ein Bremshebel sowie ein Außenspiegel in Mitleidenschaft gezogen, weshalb die Polizei von einem Sachschaden von etwa 1000 Euro ausgeht.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Verkehrsunfälle

  • BAMBERG. Beim Linksabbiegen von der Memmelsdorfer Straße in die Weißenburgstraße missachtete am Montagabend kurz vor 20 Uhr eine VW-Fahrerin die Vorfahrt eines 62-jährigen Mannes, der trotz einer Vollbremsung den Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte. Die beiden Autos wurden jeweils in der Fahrzeugfront in Mitleidenschaft gezogen, weshalb die Polizei von einem Gesamtsachschaden von etwa 3000 Euro ausgeht.
  • BAMBERG. Beim Rechtsabbiegen von der Memmelsdorfer Straße in die Coburger Straße wurde am Montag kurz vor 19 Uhr ein Mercedes-Fahrer dermaßen von der Sonne geblendet, dass er eine Radfahrerin, die dort den Fußgängerüberweg überqueren wollte, übersah. Die Radfahrerin zog sich eine Kopfplatzwunde zu und musste ärztlich versorgt werden.

Unfallflucht

BAMBERG. Am Kunigundendamm wurde am Montagmittag kurz vor 12 Uhr ein weißer VW Golf von einem Ford-Transit an der Front angefahren, weil sich das Fahrzeug selbständig machte und gegen das Auto stieß. Der verantwortliche Fahrer kam daraufhin aus einem Wohnanwesen, stieg in den Ford ein, parkte ihn um und begutachtete den angerichteten Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro, bevor er sich aus dem Staub machte. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Unfallflucht aufgenommen.

Autofahrer hatte zu viel getrunken

BAMBERG. Am Dienstagfrüh kurz nach 3 Uhr wurde in der Luitpoldstraße ein Renault-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wehte den Beamten eine Alkoholfahne entgegen. Ein durchgeführter Alkoholtest erbrachte einen Wert von 0,98 Promille, weshalb die Weiterfahrt durch die Polizei unterbunden wurde. Der 50-jährige Autofahrer muss mit einer Geldbuße, Punkten sowie einem Fahrverbot rechnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.