Marihuana, Lärm und Party

Diebstahlsdelikte

Bamberg. Am Samstagabend, gegen kurz vor 20 Uhr, stellte ein 28-jähriger Bamberger seine Einkaufstasche vor seiner Wohnung in der Pödeldorfer Straße ab. Durch einen bislang unbekannten Täter wurde die Einkaufstasche gestohlen. Darin befand sich unter anderem ein Buch des Geschädigten. Herausgerissene Seiten konnte er im Umfeld des Anwesens feststellen. Die genaue Schadenshöhe muss noch ermittelt werden. Hinweise auf den Täter liegen derzeit nicht vor, können aber unter der Tel.-Nr.: 0951/9129-0 an die Polizei Bamberg gemeldet werden.

Körperverletzungsdelikte

  • Bamberg. Im Bereich der Rodezstraße kam es am Sonntag früh gegen 2 Uhr zu einer Auseinandersetzung unter Heranwachsenden. Eine 21-jährige Bambergerin wurde hierbei von einem 18-jährigen Mann, ebenfalls aus Bamberg, ins Gesicht geschlagen. Zunächst flüchtete der Täter zusammen mit weiteren Personen. Aufgrund der Beschreibung konnte er allerdings im Rahmen der Fahndung durch die Polizeibeamten angetroffen werden. Der Mann muss sich nun wegen Körperverletzung verantworten. Die junge Frau wurde leicht verletzt und wurde durch den Rettungswagen ins Klinikum Bamberg verbracht.
  • Bamberg. Am Sonntag früh, gegen kurz nach 3 Uhr, kam es in einer Wohnung in der Seehofstraße zu einem Beziehungsstreit. Nach einer bereits erfolgten Trennung des Pärchens kam es nun zu einem Streit über das Hab und Gut. Der Täter hat im Zuge des Streites seine ehemalige Freundin gegen die Wand gestoßen. Die Frau wurde leicht verletzt, stand allerdings derart unter Alkoholeinfluss, dass sie sich noch im Beisein der Polizeibeamten erbrach. Bereits vor Eintreffen der Streife hat sich der Täter aus der Wohnung entfernt.
  • Bamberg. In der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen kurz vor Mitternacht, kam es zu einer Körperverletzung auf der Unteren Brücke in Bamberg. Zunächst wurde ein Gerangel unter mehreren Jugendlichen auf der Unteren Brücke gemeldet. Im Zuge dessen wurde bekannt, dass sich zwei junge Männer aus dem südlichen Landkreis Bamberg eine Auseinandersetzung lieferten und mehrmals mit den Fäusten im Gesicht traktierten. Genaue Abläufe konnten aufgrund der erheblichen Alkoholisierung der beiden Beteiligten nicht mehr in Erfahrung gebracht werden, sondern müssen die Vernehmungen im Nachgang zeigen. Beide Beteiligten wurden leicht verletzt und müssen sich jeweils wegen Körperverletzung verantworten.

Grölende Jugendliche

Bamberg. Im Bereich der Greiffenbergstraße wurde ein Anwohner durch lautes Geschrei geweckt. Er konnte auf der Straße mehrere, grölende Jugendliche entdecken, welche aus einem Gebüsch kamen und hinter den geparkten Autos vorbei liefen. Schäden konnten durch die Streife bislang nicht festgestellt werden. Die Jugendlichen hatten sich zwischenzeitlich ebenfalls entfernt.

Marihuana, Lärm und Party

Bamberg. Durch eine Streife der Polizei Bamberg wurde eine 18-jährige Person auf einem Parkplatz in der Pödeldorfer Straße kontrolliert. Bei der Kontrolle konnte eine geringe Menge Marihuana aufgefunden werden. Das Rauschgift wurde beschlagnahmt und der 18-jährige Mann muss nun mit einer Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz rechnen.

Bamberg. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde die Polizei zu einer Ruhestörung in der Sodenstraße in Bamberg gerufen. Anwohner teilten eine Lärmbelästigung durch laute Stimmen und Musik mit. In der Wohnung konnten die Beamten Überreste einer Party vorfinden. Die Personen waren zunächst alle verschwunden, konnten allerdings in der benachbarten Wohnung angetroffen werden. In dieser Wohnung hielten sie sich für kurze Zeit versteckt. Die Besitzer selbst waren nicht anwesend. Alle Teilnehmer der Party müssen nun mit einer Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz rechnen.

Bamberg. Im Bereich einer Kleingartenanlage in der Villachstraße in Bamberg wurde die Polizei auf eine kleine Party aufmerksam. Als die Partygäste die Polizei erkannten ergriffen einige sofort die Flucht durch angrenzende Grundstücke. Diese konnte allerdings im nahen Umfeld wieder angetroffen werden. Alle Personen hielten sich nicht an die bestehenden Kontaktbeschränkungen. Ausnahmen trafen nicht zu, sodass diese Personen mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige rechnen müssen.

2 Gedanken zu „Marihuana, Lärm und Party

  1. Jetzt wäre aber doch interessant, den Titel des Buches zu erfahren, wenn dieser nach dem Diebstahl extra noch Seiten herausgerissen hat!

    • Einem Versehen geschuldet dieser Bericht und wie kolportiert über die gestohlene Gans.
      Was hinwiederum vorab und anlässlich einer für 14:00 Uhr anberaumten Pressekonferenz schriftlich vorliegt:
      Ein Rätselheft war’s, und zwar aus dem Hause Gustav Lübbe und seiner Ehefrau Ursula Lübbe, antiquarisch; sichergestellt sind die Seiten 11, 24 und 40 sowie – nunmehr leider zutreffend – herausgerissen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.