Zeugen nach versuchter Betrugsserie gesucht

Scharf auf Videofilme

Bamberg. Ein 60-jähriger Kunde wurde am Freitagnachmittag in einem Drogeriemarkt am Maximiliansplatz dabei beobachtet, wie er 15 DVD-Filme im Gesamtwert von über 240 Euro im mitgeführten Rollstuhl hinter seinem Rücken versteckte und das Geschäft verlies, ohne die Ware zu bezahlen. Der Ladendetektiv hielt den Mann dann auf und verständigte die Polizei.

Unfallflucht auf Parkplatz

Bamberg. Ein auf einem Lehrerparkplatz in der Dr.-von-Schmitt-Straße abgestellter roter Mazda wurde am Freitag zwischen 9 und 16 Uhr von einem unbekannten Unfallverursacher an der rechten Fahrzeugseite beschädigt, wobei ein Sachschaden von etwa 500 Euro entstand. Unfallzeugen werden gebeten, sich unter Tel.: 0951/9129-210 zu melden.

Zeugen nach versuchter Betrugsserie gesucht

Bamberg. Am Freitagnachmittag versuchte ein Mann mit italienischer Nationalität im Stadtgebiet von seinem Pkw heraus minderwertige Uhren der Marke „Paterson“ zu überteuerten Preisen zu verkaufen. Nachdem dies einem vermeintlichen Kunden dubios vorkam, verständigte er die Polizei. Der Mann konnte dann im Innenstadtbereich mit weiterer Ware und Bargeld im vierstelligen Bereich festgestellt werden. Zeugen oder Geschädigte, welche ebenfalls von dem „Uhrenverkäufer“ angesprochen wurden oder Ware gekauft haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter Tel. 0951/9129-210 zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.