Ausgangssperre nicht beachtet

Langfinger erwischt

BAMBERG. Ein junger Mann wurde in einem Supermarkt im Osten Bambergs um 9.50 Uhr dabei beobachtet, wie er diverse Nahrungsmittel, Spirituosen und kosmetische Erzeugnisse in einen Rucksack steckte und zur Kasse ging. Dort nahm er noch eine Sonnenbrille an sich, setzte sie auf die Nase und bezahlte eine Dose Leberwurst. Im Büro des Marktes wurden anschließend Waren im Wert von 76,64 Euro aus dem Rucksack gezogen. Der Mann musste die Waren zurück geben, ihn erwartet eine Anzeige wegen Ladendiebstahl.

Unfallflucht

BAMBERG. Am Freitag gegen 14 Uhr wurde der rechte Außenspiegel eines DHL-Fahrzeugs in der Eckbertstraße auf Höhe Hausnummer 5 beschädigt. Der Transporter stand auf dem Gehweg entgegen der Fahrtrichtung. Der Unfallverursacher kümmerte sich nicht um die Schadensregulierung und ging flüchtig. Die Schadenshöhe beträgt ca. 200 Euro. Hinweise werden unter der Rufnummer 0951/9129210 durch die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt erbeten.

Ausgangssperre nicht beachtet

BAMBERG. Insgesamt wurden in der Nacht von Freitag auf Samstag 12 junge Leute angetroffen, die sich ohne triftigen Grund nach 22 Uhr unerlaubt in der Stadt aufhielten. Alle wurden nach dem Infektionsschutzgesetz angezeigt und können mit saftigen Bußgeldern rechnen.

Drogenfahrten

BAMBERG. Am Freitagnachmittag konnten bei Verkehrskontrollen zwei junge Männer angehalten werden, die beide drogentypische Ausfallerscheinungen zeigten. Einer war mit einem Roller, der andere mit einem E-Scooter unterwegs. Es wurden Blutentnahmen im Klinikum durchgeführt. Bei beiden wurde die Weiterfahrt unterbunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.