Vier Personen verletzt

Dieb bedient sich gleich in zwei Läden

BAMBERG. Montagnachmittag gegen 15:30 Uhr konnte ein 21-Jähriger in einem Drogeriemarkt am Maximiliansplatz von einem Angestellten dabei beobachtet werden, wie er ein Parfum in seine Jackentasche steckte. Darauf angesprochen, zeigte er sich zunächst kooperativ, knallte dann allerdings auf dem Weg ins Büro den mitgeführten Einkaufskorb samt weiterer Parfums auf den Boden und flüchtete.

Die informierte Polizei konnte den flüchtigen Dieb am ZOB stellen. Bei Durchsuchung des 21-Jährigen konnte weiteres Diebesgut aus einem Bekleidungsgeschäft gefunden werden. Insgesamt hatte er Waren in Höhe von ca. 370 Euro eingesteckt.

Rucksack findet neuen Besitzer

BAMBERG. Montagabend gegen 20:45 Uhr brachte ein 45-jähriger Mitarbeiter einer Sozialstation Medikamente zu seinen Patienten in der Unteren Königstraße. Er ließ seinen Rucksack neben seinem Fahrrad vor der Haustüre stehen, während er für 10 Minuten bei dem Ehepaar in der Wohnung war. Als er zurückkam, war der Rucksack samt Inhalt im Wert von ca. 100 Euro verschwunden.

Täterhinweise nimmt die Polizei Bamberg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 entgegen.

Kleingarten verwüstet

BAMBERG. Zwischen Samstagnachmittag und Sonntagnachmittag schmissen Unbekannte in einen Kleingarten auf der Erbainsel Farbbomben. Weiterhin wurden Bäume und Hochbeete mit einer kalkartigen Substanz verunreinigt.

Täterhinweise nimmt die Polizei Bamberg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 entgegen.

Hyundai angefahren

BAMBERG. Ein am Jakobsberg abgestellter brauner Hyundai wurde bereits Freitagvormittag zwischen 6 Uhr und 14 Uhr von Unbekannten beschädigt und hinten links verkratzt. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 2.500 Euro zu kümmern.

Täterhinweise nimmt die Polizei Bamberg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 entgegen.

Bierflasche an Kopf geworfen

BAMBERG. Montagabend gegen 20:45 Uhr kam es in der Geyerswörthstraße zwischen zwei Personengruppen zu einer Auseinandersetzung. Während des Wortgefechts trat ein 20-Jähriger aus einer Gruppe hervor, trank sein Bier aus und warf die leere Flasche einem 18-Jährigen an den Kopf, wodurch dieser eine Beule an der Stirn erlitt. Bei Eintreffen der Polizeistreife flüchtete der 20-Jährige in unbekannte Richtung. Seinen vor Ort zurückgelassenen Rucksack samt Ausweispapieren kann er nun bei der Polizei in Bamberg abholen.

Vier Personen verletzt

BAMBERG. Montagabend gegen 18:30 Uhr ging ein 30-Jähriger am Bahnhofsvorplatz auf eine Gruppe los und schlug einer 31-Jährigen mit der Faust ins Gesicht. Nachdem ihr zwei Freunde zu Hilfe kamen, wurden auch diese von dem 30-Jährigen geschlagen. Ein 26-Jähriger, der den Angreifer dann zu Boden bringen konnte, wurde von diesem auch verletzt. Der Angreifer konnte sich befreien und Richtung Bahnhof fliehen. Allerdings stürzte er auf einer Treppe und konnte von der eintreffenden Streife festgenommen werden. Auch er verletzte sich und musste, wie auch der 26-Jährige, im Klinikum behandelt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.