Dreiste Diebin

Dreiste Diebin

BAMBERG. Donnerstagmittag gegen 12:45 Uhr konnte ein Angestellter einer Drogerie am Maximiliansplatz eine 16-Jährige dabei beobachten, wie sie mehrere Artikel aus den Regalen nahm. Diese offensichtlich in der Hand haltend verließ sie den Laden, ohne die Ware zu bezahlen. Im Büro konnte die eintreffende Polizeistreife in ihrem Rucksack noch ein Pfefferspray finden, welches sichergestellt wurde. Ihre Mutter wurde anschließend informiert.

Geparkter BMW angefahren

BAMBERG. Ein in der Dr.-Haas-Straße abgestellter schwarzer BMW wurde zwischen Dienstagabend bis Donnerstagabend von Unbekannten beschädigt und der Stoßfänger hinten links verkratzt. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 2.500 Euro zu kümmern.

Täterhinweise nimmt die Polizei Bamberg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 entgegen.

Transporter gegen Fahrrad

BAMBERG. An der Oberen Mühlbrücke kamen sich Montagfrüh gegen 7:30 Uhr ein Transporter und ein Pedelec in die Quere. Weder die 61-Jährige Fahrradfahrerin noch der 23-Jährige Transport-Fahrer hatten den Anderen heranfahren sehen und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die Radfahrerin stürzte und zog sich leichte Verletzungen am Oberschenkel und Kinn zu. Bei ihrem Pedelec entstand ein Sachschaden in Höhe von 50 Euro.

Junger Mann mit viel Alkohol und Drogen

BAMBERG. Weil ein Jugendlicher Donnerstagnacht gegen 23:30 Uhr in der Siechenstraße mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg ohne Licht unterwegs war, wurde er einer Kontrolle unterzogen. Schon während der Anhaltung konnte starker Alkoholgeruch festgestellt werden. Der 16-Jährige brachte es auf 1,09 Promille. Außerdem deuten seine erweiterten Pupillen und geröteten Augen auf Rauschmittel hin. Der Jugendliche räumte den Konsum von Marihuana ein. Das Fahrrad wurde deshalb vor Ort versperrt und der Vater durfte seinen Sohn auf der Dienststelle abholen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.