Gartenhaus aufgebrochen

Unbekannte zapfen Diesel von Lkws ab

BAMBERG. Aus mindestens sieben Baufahrzeugen wurde zwischen dem 22. Februar und dem 1. März diesen Jahres auf dem Gelände eines Bauunternehmens etwa 1050 Liter Diesel abgezapft.

Die Polizei sucht unter Tel.: 0951/9129-210 Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen hinsichtlich der Täter gemacht haben.

Gartenhaus aufgebrochen

BAMBERG. Zwischen dem 26. Februar und 1. März diesen Jahres wurde in der Kleingartenanlage in der Kronacher Straße ein Gartenhaus aufgebrochen. Ein Unbekannter überstieg zur Tatzeit den Gartenzaun und verschaffte sich mittels eines versteckten Schlüssels Zutritt zum Inneren, wo ein Ratschenkasten im Zeitwert von 25 Euro gestohlen wurde. Zudem wurde noch das Vorhängeschloss eines Abstellraumes gestohlen.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Ladendieb festgestellt

BAMBERG. Montagfrüh wurde in der Asylbewerberunterkunft im Bamberger Osten ein Bewohner dabei beobachtet, wie er einen Rucksack über den Zaun der Einrichtung warf. Hierbei wurde er von Security-Mitarbeitern beobachtet und angesprochen. Es stellte sich heraus, dass in dem Rucksack mehrere originalverpackte Kopfhörer und ein neuwertiges Parfum waren. Nach Angaben des 18-Jährigen, der noch eine neuwertige Smartwatch trug, hatte er die Sachen in einem Drogeriemarkt in Nürnberg gestohlen. Das Diebesgut hat einen Wert von knapp 420 Euro und wurde von der Polizei sichergestellt.

Verkehrsunfälle

  • BAMBERG. An der Kreuzung Berliner Ring / Zeppelinstraße krachten am Montagfrüh kurz vor 8 Uhr zwei Fahrzeuge ineinander, weil eine VW-Fahrerin ihr Auto bei Rotlicht nicht mehr abbremsen konnte. Durch den Zusammenstoß mit einem Mercedes entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden von etwa 2000 Euro. Verletzt wurde niemand.
  • BAMBERG. Am Montagmittag kurz nach 14.30 Uhr bog eine Renault-Fahrerin an der Kreuzung Berliner Ring / Zollnerstraße nach links ab und übersah den Opel eines entgegenkommenden Rentners. Durch den Zusammenstoß entstand an den unfallbeteiligten Fahrzeugen Sachschaden von etwa 5000 Euro. Der Renault war nach dem Aufprall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Auch bei diesem Verkehrsunfall wurde glücklicherweise niemand verletzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.