Frau angegriffen

Diebstahlsdelikte

Bamberg

  • Am Samstag im Verlauf des Nachmittags kam es zu einem Ladendiebstahl von Nahrungsmitteln in einem Supermarkt in der Pödeldorfer Straße. Ein 32-jähriger Mann aus Bamberg wurde von Angestellten beobachtet, wie er mehrere Sachen in seinen Rucksack versteckte und den Supermarkt wieder verließ. Dem Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Ladendiebstahls.
  • Ebenfalls am Samstagnachmittag, gegen kurz nach 13 Uhr, kam es zu einem räuberischen Diebstahl in einer Drogerie am Maximiliansplatz in Bamberg. Hierbei öffnete ein bislang unbekannter Täter mehrere Parfümpackungen und entnahm den Inhalt. Als er von einer Angestellten angesprochen wurde, rannte die Person weg. Am Ausgang des Drogeriemarktes wurde die Person von einer weiteren Angestellten angesprochen und festgehalten. Daraufhin riss sich die Person los und rannte in Richtung Kettenbrücke davon. Bei der Person handelt es sich um eine schlanke, männliche Person mit einer Körpergröße von ca. 170 cm. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter der Tel.: 0951/9129-0 erbeten.

Coronaparty

Bamberg. Aufgrund von Lärmbelästigung wurde eine Streifenbesatzung der PI Bamberg-Stadt in den Abendstunden des 23.1.2021, auf eine Feier in der Zollnerstraße in Bamberg aufmerksam. Eine Überprüfung ergab, dass sich in einer Wohnung mehrere Personen aus verschiedenen Hausständen zum Alkoholkonsum getroffen hatten. Alle Beteiligten erhielten eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen die geltenden Infektionsschutzregelungen.

Frau angegriffen

Bamberg. Am späten Freitagvormittag des 22.01.2021, wurde eine 25-jährige Bambergerin im Bereich der Europabrücke von einer bis dato unbekannten männlichen Person angesprochen und beleidigt. Im weiteren Verlauf kam es zunächst zu einem Wortgefecht und anschließend zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen den beiden Personen. Die unbekannte Person entfernte sich dann vom Tatort. Die junge Frau blieb mit leichten Schmerzen zurück. Zeugen, die auf die Auseinandersetzung aufmerksam wurden, werden gebeten sich unter der Tel.: 0951/9129-0 mit der Polizei Bamberg in Verbindung zu setzen.

Schlägerei

Bamberg. Am Samstagabend, gegen kurz vor 22 Uhr, wurde die Polizei Bamberg vom Sicherheitsdienst einer Bamberger Asylunterkunft informiert, dass mehrere Personen in einer Wohnung randalieren würden. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass mehrere Personen lautstark feierten und stark angetrunken waren. Da sich vier Personen nicht beruhigen ließen und weiterhin aggressiv zeigten mussten sie in Gewahrsam genommen werden. Zudem wurden geltende Infektionsschutzmaßnahmen nicht eingehalten.

Ausgangssperre missachtet

Bamberg. Im Verlauf des Samstagabends wurden insgesamt drei Personen im Stadtgebiet von Bamberg angetroffen und kontrolliert. Die Personen konnten keinen triftigen Grund vorweisen und verstießen gegen die nächtliche Ausgangssperre im Sinne des geltenden Infektionsschutzgesetzes. Gegen die Personen wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.