24-Jähriger musste in Gewahrsam genommen werden

Aggressive Ladendiebe

BAMBERG. Am Dienstagmittag gegen 13 Uhr wurden in einem Supermarkt im Bamberger Nord-Osten zwei Männer beim Diebstahl von Lebensmitteln und Alkohol im Gesamtwert von knapp 60 Euro ertappt. Als die beiden Langfinger ins Büro gebeten wurden, verhielten sie sich dort aggressiv und uneinsichtig. Die beiden hatten noch Werkzeug zum Entfernen von Diebstahlssicherungen einstecken. Während der Sachbearbeitung fanden sich bei einem 28-Jährigen Tabletten, die der Mann vermutlich widerrechtlich besaß. Außerdem fanden die Beamten noch weiteres Diebesgut aus einem anderen Geschäft. In der Polizeidienststelle beleidigte der 28-Jährige noch die eingesetzten Beamten und leistete dort Widerstand gegen die Polizeimaßnahmen.

Werbeschild mit Graffiti besprüht

BAMBERG. In der Hegelstraße wurde zwischen 8. und 10. Januar das Werbeschild einer dort angesiedelten Firma mit grüner Farbe besprüht. Der unbekannte Täter richtete Sachschaden von etwa 100 Euro an.

Verkehrsunfälle

  • BAMBERG. Beim Linksabbiegen von der Willy-Lessing-Straße in die Friedrichstraße scherte am Dienstagfrüh gegen 7.15 Uhr der Anhänger eines Viehtransporters aus, weshalb ein 59-jähriger Moped-Fahrer sein Fahrzeug abbremsen musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Hierbei stürzte der Mann allerdings und verletzte sich leicht. Der Unfallverursacher fuhr danach einfach weiter. Den Sachschaden am Moped beziffert die Polizei auf etwa 500 Euro.
    Zeugen, die nähere Angaben zum Unfallverursacher machen können, werden gebeten sich mit der Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.
  • BAMBERG. Beim Linksabbiegen vom Berliner Ring auf die Pödeldorfer Straße missachtete am Dienstagmittag ein Ford-Fahrer die Vorfahrt eines VW-Fahrers. Durch den Zusammenstoß beider Fahrzeuge entstand an diesen Sachschaden von etwa 2500 Euro. Das Auto des Unfallverursachers war nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Während der Unfallaufnahme stellte sich noch heraus, dass der VW nicht mehr pflichtversichert war, weshalb er von der Polizei entstempelt wurde.
  • BAMBERG. An der Einmündung Von-Ketteler-Straße / Münchner Ring fuhr am Dienstagfrüh eine Opel-Fahrerin auf den Pkw einer Rentnerin auf, die durch den Aufprall leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht werden musste. An beiden Fahrzeugen ist Sachschaden von etwa 5000 Euro entstanden.

Unfallflucht

BAMBERG. In der Eckbertstraße hat am Dienstagnachmittag gegen 13.40 Uhr ein BMW-Fahrer beim Ausparken die Front eines dahinter geparkten grünen Skoda Fabia an. An dem Auto ist Sachschaden von 100 Euro entstanden. Der Unfallverursacher flüchtete zwar, das Kennzeichen konnte aber abgelesen werden, wonach es für die Polizei ein leichtes Spiel sein wird, den Verursacher zu ermitteln.

24-Jähriger musste in Gewahrsam genommen werden

BAMBERG. Am Dienstagfrüh wurde die Polizei darüber informiert, dass in der Baunacher Straße ein Mann randaliert. Beim Eintreffen mehrerer Polizeistreifen stellte sich heraus, dass ein 24-Jähriger zunächst aus dem Windfang einer Doppelhaushälfte eine Einkaufstasche mit Inhalt gestohlen hatte. Die Einkäufe bot er dann an der Straße vorbeifahrenden Fahrzeugen an. Danach ging er auf das Gelände eines dort angesiedelten Amtes und warf mit den Lebensmitteln um sich. Anschließend lief der Mann auf ein Firmengelände, wo er in den Eingangsbereich rannte und mit seinen Armen die Theke abräumte, wodurch eine Vase zu Bruch ging und zwei Mobiltelefone beschädigt wurden. Aufgrund seines aggressiven Verhaltens wurde er auf Anordnung der Staatsanwaltschaft in Gewahrsam genommen. Er muss sich wegen Diebstahls, Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch strafrechtlich verantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.