Radfahrer übersehen

Unbekannter bedient sich aus unversperrtem Auto

BAMBERG. Zwischen Mittwoch- und Donnerstagfrüh wurde in der Ottostraße aus einem unversperrt abgestellten Pkw Honda ein braunes Ledermäppchen gestohlen. Darin befanden sich verschiedene Ausweispapiere und ein zweistelliger Bargeldbetrag.

Zeugen, die Hinweise auf den oder die Täter geben können, werden gebeten sich mit der PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.

Paket-Diebstahl

BAMBERG. Zwischen vergangenem Samstag, 28.11.2020, 11 Uhr, und Montag, 11 Uhr, wurde aus einem Gemeinschaftsbriefkasten eines Wohnanwesens An der Spinnerei ein Paket, in dem sich ein Rucksack befand, gestohlen. Der Rucksack hat einen Wert von etwa 40 Euro.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Geld-Diebstahl

BAMBERG. In einer Tiefgarage eines Kaufhauses in der Bamberger Innenstadt am Grünen Markt verlor am Mittwochnachmittag, zwischen 17 Uhr und 17.40 Uhr, eine junge Frau ihre Geldbörse. Diese wurde kurze Zeit später von einem unbekannten Mann, der sie gefunden hatte, in dem Kaufhaus abgegeben. Allerdings war ein dreistelliger Bargeldbetrag daraus gestohlen worden. Der Mann, der die Geldbörse gefunden und abgegeben hat, wird gebeten, sich mit der Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.

Ladendiebstahl

BAMBERG. Am Donnerstagnachmittag gegen 16.30 Uhr wollte ein betrunkener Mann mit 1,04 Promille in einem Geschäft in der Pödeldorfer Straße eine Schachtel Zigaretten für 10 Euro stehlen. Er wurde allerdings vom Filialleiter bei seinem Vorhaben beobachtet, der die Polizei verständigte.

Radfahrer übersehen

  • BAMBERG. Am Donnerstagabend gegen 18 Uhr übersah am Schönleinsplatz ein Autofahrer, der dort einparken wollte, einen entgegenkommenden Radfahrer. Der 61-jährige Radler stürzte durch den Zusammenstoß auf die Fahrbahn und verletzte sich durch den Sturz leicht. Am Auto entstand Sachschaden von etwa 500 Euro.
  • BAMBERG. Beim Rechtsabbiegen vom Berliner Ring in die Geisfelder Straße hat am Donnerstagabend gegen 22.45 Uhr ein Autofahrer einen Fahrradfahrer übersehen und stieß mit diesem zusammen. Der Radler musste ärztlich versorgt werden, er verletzte sich leicht. An beiden Fahrzeugen entstand kein Sachschaden.

Unfallfluchten

BAMBERG. In der St.-Getreu-Straße wurde am Donnerstagfrüh gegen 5 Uhr ein Absperrpfosten umgefahren. Der hier angerichtete Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 300 Euro beziffert.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Fußgänger hatte Rauschgift einstecken

BAMBERG. Am Donnerstagabend gegen 22.20 Uhr wurde am Münchner Ring ein 36-jähriger Mann einer Kontrolle unterzogen, weil von ihm ein deutlicher Marihuana-Geruch ausging. Während der Durchsuchung des Mannes gab er zunächst falsche Personalien an. Zudem fanden die Beamten Crystal, Marihuana und Amfetamin, was beschlagnahmt wurde. Im Rahmen einer Wohnungsdurchsuchung tauchte dann noch weiteres Rauschgift und dazugehörige Utensilien auf, was ebenfalls sichergestellt wurde. Der 36-Jährige muss sich wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Betrunkener Radfahrer hatte Diebesgut einstecken

BAMBERG. Am Donnerstagabend gegen 21.40 Uhr wurde in der Pödeldorfer Straße ein 25-jähriger betrunkener Radfahrer von einer Polizeistreife aufgegriffen. Als der Mann seinen Ausweis aus dem Rucksack holen wollte, stürzte er aufgrund seiner Alkoholisierung. Er brachte es bei einem Alkoholvortest auf 2,02 Promille. Während der Durchsuchung des mitgeführten Rucksackes tauchten etliche gestohlene Kleidungsstücke im Gesamtwert von knapp 200 Euro auf. Neben Trunkenheit im Verkehr muss sich der Radler auch wegen Ladendiebstahls verantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.