Streit unter Geschwistern endet in Handgreiflichkeiten

Unbekannter steigt in Verkaufsstand ein

BAMBERG. Zwischen Samstag, 17 Uhr, und Sonntagfrüh, 10.45 Uhr, kletterte ein Unbekannter durch eine Plane eines Verkaufsstandes am Maximiliansplatz. Er gelangte so in einen abgeschlossenen Stand, wo er sechs Ledergeldbörsen und Kleingeld aus Kasse entwendete. Der Gesamtentwendungsschaden beträgt etwa 200 Euro. In einen zweiten Verkaufsstand gelangte vermutlich derselbe Täter, indem er eine Schnur durchbrannte. Ob hier etwas gestohlen wurde, ist der Polizei noch nicht bekannt.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Streit unter Geschwistern endet in Handgreiflichkeiten

BAMBERG. Am Montagfrüh kurz vor 3 Uhr wurde die Polizei über einen Streit in der Pödeldorfer Straße zwischen zwei Personen informiert. Beim Eintreffen der Polizei konnte dort ein Geschwisterpaar angetroffen werden, das sich zunächst verbal in die Haare bekam, bevor der 25-jährige Bruder (1,96 Promille) seine 23-jährige Schwester (2,12 Promille) attackierte, die sich dadurch Gesichtsschwellungen sowie Hüft- und Rückenschmerzen zuzog. Der Angreifer muss sich wegen Körperverletzung verantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.