Zweimal Stoppschild missachtet

Zweimal Stoppschild missachtet

BAMBERG. Sonntagmorgen gegen 9:40 Uhr befuhr eine 27-Jährige mit ihrem Fahrrad die Pödeldorfer Straße. An der Kreuzung zur Kloster-Banz-Straße fuhr sie in den Kreuzungsbereich. Die Ampelanlage war zu diesem Zeitpunkt ausgeschaltet. Ein 62-jähriger VW-Caddy-Fahrer missachtete das für ihn geltende Stoppschild und stieß deshalb mit der Radfahrerin zusammen. Die 27-Jährige prallte mit dem Kopf auf das Fahrzeug und stürzte anschließend zu Boden. Sie kam leichtverletzt mit dem Krankenwagen ins Klinikum Bamberg. Der Sachschaden beläuft sich auf 4.000 Euro.

Sonntagnachmittag gegen 14:30 Uhr nahm ein 18-jähriger Mini-Fahrer an der Kreuzung Pödeldorfer Straße / Hartmannstraße einem Linienbus die Vorfahrt. Dort war die Ampelanlage ausgefallen und der 18-Jährige fuhr, unter Missachtung des Stoppschildes und ohne auf den Verkehr zu achten, in die Kreuzung ein. Der Busfahrer musste eine Notbremsung bis zum Stillstand einleiten. Eine 59-jährige Mitfahrerin wurde durch im Bus nach vorne geschleudert und prallte mit dem Gesicht gegen eine Haltestange. Der Mini-Fahrer entfernte sich erst von der Unfallstelle, kam aber zu Fuß wieder zurück. Einen Zusammenstoß der Fahrzeuge gab es nicht, die verletzte Businsassin wurde mit einem Krankenwagen ins Klinikum Bamberg gebracht.

Reifen zerstochen

BAMBERG. An einem im Fabrikbau abgestellten blau-gelben Toyota wurden zwischen Samstag, 22:30 Uhr, und Sonntag, 12 Uhr, die beiden rechten Reifen zerstochen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 150 Euro.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Einbruch in Gartenhaus

BAMBERG. Sonntagfrüh zwischen 1:30 Uhr und 11:15 Uhr sind Unbekannte in einer Kleingartenanlage im Mannlehenweg in eine Hütte eingebrochen. Zuerst wurde versucht, ein Fenster und die Tür aufzuhebeln. Nachdem dies nicht funktionierte, wurde die Türe aufgetreten. Aus der Hütte wurden Getränkekästen und Leergut entwendet. Danach versuchten die Unbekannten in eine weitere Hütte einzudringen, was ihnen aber nicht gelang. Das Diebesgut wird auf ca. 20 Euro geschätzt, die Sachbeschädigung an Tür und Fenster auf ca. 100 Euro.

Die Polizei Bamberg sucht nach Zeugen, die zum genannten Zeitpunkt verdächtige Personen beobachten konnten. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 zu melden.

Alkohol war der Auslöser

  • BAMBERG. Sonntagfrüh gegen 1:30 Uhr wurde eine 35-Jährige aus einer Gaststätte in der Langen Straße geworfen, weil sie stark betrunken war und dort mehrfach auffällig wurde. Als sie die Gaststätte erneut betreten wollte, verweigerte ihr ein Mitarbeiter der dortigen Security den Zutritt. Daraufhin griff die Frau den 56-Jährigen an und würgte ihn am Hals, so dass dieser einige Kratzer davontrug. Ein Alkoholtest ergab bei der Dame 2,34 Promille.
  • Drei Stunden später gegen 4:45 Uhr kamen sich ein 38-Jähriger und eine 30-Jährige in der Unteren Königstraße in die Haare. Zuerst feierten die Beiden gemeinsam, bis es aus unbekannten Gründen zu einer verbalen Auseinandersetzung kam. Diese endete damit, dass sich die Beiden ohrfeigten. Dem 38-Jährigen wurde von der eintreffenden Streife ein Platzverweis erteilt.

Ein Gedanke zu „Zweimal Stoppschild missachtet

  1. Satire On:
    „… wurde eine 35-Jährige aus einer Gaststätte in der Langen Straße geworfen, …“ anscheinend war der „Wurf“ nicht stark genug, daß sie „… die Gaststätte erneut betreten wollte, …“ – bzw. konnte!
    Satiere Offf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.