Radfahrer angefahren

Polizei ermittelt Laptop-Dieb

BAMBERG. Mitte Juli diesen Jahres erstattete ein Mann bei der Polizei Anzeige, weil aus seinem Zimmer in einer Wohngemeinschaft im Stadtteil Gaustadt ein Laptop gestohlen wurde. Weil sich der Verdacht gegenüber eines ehemaligen Mitbewohners erhärtete, ordnete die Staatsanwaltschaft eine Wohnungsdurchsuchung beim dem Tatverdächtigen an. Diese wurde am Dienstag vollzogen, wo die Polizei den Computer auffinden konnte. Der 30-Jährige muss sich wegen Diebstahls verantworten.

Radfahrer angefahren

  • BAMBERG. Am Montagnachmittag gegen 17.30 Uhr ereignete sich in der Luitpoldstraße ein Verkehrsunfall, weil ein Mercedes-Fahrer dort sein Fahrzeug wendete und einen entgegenkommenden Radfahrer übersah. Der Radfahrer stürzte auf die Fahrbahn und zog sich leichte Verletzungen zu. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 2050 Euro beziffert.
  • BAMBERG. Dienstagfrüh wurde die Polizei in die Lichtenhaidestraße zu einem Verkehrsunfall gerufen. Dort fuhr eine BMW-Fahrerin aus einer Hofeinfahrt und stieß mit einer Radfahrerin zusammen, die sich beim Sturz leicht verletzte. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 220 Euro beziffert.

Vorfahrt missachtet

BAMBERG. Beim Linksabbiegen vom Luitpoldhain auf den Kunigundendamm missachtete am Dienstagfrüh kurz nach 7.30 Uhr eine Mercedes-Fahrerin die Vorfahrt einer BMW-Fahrerin. Durch den Zusammenstoß beider Fahrzeuge entstand an diesen Sachschaden von etwa 5000 Euro.

Unfallflucht

BAMBERG. Dienstagfrüh bog eine Renault-Fahrerin vom Rhein-Main-Donau-Damm kommend nach links auf den Münchner Ring ab. Dabei wurde sie von einem Wohnmobil-Fahrer, der dort ebenfalls nach links abbog, angefahren, weil er mit seinem Fahrzeug zu weit nach rechts kam. Am Renault wurde Sachschaden von etwa 2000 Euro angerichtet. Der Unfallverursacher flüchtete danach.

Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten sich mit der Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.

Polizei erwischt betrunkenen Autofahrer

BAMBERG. Am Dienstagabend erhielt die Polizei die Mitteilung, dass in Trosdorf ein Autofahrer in auffälliger Fahrweise unterwegs ist. Der Autofahrer, ein 45-jähriger Mann, wurde von der Polizei an seiner Wohnanschrift im Stadtteil Gaustadt dabei beobachtet, wie er an seine Garage fuhr. Während der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 45-Jährige betrunken ist. Er brachte es bei einem Alkoholtest auf 2,92 Promille, weshalb eine Blutentnahme unumgänglich war. Zudem wurde der Führerschein des Mannes von der Polizei sichergestellt.

24-Jähriger hatte Rauschgift einstecken

BAMBERG. Beim Erblicken einer Polizeistreife ließ am Dienstagabend gegen 23 Uhr ein 24-jähriger Mann einen Joint zu Boden fallen. Während der anschließenden Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten noch eine geringe Menge Marihuana auf, was neben dem Joint ebenfalls sichergestellt wurde. Der Mann muss sich wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Polizei findet Rauschgift

BAMBERG. Am Dienstagabend wurde die Polizei über einen Streit in einer Wohnung in der Bamberger Innenstadt informiert. Als die Beamten eintrafen, konnte auf dem Wohnzimmertisch Marihuana vorgefunden und sichergestellt werden. Der 23-jährige Mieter muss sich dafür strafrechtlich verantworten. Seine Freundin musste sich einer Blutentnahme unterziehen, weil sie auch unter Drogeneinfluss stand und angegeben hatte, dass sie kurz vorher Auto gefahren ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.