Vorfahrt übersehen

Ladendiebstahl

BAMBERG. Auf eine Rolle Alufolie für knapp 3 Euro hatte es am Montagmittag ein 37-jähriger Mann in einem Lebensmittelgeschäft am Graf-Stauffenberg-Platz abgesehen. Der Langfinger wollte ohne Bezahlung den Laden verlassen, wurde aber bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Er muss sich wegen Ladendiebstahls verantworten.

Diebstahl im Treppenhaus

BAMBERG. Zwischen Sonntag, 18 Uhr, und Montag, 15.20 Uhr, wurden aus dem Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in der Memmelsdorfer Straße insgesamt fünf Dekorationsgegenstände gestohlen. Die Gegenstände standen auf einem Fensterbrett und hatten einen Zeitwert von etwa 5 Euro.

Tretroller gestohlen

BAMBERG. Am Montagnachmittag gegen 17.20 Uhr wurde in der Maria-Ward-Straße ein schwarzer Tretroller der Marke Stunt Scooter im Wert von knapp 180 Euro gestohlen. Der Tatverdacht richtet sich gegen einen Mann mit Sohn, die den Roller in einen petrolfarbenen Renault-Scenic einluden und damit wegfuhren.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Container aufgebrochen

BAMBERG. Dienstagfrüh gegen 5.30 Uhr wurde die Polizei über einen Container-Aufbruch in der Hafenstraße informiert. Beim Eintreffen der Polizei wurde festgestellt, dass Unbekannte eine Container-Türe aufgebrochen und diesen durchwühlt hatten. Ein Entwendungsschaden entstand nicht. Die Höhe des angerichteten Sachschadens wird von der Polizei auf einen dreistelligen Betrag geschätzt.

Wohnwagen aufgebrochen

BAMBERG. Am Freitagnachmittag gegen 14 Uhr wurde festgestellt, dass Am Tännig ein dort abgestellter Wohnwagen an der Eingangstüre aufgebrochen wurde. Im Inneren öffnete der Einbrecher zwar mehrere Schränke, entwendete allerdings nichts. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 1000 Euro beziffert.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Autospiegel abgebrochen

BAMBERG. In der Hornthalstraße wurde zwischen dem 21. und 29.6.2020 der Außenspiegel eines dort geparkten weißen Toyota Avensis abgebrochen. Dem Fahrzeughalter ist dadurch Sachschaden von etwa 250 Euro entstanden, weshalb die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 Täterhinweise sucht.

Ladesäule an Berufsschule beschädigt

BAMBERG. Über das vergangene Wochenende, zwischen Freitag, 18 Uhr, und Montag, 7 Uhr, wurde in der Gabelsbergerstraße auf dem Parkplatz der dortigen Berufsschule eine Ladesäule beschädigt. Der angerichtete Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 50 Euro beziffert.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Vorfahrt übersehen

  • BAMBERG. Sachschaden von etwa 11.000 Euro ist an zwei Autos entstanden, die am Montagvormittag gegen 11.45 Uhr in einen Verkehrsunfall an der Einmündung Münchner Ring / Von-Ketteler-Straße verwickelt waren. Hier übersah eine Ford-Fahrerin beim Linksabbiegen den Pkw eines Vorfahrtsberechtigten. Verletzt wurde durch den Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge niemand.
  • BAMBERG. Am Montagnachmittag kurz vor 17 Uhr missachtete an der Einmündung Kunigundendamm / Bleichanger ein VW-Fahrer die Vorfahrt eines Pedelec-Fahrers. Dieser stürzte durch den Zusammenstoß und zog sich Abschürfungen und eine Kopfplatzwunde zu. An beiden Fahrzeugen entstand Gesamtsachschaden von etwa 1000 Euro. Der Verletzte musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Unfallfluchten

  • BAMBERG. In der Stammfeldstraße wurde zwischen Samstag und Montagfrüh die linke Fahrzeugfront eines dort geparkten schwarzen Skoda Fabia angefahren. Dort konnten Kratzer und blaue Lackanhaftungen während der Anzeigenaufnahme festgestellt werden. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 3500 Euro beziffert.
  • BAMBERG. In der Kapellenstraße auf dem Parkplatz der Universität wurde am Montagfrüh gegen 7.45 Uhr ein Autofahrer dabei beobachtet, wie er gegen einen dort geparkten schwarzen Mini stieß. Obwohl an dem Pkw Sachschaden von etwa 700 Euro angerichtete wurde, machte sich der Unfallverursacher aus dem Staub. Glücklicherweise konnte ein aufmerksamer Zeuge das Kennzeichen ablesen, weshalb es wohl ein leichtes Spiel für die Polizei wird, den Verantwortlichen zu ermitteln.

39-Jähriger verletzt Betrunkenen

BAMBERG. Am Montagabend kurz nach 23 Uhr gerieten auf der Kettenbrücke zwei Männer in Streit. Ein 39-jähriger Mann schubste daraufhin einen 51-Jährigen gegen das Brückengeländer, weshalb sich dieser am Knie verletzte. Beim Eintreffen der Polizei war der Täter nicht mehr vor Ort; der Verletzte (2,48 Promille) musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.