Trunkenheit im Straßenverkehr

Ladendiebstähle

Bamberg. Vom 15.5.2020 auf den 16.5.2020, in der Zeit von 13 Uhr bis 1:30 Uhr, kam es zu mehreren Ladendiebstählen aus Einkaufsmärkten und einer Tankstelle in Bamberg. Bei dem Diebesgut handelte es sich hauptsächlich um Kleinmengen an Alkoholika und Lebensmittel, einmal waren Schuhe das angestrebte Ziel. Alle Ladendiebe wurden durch die jeweils zuständigen Ladendetektive kontrolliert und der Polizei übergeben. Anschließend wurde den Ladendieben von den Geschädigten ein Hausverbot ausgesprochen, von der Polizei folgte eine Anzeige. Das Diebesgut konnte in jedem Fall den rechtmäßigen Eigentümern zurückgegeben werden.

Trunkenheit im Straßenverkehr

Bamberg. Aufgrund eines aufmerksamen Verkehrsteilnehmers wurde am 15.5.2020, gegen 15.40 Uhr, ein 72 Jahre alter Pkw Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Mittels Atemalkoholtest konnte anschließend eine Alkoholisierung über 1,1 Promille nachgewiesen werden. Anschließend wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Nachdem der Fahrzeugführer seinen Führerschein bei der Polizei hinterlegt hatte, konnte er seinen Weg zu Fuß fortsetzen.

Mit Drogen auf dem Fahrrad

Aufgrund seiner auffälligen Fahrweise wurde am 16.5.2020, gegen 0:45 Uhr, ein 24 Jahre alter Fahrradfahrer in der Nürnberger Straße in Bamberg einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnten drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt werden. Weiterhin versuchte der Fahrradfahrer ein kleines Tütchen mit Rauschgift verschwinden zu lassen. Nach einer Blutentnahme wurde der junge Mann wieder entlassen. In erwartet nun eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, sowie eine Anzeige wegen der Verkehrsteilnahme unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.