Beim Ausparken Radfahrerin angefahren

Einbrecher sucht leerstehendes Wohnanwesen auf

BAMBERG. Zwischen Montagnachmittag, 16.30 Uhr, und Dienstagfrüh, 6.30 Uhr, wurde versucht, in der Schweinfurter Straße ein leerstehendes Mehrfamilienhaus aufzubrechen. Am Objekt konnte die Polizei Hebelspuren an der Eingangstüre feststellen. In das Anwesen gelangte allerdings niemand; der Sachschaden beläuft sich allerdings auf etwa 1000 Euro.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Kennzeichendiebstahl

BAMBERG. Im Kapellenschlag in Bamberg wurden zwischen Montagabend, 18 Uhr, und Dienstagfrüh, 9.30 Uhr, von einem grauen Skoda die beiden amtlichen Kennzeichen gestohlen. Der Entwendungsschaden wird von der Polizei auf etwa 50 Euro beziffert.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Unfallflucht

BAMBERG. Dienstagfrüh zwischen 6 Uhr und 10 Uhr fuhr ein Unbekannter in der Hauptsmoorstraße an einem dortigen Wohnanwesen ein Gartentürchen an und machte sich anschließend aus dem Staub. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 250 Euro, weshalb die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 Täterhinweise sucht.

In den Gegenverkehr gekommen

BAMBERG. Sachschaden von etwa 16.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Montagabend gegen 19 Uhr, im Stadtteil Gaustadt in der dortigen Hauptstraße ereignet hatte. Hier kam ein Audi-Fahrer aufgrund Unachtsamkeit zu weit nach links in den Gegenverkehr und stieß dort mit zwei weiteren Fahrzeugen zusammen. Der Pkw des Unfallverursachers wurde durch den Aufprall quer zur Fahrbahn gedreht und war nicht mehr fahrbereit. Während der Unfallaufnahme kam es in Gaustadt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Beim Ausparken Radfahrerin angefahren

BAMBERG. In der Maria-Ward-Straße übersah ein VW-Fahrer beim Ausparken am Dienstagfrüh gegen 9.40 Uhr eine Radfahrerin, die in das Fahrzeugheck stieß. Dadurch zog sich die Frau leichte Verletzungen zu, die ärztlich versorgt werden mussten. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 100 Euro beziffert.

22-Jähriger hatte Marihuana einstecken

BAMBERG. Während der Kontrolle eines 21-jährigen Mannes am Mittwochfrüh in der Bamberger Innenstadt tauchte bei diesem eine Plombe mit Marihuana auf. Das Rauschgift wurde von der Polizei sichergestellt. Der Mann muss sich wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Fahranfänger hatte 0,22 Promille Alkohol im Blut

BAMBERG. Am Mittwochfrüh kurz nach 3 Uhr wurde am Berliner Ring / Nürnberger Straße ein 19-jähriger Autofahrer kontrolliert. Hierbei rochen die Polizeibeamten Alkohol, was ein Atemalkoholtest bestätigte. Der Fahranfänger, für den die 0,00 Promille-Grenze gilt, brachte es auf 0,22 Promille, weshalb die Weiterfahrt unterbunden wurde. Zudem muss der junge Mann mit einer Geldbuße und Punkten rechnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.