Aggressives Verhalten

Wer hatte Grün?

BAMBERG. Am Sonntagabend gegen 22 Uhr wollte ein 39-Jähriger bei Grünlicht mit seinem Renault von der Forchheimer Straße nach links auf den Berliner Ring abbiegen. Ein auf der Geradeausspur fahrender Golf gibt an, ebenfalls bei Grünlicht weiter geradeaus gefahren zu sein. Es kam zum Zusammenstoß. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro.

Die Polizei Bamberg sucht nach Personen, die zum Unfallzeitpunkt etwas beobachten konnten. Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 zu melden.

Fäuste flogen Sonntagnacht

BAMBERG. Am Sonntagmorgen gegen 3:15 Uhr gerieten vor einem Lokal in der Langen Straße vier Personen aneinander. Hierbei schlug ein 39-Jähriger einem 22-Jährigen ins Gesicht wodurch dessen Oberlippe aufplatze. Eine 21-Jährige schubste er auf die Straße. Diese zog sich beim Sturz leichte Verletzungen an der Schulter zu. Zu guter Letzt riss er der Dritten im Bunde die Kapuze von der Jacke. Der Grund für die Auseinandersetzung war wohl, dass alle Beteiligten alkoholisiert waren.

Verschiedene Ansichten

BAMBERG. Am Samstagabend gegen 21:30 Uhr gerieten im Bamberger Norden ein 35-Jähriger und ein 46-Jähriger aneinander. Der 46-Jährige gab an, dass er mit seinem Pick-Up im Fortenbachweg stand, als der 35-Jährige angeblich mit einem Messer in der Hand auf ihn zukam und ihm drohte, mit ihm abzurechnen. Der 46-Jährige stieg daraufhin in seinen Wagen und wollte wegfahren. Er gab an, dass der Jüngere sich daraufhin an seinem Außenspiegel festhielt und stürzte. Hierbei zog er sich Schürfwunden an der Hand und Bein zu. Der 35-Jährige behauptete allerdings gegenüber der eintreffenden Streife, der Pick-Up-Fahrer wäre ihm über den Fuß und die Hand gefahren. Er wurde zur ärztlichen Versorgung ins Krankenhaus gebracht.

Die Polizei Bamberg sucht nach Personen, die zum Tatzeitpunkt etwas beobachten konnten. Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 zu melden.

Lauter Streit führt in die Zelle

BAMBERG. Für die Ruhestörung in einem Studentenwohnheim in der Brennerstraße gegen 4:45 Uhr war wohl Alkohol der Auslöser. Dort führten zwei Herren lautstark ein Streitgespräch. Die eintreffende Streife ermahnte die beiden zur Ruhe und erteilte einem 23-Jährigen einen Platzverweis. Da dieser diesem nicht nachkam, durfte er die Nacht in der Zelle verbringen.

Fahrrad sichergestellt

BAMBERG. Freitagfrüh gegen 1 Uhr fielen einer Streife in der Oberen Königstraße zwei Männer auf einem Fahrrad auf und wollten diese einer Kontrolle unterziehen. Als die beiden das bemerkten, flüchteten sie, konnten aber in der Grafensteinstraße gestoppt werden. Der Grund der Flucht stand schnell fest. Das Fahrrad wurde überlackiert. Anhand der Rahmennummer konnte das Fahrrad einem Diebstahl aus einem Fahrradladen in Roth zugeordnet werden. Das hochwertige Fahrrad hat einen Wert von 5.800 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.