Einbrüche und Diebstähle

In Wohnung eingestiegen

BAMBERG. Während des Weihnachtsurlaubes der Bewohner stiegen bislang unbekannte Täter in eine Wohnung im Bamberger Nord-Osten ein. Was den Einbrechern in die Hände fiel, ist derzeit noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt und sucht Zeugen.

Im Zeitraum von Montag bis zum Donnerstagabend verschafften sich die Unbekannten über den Balkon des Mehrfamilienhauses in der Kantstraße Zugang zu den Wohnräumen. Inwieweit die Diebe bei ihrer Suche Wertgegenstände erbeuteten, muss noch geklärt werden. Sie hinterließen allerdings einen Sachschaden von zirka 2.000 Euro und entkamen unerkannt.

Zeugen, die in der Zeit von Montag bis Donnerstag verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge bei dem Anwesen in der Kantstraße, nahe des Fußweges zwischen der Weißenburgstraße und der Feldkirchenstraße, beobachtet haben, melden sich bitte bei der Kripo Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491.

Einbrecher gingen leer aus

FORCHHEIM. Ohne Wertsachen verschwanden derzeit noch unbekannte Einbrecher am Donnerstag aus einem Einfamilienhaus in Forchheim. Die Bamberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe.

Nach bisherigen Erkenntnissen drangen die Täter, in der Zeit von etwa 15.30 Uhr bis 22.20 Uhr, über eine gewaltsam geöffnete Balkontüre in das Anwesen in der Ludwigstraße ein. Die Unbekannten durchsuchten die Stockwerke nach Wertgegenständen, entwendeten aber offenbar nichts. Insgesamt hinterließen die Täter einen Sachschaden von zirka 1.500 Euro.

Zeugen, die am Donnerstag, zwischen zirka 15.30 Uhr bis 22.20 Uhr, Wahrnehmungen bei dem Wohnhaus in der Ludwigstraße, nahe des Sportplatzes der Grundschule, gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Kripo Bamberg, Tel.-Nr. 0951/9129-491, in Verbindung zu setzen.

Diebstahlsopfer gesucht

BAMBERG. Am Montag, 16.12.2019, wurde um 20.15 Uhr ein 28-Jähriger im Umkleideraum des MTV Bamberg in der Jahnstraße 32 angetroffen, als dieser gerade ein Handy aus einer Jackentasche stehlen wollte. Der Mann wurde vom Zeugen festgehalten und der Polizei übergeben. Während der Sachbearbeitung wurde bekannt, dass offensichtlich bereits in den Wochen zuvor mehrfach Geldbeträge aus der Umkleidekabine entwendet, diese aber nicht zur Anzeige gebracht wurden. Weiterhin habe der Festgenommene sich mehrfach unberechtigt auf dem Sportgelände bzw. in der Turnhalle aufgehalten.

Personen, die ebenfalls Opfer eines Diebstahls beim MTV Bamberg geworden sind, werden gebeten, sich bei der Polizei Bamberg-Stadt unter Tel. 0951/9129-210 zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.