Der Herr der Bücher

Fernsehtipp ARD-alpha Mediathek:

Wo Bücher die Welt bedeuten

Kolumbien, Bogotá – mit José Alberto Gutiérrez

Als „Herr der Bücher“ versorgt José Alberto Gutiérrez das kolumbianische Bogotá und angrenzende Regionen mit Büchern, die er als Müllwagenfahrer aus den Abfällen der Stadt rettet. Die von ihm im Stadtteil Nueva Gloria für die Stadtbewohner aufgebaute Bibliothek ist im Land einmalig …

Nur bis 02.01.2020 online!


Fernsehtipp ARD-alpha Mediathek:

Wo Bücher die Welt bedeuten

USA, Portland – mit Laura Moulton und Ben Hodgson

  • ARD-alpha
  • 27.12.2019, 19:30 Uhr
  • 30 Min
  • Folge 3

Ein Fahrrad mit einer Kiste Büchern darauf – die Fahrradbibliothek „street books“ – bringt seit einigen Jahren in Portland, Oregon, Bücher zu Menschen, die auf der Straße leben. Wie in vielen amerikanischen Städten gibt es auch in Portland immer mehr Menschen, die sich die enorm gewachsenen Mieten nicht mehr leisten können und daher keinen festen Wohnsitz haben.


Fernsehtipp ARD-alpha Vorschau:

Wo Bücher die Welt bedeuten

Italien, Ferrandina – mit Antonio La Cava

  • ARD-alpha
  • 28.12.2019, 19:30 Uhr
  • 30 Min
  • Folge 4

Mit seinem „Bibliomotocarro“ – einer himmelblauen, zu einem Häuschen umgebauten Ape – tuckert der ehemalige Grundschullehrer Antonio La Cava durch die süditalienische Basilikata und bringt Bücher zu Kindern in kleinen, abgelegenen Orten. Damit hat er sich seinen Traum erfüllt und ist zum Straßenlehrer geworden. Sein Ziel ist es, Kindern das Lesen näherzubringen.


Fernsehtipp ARD-alpha Vorschau:

Woodstock

Drei Tage, die eine Generation prägten

  • ARD-alpha
  • 28.12.2019, 20:15 Uhr
  • 95 Min

Im Sommer 1969 kommen eine halbe Million junger Menschen zum legendären „Woodstock“-Festival – der Höhepunkt der Hippiebewegung. Das Event aber ist chaotisch organisiert, es kommen weit mehr Besucher als geplant, bald wird das Essen knapp. Doch das Wunder geschieht: statt einer Katastrophe gibt es drei Tage Frieden und Musik – der Geist der Liebe siegt. Barak Goodman porträtieren das Woodstock-Publikum durch bislang unbekanntes Archivmaterial.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.